• 0
Sign in to follow this  
Followers 0
Medicalman

Docking Shoe gebrochen

Question

Hallo erstmal!

Zunächst möchte ich mich erstmal artig vorstellen.

Ich wohne seit ca einem 3/4 Jahr in Rostock (komme gebürtig aus Oldenburg) bin (noch) 33 Jahre alt und nenne seit Freitag einen TTR mein eigen.

Am Wochenende hab ich Euer Forum entdeckt und dann fast das ganze restliche Wochenende damit verbracht mich hier mal durchzulesen (zumindestens durch die Rubriken die mich interessieren :lol: )

Nun zum eigentlichen Thema:

Ihr schreibt immer alle (nein nicht alle) das der Docking Shoe zu viel Spiel hat durch Paßungenauigkeiten - nun mein TTR sitzt (oder besser gesagt saß) eigentlich schön stramm in seiner Halterung. Doch heut Mittag stellte ich beim Einsetzen fest das er, wenn er durch den Überwurfbügel fixiert ist, nach vorn (also zu mir hin) und zurück in die Halterung zu viel Spiel hat. Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest das die Halterung im Bereich der oberen beiden Schauben innen gebrochen ist. Dadurch kann der TTR innerhalb seiner Fixierung gut und gerne 1 - 1,5cm vor und zurück "federn".

Zur Veranschaulichung anbei mal ein paar Pics vom Docking Shoe.

5a0db43b.jpg

Ein "schöner" Riß von den Pin's zum oberen linken Schaube.

37ee6182.jpg

Riß im Schacht der Schraube im unbelasteten Zustand - auch so schon gut zu erkennen.

d50d6cf7.jpg

Unter Zugbelastung aber noch besser zu erkennen - stumpf weggebrochen.

ca54f481.jpg

Das Ganze einmal von der linken Seite betrachtet - ohne Zugbelastung...

54b2e10d.jpg

...und mit Zugelastung (da kommt der Riß auch gleich noch besser zur Geltung).

88216bd9.jpg

Und auch von Rechts kommt das ganze gut - ohne Zugbelastung...

5e139eed.jpg

...und mit Zugeblastung.

Wollt ich hier nur mal so ganz nebenbei erwähnen.

Hab schon mit der heißen Linie telefoniert und werd das Teil morgen per Hoppla ins Land wo Käse wächst und Tulpen sprießen schicken. Mal schaun wies ausgeht.

In diesem Sinne

Greetz Medicalman

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

413 answers to this question

  • 0

Nicht zu fassen :shock:

Immer schön dem Support auf die nüsse gehen, bis die endlich reagieren, und den Rider modifizieren. :evil:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige -
  • 0
  • 0

(àt) micro

Diese "Druckstelle" war an meinem auch schon beim Auspacken vorhanden und wurde meinerseits auch unterbewertet. Man sieht ja was nach rund 100!!!!!! Km daraus wird.

Gerät top - Halterung flop :!:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
(àt)

Gerät top - Halterung flop :!:

genau so ist es. :wink:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

nur so ein Traum,

TomTom legt dem Rider die Touratech-Halterung bei und gut ist............

man darf ja noch träumen......

Viele Grüße

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Es geht doch viel einfacher und günstiger :idea:

Einfach an der Stelle von den spitzen Kontakten, runde Kugelkontakte, die gefedert gelagert sind.

Und um die Reibung zusätzlich zu minimieren, sollen die eine Tube mit Kontaktfett beilegen.

Und gegen die Probleme mit den Fixierungsnasen, einfach in die Löcher Gummi einsetzen, und Ersatzgummis beilegen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Es geht doch viel einfacher und günstiger :idea:

Einfach an der Stelle von den spitzen Kontakten, runde Kugelkontakte, die gefedert gelagert sind.

Und um die Reibung zusätzlich zu minimieren, sollen die eine Tube mit Kontaktfett beilegen.

Und gegen die Probleme mit den Fixierungsnasen, einfach in die Löcher Gummi einsetzen, und Ersatzgummis beilegen.

