Oskar

Kartenfehler, und sonst gar nichts!

201 Beiträge zum Thema

Dieser angepinnte Thread ist ausschließlich den Beiträgen um Kartenfehler vorbehalten!


Nicht dazugehörige und OT-Beiträge sind hier ausdrücklich nicht erwünscht und werden umgehend gelöscht bzw. verschoben!!!



Noch ein paar weitere, ganz grundsätzliche Dinge vorab:

  • Wir hier, das heißt das Team, sind weder für die Kartenfehler verantwortlich noch lassen wir uns in die Pflicht nehmen, Kartenfehler an wen auch immer weiterzuleiten. Dies soll ein Sammelbecken für Kartenfehler sein, nicht mehr und nicht weniger, aus dem sich TomTom gerne "bedienen" darf. Schließlich ist es zum Nutzen aller TomTom User. Daraus Ansprüche gegen uns abzuleiten würden wir als Akt der Unfreundlichkeit empfinden und entsprechend reagieren.
  • Es gibt keine fehlerfreien Karten, nirgendwo, und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern!
  • Beschreibt den gefundenen Kartenfehler möglichst detailliert! Je mehr Infos (auch Ort, Straße, GPS-Position oder MapCode, verwendete Kartenversion usw.) vorgelegt werden können umso besser.
  • Ganz optimal wäre es natürlich wenn Der-/Diejenige den gemeldeten Fehler über die nachfolgenden 1-3 Kartenupdates hinweg selbst verfolgt! Häufig lassen sich Kartenfehler von Ortsunkundigen nämlich nicht oder nur mit sehr großem Aufwand über mehrere Kartengenerationen nachvollziehen.
  • Bilder sagen meist mehr als 1000 Worte! Achtet jedoch bitte darauf, eventuell existierende Schutzrechte Dritter (Google maps, OSM usw.) nicht zu verletzen bzw. die einzuhaltenden Bedingungen zu erfüllen! I.d.R. ist das Verlinken, z.B. nach OSM, unproblematischer als hier eine 1:1 Kopie einzustellen.
  • TomTom darf (und wird) seine Karten niemals auf Basis von Kartenmaterial ändern, welches nicht auf den Erkenntnissen des eigenen Hauses beruht bzw. für die keine entsprechenden Lizenzgebühren gezahlt werden. Ihr könnt in eurem Beitrag durchaus Screenshots und/oder Links z.b. von/nach Google-Maps verwenden um das Ganze zu untermauern, aber die Korrektur wird definitiv erst dann in eine künftige Karte einfließen, nachdem der TomTom-Kamerawagen das Gebiet abgefahren bzw. der Lizenzgeber geliefert hat!
  • Pro Beitrag immer nur 1 Kartenfehler melden! Warum erklärt sich aus dem nächsten Punkt.
  • Nach Beseitigung eines Kartenfehlers bitte Beitragsdatum und -Uhrzeit (nicht die Beitrags-Nummer!) per gesondertem Beitrag >>>in diesem Thread<<< nennen, mit der der Fehler ursprünglich gemeldet wurde. Das erlaubt uns entsprechende nun überflüssige Beitrage zu löschen und dient somit der Übersichtlichkeit.
  • Der Erfolg für die Community hängt ganz entscheidend zum Einen vom freiwilligen Engagement jedes Einzelnen und zum Anderen von der Art eures Auftretens hier ab. Beachtet bitte das gute alte Sprichwort "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus"!
  • Erwartet nicht, dass der Fehler bereits mit dem nächsten Kartenrelease beseitigt ist. Auch TomTom setzt 1. Prioritäten und benötigt 2. i.d.R. mehr Zeit dafür als ihr euch vielleicht wünscht.
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Anzeige -

Bremen, Neunenlander Strasse, Senator-Apelt-Strasse, B75 (Oldenburger Strasse), A281

Bild in Google-Maps

In diesem Bereich, Autobahn - Hochstrasse - Unterführung, ist so ziemlich an jeder Abbiegemöglichkeit mindestens ein Fehler bei den Abbiegeverboten.

Zu viele, um alle hier richtig aufzulisten. Da sollte unbedingt mal ein TeleAtlas-Vermessungs-Fahrzeug hingeschickt werden. Es handelt sich um einen wichtigen Knotenpunkt in Bremen.

bearbeitet von cold-ice
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bremen, es wurde an vielen Hauptstassen die Tempolimits von 70 auf 50 bzw. von 50 auf 30 rutergesetzt. Vllt. eher unwichtig aber dadurch werden zum Teil leider schlechtere Routen berechnet, in den IQ-Daten sind die langsameren Geschwindigkeiten leider noch nicht eingeflossen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bremen, ganzes Wohngebiet, zwischen Saarstr. und Saarburger Str. ist 30 Zone.

