• 0
Hannes1971

WiFi, Bluetooth und Live-Dienste

Question

Nachdem ja schon geklärt wurde, dass man die Live-Dienste alternativ auch mittels einem mit WiFi gekoppelten Handy übertragen kann, folgende Frage:

 

Kann man die Dienste auch über Bluetooth übertragen? Wenn ja, kann man das Handy so koppeln, dass die Freisprechfunktion des TomTom nicht genutzt wird? Wenn dies nicht möglich ist: wie kann man das Bluetooth am TomTom vollständig abschalten, so dass man nicht ständig mit der Aufforderung zum Verbindungsaufbau mit dem Telefon genervt wird?

 

Hintergrund: Nachdem meine Tochter dem Go 5200 durch Herunterwerfen ein vorzeitiges Ende bereitet hat, habe ich mir ein Premium 6 geleistet. Obwohl ja angeblich seit 2015 die Navisoftware der VWs von TomTom kommen soll, kann das Navi meines Scharan BJ 2017 dem TomTom nicht das Wasser reichen. Nun bin ich oft in der Schweiz unterwegs, weswegen die alternative Übertragung der Live-Dienste bald interessant wird. Komfortabel wäre es natürlich, diese über Bluetooth übertragen zu lassen, da diese Funktion am Telefon immer an ist und ich dann nicht manuell koppeln muss bzw. jedesmal die Hotspot-Funktion am Telefon einschalten muss. Allerdings will ich zum Freisprechen nach wie vor die entsprechende Einrichtung des Autos nutzen, nicht das TomTom...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

4 answers to this question

  • 0
vor einer Stunde schrieb Hannes1971:

Kann man die Dienste auch über Bluetooth übertragen?

 

Ja, aber...

 

Die TomTom-Dienste (>>>Traffic<<<, Blitzer etc.) werden über das eingebaute Modem (mit eigener SIM-Karte) auch in die meisten europäischen Länder (inkl. der Schweiz) übertragen/übermittelt, ohne zusätzliche Kosten. Wenn das Modem mal nicht erreichbar ist, gleich aus welchem Grund, wird - so denn entsprechend eingerichtet - als fallback standardmässig die Bluetooth-Verbindung zum Smartphone genutzt, was im Umkehrschluss bedeutet, dass das Datenroaming auf dem Smartphone aktiviert sein muss (und man die damit u.U. verbundenen Mehrkosten einkalkulieren sollte).    

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige -
  • 0

Solange das Navi nicht versucht, Kartenupdates über die Verbindung mit dem Telefon zu ziehen, habe ich da kein Problem mit... 

 

Jetzt muss ich nur noch testen, ob ich das Handy per Bluetooth parallel mit der KFZ-Freisprecheinrichtung und dem Navi verbinden kann. 

 

Die Online-Dienste des Festeinbau-Navis verlangen übrigens nach einer WiFi -Verbindung. Über die bestehende Bluetooth-Verbindung läuft nur Freisprechen. Daher meine Ursprungsfrage. 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
vor 12 Stunden schrieb Hannes1971:

Solange das Navi nicht versucht, Kartenupdates über die Verbindung mit dem Telefon zu ziehen, habe ich da kein Problem mit...  

 

Von alleine wird kein einziges Update angestoßen, das bedarf grundsätzlich einer Nutzer-Interaktion.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Sodele, Versuch macht klug...

 

Also:

Ein paralleles Koppeln des Telefons per Bluetooth mit der Freisprecheinrichtung des Autos und dem TomTom ist möglich. Beim TomTom kann man einstellen, welche Funktionen man nutzen möchte. Also kann man auch das Freisprechen über das TomTom abschalten.

 

Problem gelöst.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Member Statistics

    88,468
    Total Members
    923
    Most Online
    chlecho
    Newest Member
    chlecho
    Joined