Hab mir zu dem Problem mit den Kontaktstiften auch schon so meine Gedanken gemacht. Warum nimmt TT nicht statt solcher "Kontaktpunkte" Kontakte aus gebogenem Metall (quasi wie ne Blattfeder). Hab sowas früher an der Aufnahme meines Fahrradtachos auch gehabt und hat ewig gehalten.

1. ist der Druck auf die Kontakte am TTR nicht zu punktuell

2. entsteht durch den verringerten Druck auch kein Lochfraß

3. bleibt der Kontakt zum TTR auch bei Vibrationen immer noch vorhanden

Und die Sache mit dem Gummi als Führungsnasen würd auch mehr Sinn machen.

Was aber meiner Meinung nach auch Sinnig wäre, wenn TT den Docking Shoe auf der Basis des Docking Shoes der Autohalterung konstruiert hätte.

bcc1e84c.jpg 9003cae9.jpg

Hier mal das Bild dazu. Geht natürlich nur um das vordere Teil, den Saugfuß denken wir uns mal weg. :lol:

Hinten etwas höher das Teil um die Federmetallkontakte unterzubringen, oben drüber wieder ne Überwurfklappe. Dann sitzt das TTR bombenfest, klappert nicht rutscht nicht, und fertig ist die Laube. :idea:

Aber um auf solche Ideen zu kommen müßten in der Entwicklungsabteilung wohl Praktiker und keine Theoretiker arbeiten. Und vor allem müßten sie sich mit den Produkten die sie "entwickeln" auch identifizieren.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Nachdem ich das alles gelesen habe, habe ich meine Halterung einmal genauer angesehen - ja - leider - auch meine Halterung ist exakt an der gleichen Schraube, im Senkkopfloch gerissen! Ich war damit vielleicht 200km unterwegs!

Vermutlich wurde das Teil schon bei der Vormontage beim Anziehen der Imbusschraube beschädigt.

Das Material (ein absoluter Billigguß!) verbiegt sich bereits beim Einsetzen des TomTom Rider!

Von vorne sieht die Platte aber schon nicht glatt aus, es spiegeln sich zwei "Kanten" - an der Schraube oben links und unten rechts, also vermutlich ist das Material bereits unter dem Lack bzw. Überzug gerissen!

Mit dieser Halterung dürfte TomTom noch eine Menge Freude - äh - Ärger haben. Also seht Euch alle das Teil einmal sehr genau an, oder wollt Ihr den TomTom Rider unterwegs verlieren? :evil:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

das Spiel kenne ich. Mein nagelneu getauschter Halter sah genauso aus. Ich bin dann zu Louis gefahren, weil ich den Halter schnell ausgetauscht haben wollte. Die sagten mir auch, dass es nicht der erste Halter ist, der so aussieht.

Ich habe mir jetzt auch den TT Halter bestellt. Dieser ist aber z.Zt. nicht lieferbar.

Eigentlich sollte man den Preis um den Kaufpreis des TT Halters mindern. Jedoch hat man dann kein Recht mehr auf Wandelung.

rider1.jpg

rider2.jpg

Mal sehen, wann die von TomTom endlich aufwachen. Vielleicht sollte man ja mal ein paar Motorradzeitschriften auf diesen Misstand aufmerksam machen. Auch die Stiftung Warentest ist immer an Verbrauchererfahrungen interessiert.

Gruss Wolfgang

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich hab gestern an TomTom und div. Motorradzeitschriften gleichzeitig geschrieben! Wenn Hersteller nicht wollen hilft nur die Öffentlichkeit! Also jeder der Ärger hat sollte an TomTom, Motorradzeitschriften, Stiftung Warentest etc. einen Mängelbericht senden. Je mehr das tun um so effektiver ist die Aktion.

Das ist ja wohl ein Witz - ich kauf doch kein Navi fürs Motorrad und hab keine brauchbare Halterung oder verlier im schlimmsten Fall das Navi. Sollte das alles nichts helfen und TomTom keine brauchbare Halterung liefern werde ich das Gerät zurückgeben, da es nicht gebrauchsgerecht verwendbar ist - und so sollten wir uns alle verhalten!