Bild in Google Maps

Ist zwar auch nicht so wichtig, fällt mir aber immer auf, wenn ich das Navi einschalte.

bearbeitet von cold-ice
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steineck (Traunreut), Hausnummern fehlen, Strassen sind als unbefestigt im Kartenmaterial.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Land: Deutschland

Bundesland: Thüringen

Ort: 07546 Gera

Koordinaten: -

Bemerkung:

Wenn ich schon einmal beim "Erbsen zählen" bin dann auch gleich noch den hier: Wenn man in Gera egal von welcher Auffahrt aus auf die BAB 4 in Richtung Frankfurt a. Main auffahren möchte (Beispiel hier B7 Siemensstraße), erscheint kurz vorher oben rechts die Anzeige "A4/E40 Frankfurt A. m." Mir persönlich sticht da immer das große "A" und das kleine "m" ins Auge obwohl es doch genau umgedreht sein müßte, klein "a" und groß "M". (Ja ja ich weiß, Erbsenzähler :biggrin: )

Aber wenigstens sagt die Text-To-Speek Stimme die Richtung hier richtig an. :rolleyes:

Fehlerhafte Darstellung in Karte TA v8.65:

n6bgym2p.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in Steinbach im Taunus / Weisskirchen wird auch umgebaut Straßenführung ist anders; Neue Gebäude ...

guckst du

bearbeitet von Uwe W.
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Düsseldorf ist TomTom recht großzügig; hier spendiert man den Fahrern Straßen, die es noch nicht bzw. nicht mehr gibt. :)

Düsseldorf-Nord/Duisburg-Süd:

Laut meiner TomTom-Karte (Europe v8.70) ist die B 8n zwischen der B 288 und dem derzeitigen Ausbauende bereits befahrbar. Der Bau wird aber noch bis Ende des Jahres (und der Ausbau des Kreuzes A59/A524/B8n/B288 m.W. bis 2014) dauern. Bei OpenStreetMap ist der Bereich richtig (gestrichelt) dargestellt: http://www.openstreetmap.org/?lat=51.3435&...14&layers=M Nun ja, hier muss man wohl warten, bis die Realität an die TT-Karte angepasst ist.

Düsseldorf/West:

Hier bietet mir TomTom einige Verkehrbeziehungen, die es seit einem halben Jahr nicht mehr gibt (und die es so auch nicht wieder geben wird):

* Aus dem Rheinalleetunnel gelangt man jetzt automatisch auf die B 7 Richtung Westen; die Ausfahrt, die früher (parallel zum Alberichweg) nach Norden führte, gibt es nicht mehr.

* Die Zufahrt von der Pariser Straße auf die B 7 ist weder in Richtung Westen noch Richtung Nordosten möglich.

Die Darstellung in OSM stimmt: http://www.openstreetmap.org/?lat=51.2332&...16&layers=M Dieser Fehler ist recht irritierend. Ich hatte ihn auch schon vor längerer Zeit per MapShare gemeldet, aber das bringt wohl wenig ...

Tschüs,

Christian

bearbeitet von tabbs
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Karte: 870.3459

Wo: Bad Münstereifel

Der gesamte Bereich, der den Münstereifeler/Arloffer Wald umfasst, muss überarbeitet werden, da hier sämtliche Waldwege als frei befahrbare Strassen in der Karte verwendet werden. Und die K 47 zwischen Arloff und der Steinbachtalsperre ist schon immer durchgängig befahrbar.

http://www.openstreetmap.org/?lat=50.5604&...13&layers=M

bearbeitet von puntos
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat TomTom etwas gegen Koblenz? :) Heute hat mich mein TT zwischen Köln und Meckenheim wegen eines Staus über eine alternative Route geführt - statt über die A1/A61 ging es zunächst über die A555 nach Bonn. Am Kreuz Bonn-Nord sollte ich dann Richtung Bonn weiterfahren; zur A565 Richtung Meckenheim-Koblenz hätte ich rechts abbiegen müssen. Aber nein, der TT 1000 beharrt ja auf "Bonn". Aha, denke ich, schnellere Route gefunden? Ich mich also mit Mühe (es war recht voll) zur Mitte hin eingeordnet ... Doch nix da: Kurz darauf - an einer Stelle, wo die Fahrstreifen bereits durch durchgezogene Linien getrennt sind! - meint das Ding plötzlich, ich solle doch rechts abbiegen. Warum sagt "Yannick" nicht gleich, man solle "Koblenz" folgen?

Leider ist dieses Kreuz kein komplettes "Kleeblatt", sodass der von TT geführte Fahrer im folgenden Kreisverkehr landet. Dann rechts abbiegen, und nach kurzer Zeit konnte ich auf die A565 auffahren. Witzig: Kommt man schließlich am Kreuz Meckenheim an, beharrt der TomTom dort darauf, ich solle Richtung "Kreuz Meckenheim" fahren (wo ich ja nun war). Glücklicherweise macht die Anzeige am Bildschirm (wie auch die Beschilderung) an dieser Stelle deutlich, was gemeint ist: dass ich Richtung Koblenz fahren soll.

