Sign in to follow this  
Followers 0
730 USB repariert

GO x20/x30/x40/x50 USB Buchse neu einlöten

4 posts in this topic

Liebe Community,

 

da mir das Netz immer wieder hilfreiche Tips gibt, versuche ich nun auch ein bissl zurück zu geben.

 

Hier mein Erfahrungsbericht über das Wechseln der USB Buchse meines 730.

 

Dieses Video war Ausgangsounkt der Reparatur:

http://www.youtube.com/watch?v=-6ovVIvZzBU

 

Bitte vorher testen ob es nicht doch das Kabel ist welches den Wackelkontakt hat. Einfach anderes Kabel nehmen, bzw. Ladegrät....

Bei mir war der innere Kunststoff-Stift der Buchse ausgebrochen.

 

Als Ersatzteil benötigt man eine Mini-USB-Buchse. Die Buchsen die im Handel erhältlich sind, sind etwas länger (ca. 2 mm), passen jedoch gut. Das Dock würd ich jedoch nicht mehr verwenden, da sonst das Gerät nur auf dem Stecker steht. Aber jedes Mini USB Kabel tuts ja auch. Den Stecker unbedingt weiter nach Außen stehen lassen, NICHT einrücken, da er sonst nicht in die Plastikeinfassung vom Gehäuse passt. Das bedeutet, dass die hinteren Füße nur sehr wenig mit den Lötstellen zusammenpassen, man kann es aber dennoch gut verlöten!

 

Werkzeug:

- Satz feine Sternschraubenzieher (es war ein T7)

- Lötabsauger, bzw. Kupferlötband (entfernen des alten Lötzinns)

- Nadelfeine Lötspitze (inkl. Lötkolben)

- Sehr dünnes Lötzinn (leichteres dosieren der Lotmenge)

- Lupe mit Halterung (Meine Augen sind nicht mehr fit genug für so was)

- gutes helles Licht

(- Kamera mit Macrofunktion, Foto machen, da sieht man am Besten ob die Lötstellen passen)

 

Das Video ist im Grunde perfekt, mit einer Ausnahme. Bitte das Display nicht aushebeln mit dem Metall Spatel. Es geht viel einfacher es mit dem Sternschrubenzieher durch die Löcher aus dem Gehäuse raus zu schieben. Es geht mit leichtem Druck einfach heraus. Es liegt dann etwas schräg, einfach schräg nach oben abziehen.

 

Die Kabel abstecken: Das Flachkabel einfach den grauen Hebelmechanismus nach oben drehen. Das Kabel steckt oben drinnen. Den kleinen Stecker kann man einfacher abziehen, wenn man mit einem kleinen Schraubendreher den Haken in der Mitte etwas hineindrückt.

 

Bitte nicht vergessen den Akku abstecken. Bin nicht sicher ob es zu Defekten führt wenn über den USB Pins kurz geschlossen werden, bzw. ob auf der Platine dan Bauteile Strom führen. Zur Sicherheit lieber abstecken wie im Video.

Die 4 Sternschrauben rausdrehen und die Platine mit dem Akku und dem USB Stecker rausnehmen. Diese oben abheben und wieder schräg nach oben aus dem Gehäuse ziehen.

 

Das alte Lötzinn absaugen und den alten Stecker vorsichtig Stück für Stück ausbauen. Die winzigen Lötstellen auf der Platine sind recht empfindlich. Musste ich gleich feststellen, der USB Pin Nr. 4 (ist von hinten gesehen die 2 Lötstelle) ist gleich mit abgegangen. Die Gute Nachricht, der Pin hat keine Funktion. Habe nachgelesen, der wurde früher für die Unterscheidung USB A oder B verwendet. Manche Firmen nutzen ihn, aber nicht Tomtom beim go730.

 

Vor dem Einlöten das alte Lötzinn so weit entfernen, das keine Mugel mehr sind und der neue Stecker flach aufliegt. Man kann ihn vor dem Einlöten mit einem Tröpfchen Klebstoff in der richtigen Position fixieren. Die seitlichen Halterungen zu Löten ist kein Problem, jedoch die feinen 5 Pins schon. Achtung beim Verlöten. Nur ganz wenig Lötzinn zugeben, den Lötkolben immen ganz genau über der Lötstelle halten und gerade nach hinten abziehen. Es passiert sehr leicht, dass 2 Lötstellen sich unabsichtlich verbinden. Das passiert wen man abgleitet oder zu viel Lötzinn verwendet. Deswegen unbeding ganz feines Lötzinn verwenden. Ein Tropfen vom normalen Lötzin ist viel zu viel für einen Pin.

 

OK geschafft... noch ein Sicherheitsfoto von hinten in den Stecker... beim ersten Verlöten war bei mir eine Lötstelle noch kalt (also kein Kontakt). Fertig.

 

Alles wieder zusammenbauen und zum Test das Ladegerät anhängen. Grünes Licht leuchtet! Perfekt. Am Coputer anhängen. Go hat alles vergessen und findet Speicherkarte nicht. Speicherkatre raus und im aktivierten Zustand einsetzen. Wird erkannt. Backup starten.

 

Alles läuft wieder.

 

Wünsch euch viel Spaß beim basteln.

Edited by Oskar
Thema verschoben & angepinnt, Titel angepaßt
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige -
Mann, ich bewundere die Fingerfertigkeit unserer Mitglieder!

Das einzige das ich an obigem "Werkzeug" zu Hause hab ist gutes helles Licht.
Wenn ich den Text nur schon lese zittern mir die Hände, ob man damit fein löten kann?

Aber trotzdem, Meine aufrichtige Bewunderung.
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@730 USB repariert

Tolle Beschreibung, tolles Video!

 

@Zürihegel, ob das mit den zittrigen Händen nur vom Lesen kommt, mag ich bezweifeln!

Bei solchen Arbeiten empfehle ich den Schweizern immer vorher einen Pflümmli zu

trinken, das beruhigt die Nerven und das Zittern!  :rolleyes:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Beschreibung, tolles Video, vielen Dank dafür. Habe das Thema deshalb umbenannt und verschoben, weil zum Einen der Austauschtip auch für die anderen Modelle genutzt werden kann, und zum Anderen weil man das unter "Wie funktioniert's?" schneller finden kann.

 

Oskar 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Member Statistics

    88,703
    Total Members
    923
    Most Online
    Wencke
    Newest Member
    Wencke
    Joined