Mein Schreiben von gestern:

Verteiler: TomTom, testberichte.de, geizkragen.de, dooyoo.de, redaktion netzwelt.de, reisemotorrad.de, tourenfahrer.de, redaktion 1000ps.at, redaktion mo, redaktion motorrad

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrem Produkt TomTom Rider bzw. zu Ihrem Testbericht möchte ich Folgendes anmerken. Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer des TomTom Rider Europa. Beim Docking Shoe der TomTom Rider-Halterung ermüdet das Billiggußmaterial bereits nach 200km, oder wurde gar schon bei der Vormontage im Werk beschädigt, so genau schaut man sich das beim Erhalt leider nicht an. Schade, denn das das Gerät ansich macht einen guten Eindruck!

Man kauft sich das Gerät selbstverständlich um es am Motorrad zu verwenden und dazu benötigt man eine Halterung, die diesen Namen verdient! Es wurde von durch den wackeligen Sitz abgenutzten Kontakten, ja sogar von verlorenen Geräten berichtet!

Ganz offensichtlich ist die Halterung des TomTom Rider eine Fehlkonstruktion oder zumindest ist das verwendete Material den Beanspruchungen nicht gewachsen! Ich vermute, dass das Material bzw. der Docking Shoe der TomTom Rider-Halterung bereits bei der Vormontage beschädigt wird, ergo das Material oder/und die Konstruktion ist mangelhaft! Vgl. hierzu http://www.meintomtomgo.de/forum/viewtopic.php?t=5236!

Ich hoffe im Namen aller Besitzer, dass TomTom umgehend nachbessert und allen Besitzern eine mangelfreie Halterung nachliefert.

G. D. :twisted:

P.S.: Ich habe gerade auch noch an die Stiftung-Warentest geschrieben

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo,

Hab den Rider auch gekauft nach dem in den Fachzeitschriften positiv berichtet wurde.

Hab mich auch schon gefragt ob die das nicht richtig ausprobiert haben.

Von da her finde ich deine Aktion gut.

Mal schauen ob es eine Reaktion darauf gibt.

Grüssle Clemens

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

"... Hab den Rider auch gekauft nach dem in den Fachzeitschriften positiv berichtet wurde ..."

Und genau diesen Zeitschriften solltest Dein/unser Problem schreiben! :wink:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

hast Recht. Vieleicht nehmen sie das Dingens mal genauer unter die Lupe und der Hersteller reagiert dann. :?

Soweit ich mich erinnern kann waren das aber keine richtigen Vergleichstest sondern mehr eine Vorstellung mit aufzeigen der Möglichkeiten.

Muß mal schauen ob ich die Hefte noch finde.

Trotzdem haben mich die positiven Berichte zum Kauf

bewegt. :roll:

Gibt es eigentlich einen Test einer Zeitschrift wo der Rider mal richtig zum Einsatz kam über mehrere Tausend Kilometer?

Grüssle Clemens

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hab mich natürlich auch vorher informiert, leider zum Thema Halterung stand da nirgendwo etwas.

Ich glaube kaum, dass von den "Testern" jemand sich eine Halterung wirklich unter technischen Gesichtspunkten ansieht, nicht mal die "holländischen Kollegen von der jouwTomTomRIDER-Seite" haben es getan: Zitat:

"...Man kann sagen: die Lösung von TomTom ist einfach genial. Der RIDER wird an einer Halterung befestigt, die dann gesichert wird mit einer Gummiabdeckung. Die Halterung war augenscheinlich sehr stabil und hielt bombenfest ...." siehe http://www.meintomtomgo.de/special_rev_rider.php :(

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo gü,

da ist dann doch die Frage:

sind die Defekte tatsächlich nur "Einzelfälle" und bei diesem Test war der Halter mal ok, oder haben sie es wirklich nicht richtig getestet.

Hier gibt es ja auch einige, die anscheinend keinerlei Probleme haben.

Da ich gerade noch in der Entscheidungsphase zum Kauf bin macht es das nicht gerade einfacher ... :(

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrzahl sich die Halterung nicht wirklich richtig angesehen hat!

