• 0
misibo

Rider 550 leider nicht regentauglich

Frage

Nachdem mein Rider 400 zum dritten Mal getauscht wurde, hielt ich damals endlich eines in Händen, was ich für Motorradfahrer geeignet war, die manchmal auch im Regen fahren wollen oder müssen.

 

Spätestens da dachte ich, daß dieses Ärgernis bei den Nachfolgegeräten endlich Geschichte ist.

 

WEIT GEFEHLT!! Ich bin echt ein TomTom Freund - aber das diese Scheixxe beim 550 wieder - und sogar noch viel ausgepräter - auftritt als bei der 400er Serie,  ist eine bodenlose Frechheit! Das Gerät zappt bei leichtestem Regenkontakt absolut unkontrolliert durch die Menüs! Je senkrechter das Gerät montiert ist, je schlimmer. Prallen die Tropfen testweise frontal auf ein waagrecht liegendes Rider (also im 90° Winkel), reduziert sich dieses Verhalten drastisch. Hilft aber niemandem.

 

Wie auch immer - das RIDER 550 ist komplett regenuntauglich. Finger weg - kauft nicht so einen Müll bis TomTom endlich mal die Augen aufmacht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11 Antworten hierzu

  • 0

Hallo, die ist deine Meinung, ich bin jetzt auch mehrmals bei Starkregen gefahren und hatte dieses Problem nicht (TTR410).

bearbeitet von Uwe W.
beim TTR410
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Anzeige -
  • 0

Dieses Video zeigt ziemlich genau die Problematik...

 

https://youtu.be/uzd43mCd2FE

 

...und kann ich genau so unterschreiben! Das hat mit "Meinung" wenig zu tun, lieber Uwe.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

... desweiteren geht es hier um das aktuelle 550er und nicht dein 410er.

 

Bei einem der älteren 4xx Geräte hatte ich ja auch irgendwann (!!) Glück mit einem Gerät. Diese Schwäche ist lange bekannt - und das ist das Schlimme..   bei der neuen Modellserie nicht abgestellt!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Tip von kumo (an anderer Stelle): Versuche es entweder mal >>>hiermit<<< oder einem vergleichbaren Produkt.

 

Ich (als Nichtbiker) könnte mir allerdings auch vorstellen dass der RIDER etwas "an Bord" hat, mit dem man das Problem möglicherweise umgehen könnte: Versuch bei der nächsten Regenfahrt doch mal aus, ob der Wechsel der Handschuhoption von "Dünn" zu "Dick" (oder umgekehrt :gruebeln:) etwas bringt. Immerhin wird damit die Empfindlichkeit des kapazitiven Touchscreens beeinflusst, und genau darum geht es doch in deinem Thema.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

@Oskar  Danke für den Tip. Werde ich bei Gelegenheit auf alle Fälle ausprobieren. Es sind in der Tat die Tropfen, die über das Display "ablaufen" ausschlaggebend dafür das Eingangssignale vom Display umgesetzt werden - nicht die Tropfen, die einfach aufprallen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Repariertes/ausgetauschtes Gerät ist auf dem Weg zu mir. Werde berichten.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hoffentlich ist das Problem damit erledigt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

So... TomTom hat auf dem Reparaturschein vermerkt, dass der Fehler reproduziert werden konnte - aber nicht reparabel und daher ein Austauschgerät geschickt wurde. Anegblich händisch durch die Endkontrolle abgenommen und speziell auch auf diesen Fehler überprüft...

 

Habe nun einen kleinen Wassertest im Garten durchgeführt... Das Ergebnis: Man kann das "Zapping" durch einen immensen Wasserstrahl zwar immer noch provozieren - aber das würde ich dann schon bösartig nennen. Das Display ist nun unter der "Dusche" soweit stabil, dass es einen kräftigen Regen durchaus ohne rumzuflippern standhält. Nicht perfekt - aber damit kann ich gut leben.

bearbeitet von misibo
Rechtschreibung
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Nicht dass ich dir eine Regentour wünsche, aber einen echten Straßen- würde ich jederzeit dem Gartenschlauchtest vorziehen. Time will tell ...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Kommt.... Versprochen :laecheln:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Am 1.8.2018 um 07:07 schrieb Oskar:

Tip von kumo (an anderer Stelle): Versuche es entweder mal >>>hiermit<<< oder einem vergleichbaren Produkt.

 

Ich (als Nichtbiker) könnte mir allerdings auch vorstellen dass der RIDER etwas "an Bord" hat, mit dem man das Problem möglicherweise umgehen könnte: Versuch bei der nächsten Regenfahrt doch mal aus, ob der Wechsel der Handschuhoption von "Dünn" zu "Dick" (oder umgekehrt :gruebeln:) etwas bringt. Immerhin wird damit die Empfindlichkeit des kapazitiven Touchscreens beeinflusst, und genau darum geht es doch in deinem Thema.

Vorsicht, das verlinkte Produkt ist nicht für Kunststoffoberflächen geeignet!!!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto oder melde dich an um dies zu kommentieren

Du benötigst ein Mitgliedskonto um einen Kommentar verfassen zu können

Registrieren

Lege ein neues Mitgliedskonto an. Das geht einfach und schnell!


Jetzt registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Letzte Besucher   0 Mitglieder

    Keine registrierten Mitglieder online.

  • Mitgliederstatistik

    87.715
    Mitglieder insgesamt
    923
    Besucherrekord
    hubi63
    Neuestes Mitglied
    hubi63
    Beigetreten