• 0
Sign in to follow this  
Followers 0
TheDuke

BT-Console für TomTom ONE v3

Question

Servus,

nach stundenlanger Arbeit (ich bin eher Linux-Newbe als Freak) habe ich ein Script geschrieben, welches via Bluetooth den Zugriff auf die Konsole des TomTom mit Windows ermöglicht. Anders als bei OpenTom (aus diesem stammen die Programme) wird nicht das ganze OS überschrieben, sondern die BT-Console wird in das ganz normale TT-System integriert.

(Wer mir sagt das es das schon gibt wird gehaun :acute: )

Zwar ist das ganze für den ONE v3 konzipiert und auch nur auf diesem getestet, doch sollte es theoretisch auch auf den anderen GO-Systemen laufen.

Gedacht ist das ganze hauptsächlich für Entwickler und Leute wie mich die gerne "rumspielen". Durch BT-Console erlangt man Zugriff auf die Linuxkonsole des TomTom und kann dadurch direkt Änderungen am System vornehmen und Programme/Scripts testen.

Viel Spaß damit,

The Duke

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

24 answers to this question

  • 0

Hi,

sehr cool, danke! Hab's dank btconsole endlich geschafft, an meinen TomTom per bluetooth ranzukommen. Ein kleiner Bug scheint noch in dem Packet zu sein, da das 'reboot.cap' auf ein Programm /mnt/sdcard/apps/scripts/neustarten verweist, das aber nicht in dem zip zu sein scheint?

Es war übrigens mehr Aufwand für mich, die Verbindung auf meinem Linux-PC hinzukriegen, aber schliesslich gings. Hier ein paar Tips & Tricks und Kurz-Zusammenfassung:

-- BT-hardware Adresse finden:

$ hcitool scan

Scanning ...

00:13:6C:71:A8:68 TomTom ONE

-- Volle Info über die verfügbaren Services:

$ sdptool browse 00:13:6C:71:A8:68

[...]

Service Class ID List:

"Serial Port" (0x1101)

Protocol Descriptor List:

"L2CAP" (0x0100)

"RFCOMM" (0x0003)

Channel: 1

[...]

-- Verbindung testen:

$ sudo l2ping 00:13:6C:71:A8:68

Ping: 00:13:6C:71:A8:68 from 00:14:A4:D8:5B:3D (data size 44) ...

44 bytes from 00:13:6C:71:A8:68 id 0 time 48.38ms

[...]

- serielle Verbindung aufbauen:

$ sudo rfcomm bind /dev/rfcomm0 00:13:6C:71:A8:68 1

$ rfcomm -a

rfcomm0: 00:13:6C:71:A8:68 channel 1 clean

Jetzt kann man per terminal-emulator sich mit /dev/rfcomm0 wie mit einem Modem verbinden, zB mit 'minicom' [oder 'kermit'].

Als nächsten Schritt sollte man ppp auf /dev/rfcomm0 einrichten, um ne volle IP-Verbindung hinzukriegen, bin aber noch nicht dazu gekommen.

Happy hacking!

Reinhard.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige -
  • 0
Servus,

nach stundenlanger Arbeit (ich bin eher Linux-Newbe als Freak) habe ich ein Script geschrieben, welches via Bluetooth den Zugriff auf die Konsole des TomTom mit Windows ermöglicht. Anders als bei OpenTom (aus diesem stammen die Programme) wird nicht das ganze OS überschrieben, sondern die BT-Console wird in das ganz normale TT-System integriert.

(Wer mir sagt das es das schon gibt wird gehaun :cray: )

Zwar ist das ganze für den ONE v3 konzipiert und auch nur auf diesem getestet, doch sollte es theoretisch auch auf den anderen GO-Systemen laufen.

Gedacht ist das ganze hauptsächlich für Entwickler und Leute wie mich die gerne "rumspielen". Durch BT-Console erlangt man Zugriff auf die Linuxkonsole des TomTom und kann dadurch direkt Änderungen am System vornehmen und Programme/Scripts testen.

Viel Spaß damit,

The Duke

Wunderbar !!!

I'll test it this evening on my GO910 and Rider and let you know if it works. I've been looking for such a thing to use my Tomtom as an external GPS device with software like Autoroute Express or GPS TrackMaker. Such a solution is provided as experimental tools in Tomtom SDK but I don't have yet an answer from Tomtom to the question : can this be delivered publicly.

You gave me the answer.

When connected to the console, just :

- type command : cat /dev/gpsdata

- then disconnect from the console

- start your GPS software on the PC

- configure it to listen the right COM port

- and it receives the NMEA frames and begin to display your trip

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Ein kleiner Bug scheint noch in dem Packet zu sein, da das 'reboot.cap' auf ein Programm /mnt/sdcard/apps/scripts/neustarten verweist, das aber nicht in dem zip zu sein scheint?

Oh das hab ich wohl vergessen... Ist aber nur ein Script was "reboot" aufruft, einfach die .cap anpassen und entweder auf ein eigenes Script oder die original "reboot" verweisen lassen, dann gehts wieder.