Bei mir sind die Risse "erst" in den Senklöchern der Senkschrauben zu sehen, da muß genau hinsehen. Aber auch bei mir sind auch bereits die mehrfach gezeigten Rißlinien schon zu sehen, sie werden vermutlich nur noch vom Lack überdeckt.

Sieht man sich den Docking Shoe mal als Techniker an ist eigentlich klar, dass ein solch miserabeles Material nicht lange halten kann! Zieh nur mal leicht an der Gummiarretierung und Du wirst sehen wie alles sofort nachgibt und sich verbiegt.

Nochmal ein Fehlkonstruktion!

Mich wundert es, dass noch niemand wirklich massiv ein fehlerfreies Teil gefordert hat!?

Es ist rechtlich überhaupt kein Problem ein Gerät mit einem solch gravierendem Mangel gegen vollen Kostenersatz zurückzugeben.

Schauen wir mal, vielleicht sind die Damen und Herren bei TomTom jetzt aufgewacht. Wenn Sie weitere Geräte verkaufen wollen werden sie wohl oder übel die Halterung überarbeiten, neu konstruieren oder besseres Material verwenden müssen!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Es hat mir keine Ruhe gelassen. Der Docking Shoe der TomTom Rider-Halterung ist doch tatsächlich aus billigstem Hartplastik, d. h. meine ursprüngliche Vermutung, dass es sich um Gußmaterial handelt war mehr als optimistisch.

Da fällt mir nichts mehr ein, befestigen die TomTom-Leute doch tatsächlich ein Navigationsgerät für runde EUR 700,- an einem Hartplastikteil für 15 Cent !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist das Dummheit oder verar.... die uns?

Macht Eure Teile blos mit Einmachgummi, Strick oder Klebeband fest ...

Es klingt nach einem Scherz - ist aber leider keiner!

:evil:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Moin Gü,

ich habe genau geguckt und mein Rider, die Halterung haben keine Schäden oder irgendwelche Ausfälle.

Es sind auch keine Haarrisse zu sehen!

Mein Rider habe ich seit Nov/Dez. letzen Jahres im Gebrauch und fahre ein sehr unruhige Motorrad, wo Vibrationen massiv auftreten.

Dies soll nicht heißen, dass es u.U. nach weiteren 9000 Km auch auftreten könnte.- was ich nicht hoffe.

Euch noch viel Glück beim Tausch o.ä.

Ach so noch der Ort am Bike... an der Mittelstrebe zwischen der Risern,- wie "normal" beim Chopper

Gruß Fred

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich habs mir sehr :!: genau angesehen, dass das Teil auch nur die Montage übersteht grenzt schon an ein Wunder!

Gerne würde ich mir auch Deinen Docking Shoe genauer ansehen! Wurde bei älteren TomTom Rider Geräten etwas anderes als Billigplastik verwendet? Spargründe?

Bei meinem ist es def. Billigplastik und das nehm ich so für EUR 700,- nicht hin! :evil:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

wenn man sieht das eine kpl. Halterung incl.

aller Teile nur um 30 Euro im Verkauf liegt wie teuer

ist dann der Einkaufspreis der Händler. :?:

Ergo was ist das Teil denn überhaupt wert.

Spiele nämlich mit dem Gedanken mir einen neuen Halter zu kaufen und diesen zu modefizieren.

Bin Modellbauer da würd mir schon was einfallen.

Trotzdem sollte das halt nicht im Sinne des Erfinders sein .

Grüssle Clemens

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Klar ich könnte das auch! - aber ich hab ein angeblich funktionsfähiges Gerät gekauft und keine Abo-Bastelstunde! Nochmal ein 50 Cent Plastiktei hält ein Navi für EUR 700,- - Ein sehr schlechter Scherz, oder? :evil:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Gerne würde ich mir auch Deinen Docking Shoe genauer ansehen! Wurde bei älteren TomTom Rider Geräten etwas anderes als Billigplastik verwendet? Spargründe?

Bei meinem ist es def. Billigplastik und das nehm ich so für EUR 700,- nicht hin! :evil:

Moin Gü,

Ich habs mir sehr :!: genau angesehen, und nichts zu sehen.