When connected to the console, just :

- type command : cat /dev/gpsdata

- then disconnect from the console

- start your GPS software on the PC

- configure it to listen the right COM port

- and it receives the NMEA frames and begin to display your trip

Cool thing! Have to try it, too!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Sauber, danke! :cray:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Another solution is to encapsulate your listen script into a /ttn file ending by "/bin/ttn &". It will be launch at boot phase and the navigation application too.

(àt)theduke: what about my proposal by private email ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Es gibt nun eine Webseite für das Projekt http://btconsole.renevoegeli.de, dort wird auch die neuste Version 1.01 zum Download angeboten, die (hoffentlich) den Fehler mit der Neustart-Funktion behebt.

I build up a little webpage for this project, there you can find the updated version 1.01 with a little bugfix.

(àt)rprix: Wenn du möchtest und erlaubst kann ich deine Anleitung unter Linux dort mit veröffentlichen!

Another solution is to encapsulate your listen script into a /ttn file ending by "/bin/ttn &". It will be launch at boot phase and the navigation application too.

(àt)theduke: what about my proposal by private email ?

There is an easy reason why i didn't do this. The listen script completely kills the bluetooth-services and starts them with a new configuration. After this the communication between the TomTom and a mobilephone might not work anylonger.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Es gibt nun eine Webseite für das Projekt http://btconsole.renevoegeli.de, dort wird auch die neuste Version 1.01 zum Download angeboten, die (hoffentlich) den Fehler mit der Neustart-Funktion behebt.

OK, I've found the solution to make it work on TT GO910.

Please send me your email address so that I send you a new archive to publish.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hello,

Thanks to TheDuke, we've been able to describe the process that will allow you to use your Tomtom device as an external GPS receiver for your PC. With this solution, you'll be able to follow your trip on your PC, with a software like GPS TrackMaker, Microsoft Autoroute Express or Route66.

http://www.webazar.org/tomtom/bluetooth.php?lang=uk

Enjoy it !!!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

beim auslesen der GPS-Daten per cat /dev/gpsdata wird leider nur Datenmüll ausgegeben. Es scheint so, dass eine falsche Baudrate an der UART eingestellt ist. Wie kann man das korrigieren oder gibt es Workarounds.

Gruß

smowo

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hmm...

Also es klappt mit dem Aufruf auf der BT-Console mit

cat /dev/gpspipe

auf einem GO510. :dirol:

Schickes Spielzeug :lol: in Verbindung mit einem Laptop ....

Gruß

smowo

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Schickes Spielzeug :lol: in Verbindung mit einem Laptop ....

Na also...

Oskar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Dadurch müsste man nun doch auch nen mp3-Player rauf bekommen oder?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Schau mal hier: http://tomtomheaven.free.fr/plugins.php

Der FileBrowser in Verbindung mit dem MPlayer (tut nur der pre5 mit SoundFix) ergibt beinahe einen MP3-Player, könnte man noch ein bisschen ausbauen, vll bekommt ja wer den Cryph dazu ne passende Oberfläche zu basteln...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

ich habe heute mal ein bisschen experimentiert.

TomTom ins Auto mit Laptop (mit BT-Interface und GPSTrackMaker). BT-Verbindung zwischen TT und PC hergestellt, GPS-Daten auf den PC geleitet und GPSTrackMaker gestartet.

Nach ungefähr einer halben Stunde führte das TT ein Reboot aus, wenn die BT-Console aktiviert war. Komisch!? Wieso das??

Gruß

smowo

PS: Bin nicht selbst gefahren, der Verkehrssicherheit wegen

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hello

I am using btconsole to connect to tom tom.

Initially all worked ok. But i remove /bin/ttn from /mnt/sdcard/ttn and now i get a bt inactivity timeout of about 30 seconds

Any ideas how i can fix this. I need not to start ttn

Regards

Mihai

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi,

you don't need to delete /bin/ttn, if theres a ttn on the sdcard the /bin/ttn won't start until your script do.

But i don't know if that will fix your problem, I haven't any problems with not starting ttn...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Initially all worked ok. But i remove /bin/ttn from /mnt/sdcard/ttn and now i get a bt inactivity timeout of about 30 seconds

You seem to experience the hardware watchdog. Check this page to see how to get around it:

http://opentom.org/Hardware_Watchdog

However I seem to have trouble with btconsole. The serial connections from Windows XP seem to require a PIN code. How can I specify what PIN should be used on the btconsole side?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Yeah I got to know the watchdog thing a bit later...

There is no way to fix the thing with the pin-code. I tried it many times but I'm not able to pair the TT with my PC. The TT won't accept any pairing...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich möchte alle Bastler mal wieder daran erinnern, das selten ein Entwickler GEWÄHR bietet, als das keine Schäden entstehen können. Ich habe soeben BT-Konsole installiert. Sodele - es hat gefunzt...

Nav4all auf meinem w810i hat nun einen GPS-Empfänger gefunden (konnte jedoch mit den Daten nichts anfangen).

Stattdessen muss ich mir nun eine neuen "Memory-Stick-Duo" anschaffen. Diesen hat es beim "GPSoverBT-Versuch" VERBLASEN . Selbsvertändlich kann man ihn nicht mehr brauchen. Die ganzen Fotos haben wir ja sowieso noch gesichert (denkste - habe weder ein Datenkabel noch ein Stick-Schlitz im PC).

Und immer dalan denken: "NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM" .

Habe zum Glück noch Garantie auf dem Stick. Aber die Photos sind definitiv weg!!!

Nichts desto trotz möchte ich an dieser Stelle einmal wieder allen danken die sich die Mühe nehmen Applikationen zu schreiben und diese kostenlos zur Verfügung stellen.

MfG Sven

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi zusammen,

ich hab mir nun gerade aus purem Spieltrieb ´nen Bluetooth-Stick gekauft.

Mit welchem Programm verbinde ich mich denn nun mit dem TT via BT-Console ?

Wie richte ich die PC-Netzerkverbindung zum TT richtig ein ?

Netzwerk an sich ist kein Problem. BT hab ich aber noch nie gemacht...

Ich hab zuerst mal das olle Hyperterminal ausprobiert, der will aber jedesmal ´ne Telefonnummer haben - so´n Quatsch...

Woran merke ich (wenn überhaupt), daß die BT-Console auf dem XL läuft ?

Amiga-Falcon

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Ich hab zuerst mal das olle Hyperterminal ausprobiert, der will aber jedesmal ´ne Telefonnummer haben - so´n Quatsch...

Woran merke ich (wenn überhaupt), daß die BT-Console auf dem XL läuft ?

Hallo, mit Hyperterminal geht es. Du mußt erst (wenn es nicht schon passiert ist) bei dem BT-Stick eine serielle Datenvebindung erstellen, d.h. der Stick bekommt einen virtuellen seriellen Port. Über diesen Port mußt du dich dann mit einer neuen Verbindung in Hyperterminal verbinden. Das die BT-Console auf dem TT läuft merkt man nur daran, das man dann eine PC-Verbindung herstellen kann.

Gruß

igillan

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Also irgendwie bin ich etwas überrascht...

Ich hatte es gestern Abend (oder besser Nacht) am Laufen und konnte über Hyperterminal mit dem TT arebiten (= ausprobieren).

Jetzt gerade versuche ich eine Verbindung und nix klappt ?!

Das TT wird in meiner BT-Software angezeigt, aber wenn ich versuche das Gerät zu verbinden und die Paßwortabfrage kommt, dann klappt kein"Paßwort" mehr.

Gestern ging das noch mit "0000". Oder steh ich da irgendwo auf´m Schlauch ?

Ach so ja, nur zur Info:

Ich hab einen "BlueSoleil" Stick.

Amiga-Falcon

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo zusammen

Habe da ein ähnliches Problem :unsure:

Versuche seit Tagen die BT-Console bei meinem TomTom GO 920

zum Laufen zu bringen.

Habe die BT-Console nach Anleitung installiert und gestartet.

Alle anderen Bluetooth Geräte sind deaktiviert.

Vom PC aus durchsuchte ich nun die Umgebung nach Bluetooth Geräten.

Ordnungsgemäss erscheint auch folgendes: "Serial Port TomTom (nicht verbunden)"

Nun versuchte ich eine Verbindung zu diesem Gerät aufzubauen.

Anschliessend kommt auf dem PC die Aufforderung nach einem Bluetooth-PIN-Code und

es wird korrekt der Name "TomTom" angezeigt, der ja auf dem Navi in der Datei btconsole

mit folgender Zeile definiert wird:

echo "TomTom" > /proc/sys/kernel/hostname

Da in der Anleitung steht man soll keinen PIN eingeben hatte ich das in erster Linie auch nicht gemacht.

Jedoch kommt immer folgende Fehlermeldung, ob man nun nichts oder z.B. 0000 , root etc. eingibt:

"Die Serial Port-Verbindung ist fehlgeschlagen: Es konnte keine Verbindung zu dem Remotegerät hergestellt werden"

Hat jemand Erfahrung mit dem GO 920 und bt-console?

Oder gibt es vielleicht auch andere Möglichkeiten (z.B. über den USB-Anschluss)

eine solche virtuelle COM-Verbindung herzustellen?

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüsse

Stäubel

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi,

Pairing mit dem TomTom war bisher immer ein Problem, auch wenn die Einstellungen auf dem TT eigentlich alle richtig sein sollten, die PIN auf 0000 gesetzt ist und Pairing eigentlich deaktiviert ist, hat es bisher nie funktioniert. Möglicherweise unterstützt der BT-Stack des TT kein Pairing von außen, sonst regelt ja die TT-Software die Verbindung mit nem Handy.

Vielleicht findet sich ja ein richtiger Linux-Freak hier der ein bisschen mehr Erfahrung mit BT hat und sich das mal anschaut ;)

Gruß TheDuke

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Member Statistics

    88,028
    Total Members
    923
    Most Online
    thomilue
    Newest Member
    thomilue
    Joined