Kannst gern vorbeikommen und schauen...., Gästezimmer und Kost steht bereit :)

?? Plastikbügel ja, der Halter Guß oder ? Als ich diesen auspackte, dachte ich auch, "dat is nen bischen sehr billig, aber bei mir hält es

==> 700 Euro, nee Louise 599,- minus meiner Punkte oder waren es nun docch 699.- minus,- ich weiß es nicht mehr :oops:

Also Gü Bier steht bereit (musst allerdings allein trinken, ich mag so ne bittere Brühe nich t ) :P

Gruß Fred

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

bis jetzt kam ich ja gar nicht dazu mit der Halterung Probleme zu kriegen.Da bei meinen Rider`s

ja erst mal andere Probleme zu behandeln waren.

Bei der Halterung in der Verbindung mit meinem dritten raider kann ich den ein bischen zu mir ziehen und zwar soweit das die Kontakte sich nicht mehr berühren.Das ohne fest zu ziehen. Zur Seite und nach oben ist er straff drin.Da könnte sich halt einiges wegen den Vibrationen und Fahrstössen verschleissen.

Werde halt da genau drauf schauen ob es da Probleme gibt.Sicherheitsleine ist auf jeden Fall mal dran.

Werde berichten wie es bei mir in der Praxis weiter aussieht.

Grüssle Clemens

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
...

Bei der Halterung in der Verbindung mit meinem dritten raider kann ich den ein bischen zu mir ziehen und zwar soweit das die Kontakte sich nicht mehr berühren.Das ohne fest zu ziehen. Zur Seite und nach oben ist er straff drin.Da könnte sich halt einiges wegen den Vibrationen und Fahrstössen verschleissen...

So wie ich mir das hier in den letzten Tagen in den verschiedenen Freds durchgelesen habe, liegt des Pudels Kern wohl genau in dieser Aussage. (Selbiges hab ich die Tage nämlich auch schon für mich überlegt.)

Wenn hier immer und immer wieder davon geschrieben wird das der TTR sich während der Fahrt ein und ausschaltet, sich die Pin's immer tiefer in die Kontakte eingraben, dann liegt das wohl weniger an den links/rechts/rauf/runter Verschiebungen, sondern vielmehr an Brüchen innerhalb des Docking Shoe's wodurch sich eine vor- und zurück Bewegung ermöglicht (Vergleich: Nimm ein spitzes Hämmerchen und klopf immer wieder leicht auf die gleiche Stelle eines weichen Metalls und du erzeugst auf Dauer ein Loch) Wenn ich mir die Pic's mit dem "Lochfraß" so anschaue, dann komm ich eher zu dem Entschluß dass solche präzise runden Löcher nicht von dem mir oben erwähnten rauf/runter/links/rechts kommen können (dann wären die Löcher eher sehr unförmig).

Also denke ich sollten mal all die Biker die mit "Lochfraß" und/oder mit Kontaktproblemen (Ein- Ausschalten während der Fahrt) zu kämpfen haben ihren Docking Shoe auf Risse, Brüche, unebene im Lack sichtbare Linien etc. kontrollieren. Hierzu auch ruhig mal ein wenig den Bügel nach vorne ziehen und dabei das Spaltmaß zwischen den verschraubten Teilen beobachten. Und dann meldet hier doch mal eure Ergebnisse. Überrascht wäre ich nicht wenn hier noch mehr einheitlicher Konstruktions-Murks zu Tage käme.

In diesem Sinne

Greetz Medicalman

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

meine Halterung hat keine Brüche und ist auch nicht gerissen. Sie ist völlig intakt. So wie sie halt vom Hersteller gebaut wurde.

Das Spiel mit dem vor und zurück hat er trotzdem.

Hab den Halter schon sehr genau untersucht.

Meine Frau schüttelt schon den Kopf wenn Sie sieht wie ich das Teil dauernd begutachte.

:wink:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Member Statistics

    88,466
    Total Members
    923
    Most Online
    Kunsti
    Newest Member
    Kunsti
    Joined