Tschüs,

Christian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem Ring von Brüssel (mit sehr hohem Fernverkehrsaufkommen) gibt es genau seit Sonntag urplötzlich ein IMHO völlig unsinniges, aber kreuzgefährliches Routing von Tomtom. (Als ich am Samstag die Strecke fuhr, war noch alles OK, seit Sonntag falsch.) Es hat nichts mit Staus, Baustellen oder anderen Behinderungen zu tun.

Statt logisch der Strecke Richtung Luik (Lüttich) zu folgen, soll man urplötzlich ganz rechts ab Richtung Asse. Das ist an dieser Stelle enorm gefährlich und dürfte viele Fahrer in eine sehr unangenehme Situation bringen, wenn (wie meistens) der Verkehr dort dicht an dicht auf allen Spuren rollt. Navteq macht es weiterhin richtig, so wie Tomtom bis letzten Samstag auch all die Jahre zuvor. Keine Ahnung, warum das so ist und wie man es korrigieren könnte. Man sollte an dieser Stelle der Logik, AB-Ausschilderung und normalen Spurführung weiter Richtung Lüttich zu folgen, statt auf TT zu hören und gestresst zu versuchen, irgendwie ganz nach rechts zu kommen, um diese (unsinnige) Ausfahrt nehmen zu können, die dann parallel verläuft und ein kleines Stück weiter wieder auf die normale Strecke führt.

bearbeitet von Timmi
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Umbau soll angeblich Unfälle verhindern. Meiner Meinung nach provozieren solche Maßnahmen noch mehr Staus und Unfälle, da viele Gewohnheitsfahrer überrascht sind und noch schnell links rüberziehen.

Das dürfte sich nach kurzer Zeit erledigt haben. Ja, Hinweise auf die Änderung wären im Prinzip hilfreich - das Problem beim Kölner Ring ist nur, dass sich dort derzeit recht häufig etwas ändert. Ein Schild "Neue Verkehrsführung" brächte dem, der nur selten dort fährt, ohnehin nichts. Der rheinische Pendler hingegen würde sich nach kurzer Zeit fragen "wie, 'neu'?" und dann womöglich eine Beschilderung ignorieren, die tatsächlich brandneu ist. ;)

Und weil wir in diesem Thema ja eher "melden" als "diskutieren" wollen, hier noch zwei Infotexte dazu. Leider auch ohne Karten:

http://www.strassen.nrw.de/service/presse/.../110513-05.html

http://www.rp-online.de/bergisches-land/le...ndern-1.1292688

Tschüs,

Christian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Regionen in Deutschland, wo besonders viele Straßen wegen Bauarbeiten gesperrt sind, da flucht man leise (oder laut) und wünschte sich so sehr, dass die Verkehrsinfo-Anbieter, die TT nutzt, auch offizielle Quellen wie z. B. http://www.sperrinfo.sachsen-anhalt.de/ berücksichtigen würden. Als ausländischer Fahrer hat man leider zumeist weder die Gelegenheit noch die Zeit, bei dringenden Fahrten solche Quellen im Internet zu finden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben einen neuen Parknamen in Frankfurt / Main; dieser lautet Eberhard-Beckmann-Anlage und ist zwischen Escherheimer Landstraße und den Hessischen Rundfunk.

Hier im Amtsblatt Frankfurt Seite 914 ff. nachzulesen

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berlin Adlerhof (rund um die Newtonstraße) ist nicht aktuell. Hier scheint mir ein Mix aus alten und neuen Daten vorzuliegen. Habe es an TomTom per Mapreporter gemeldet.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bahnstadt in Heidelberg hinterm HCI ist schon teilweise erfasst, obwohl hier noch kräftig gebaut wird. Hier war TomTom wohl proaktiv, um Meldungen von mir zu vermeiden :angry: Die zu frühen Straßen sind hier allerdings nicht störend, da nicht durch- sondern nur reingeroutet wird.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kreuzung Lorcher Straße mit Stuttgarter Straße in Schwäbisch Gmünd nicht korrekt. Hier kommt der neue Tunnel irgendwann raus. Kreuzung schon umgebaut und wir in OSM. Per Mapreporter gemeldet.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fehlerhafter Fahrspurassistent.

Seit der vor ein paar Jahren fertiggestellten "Westumfahrung" sind die meisten im Fahrspurassistenten angezeigten Strassenschilder auf Zürichs Autobahnen völlig falsch.

Beispiel:

Auf der A1 von Winterthur kommend zeigt TomTom ein Strassenschild, auf dem Chur nach Links angegeben wird. Das echte Strassenschild zeigt jedoch Chur nach rechts an (was auch korrekt ist).

Man kann sich vorstellen, dass die Verwirrung komplett ist, wenn man auch noch "links Richtung Chur" geschickt wird, es nach Chur aber rechts lang geht.

post-69546-1320226822_thumb.jpg

Und egal von welcher Richtung man durch oder um Zürich herum fährt, der Assistent zeigt überall falsche Schilder.

Ich habe leider keine Ahnung, wie man das am effektivsten meldet.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier bei uns wird eine wichtige Straßenverbindung gebaut. Die Bauarbeiten laufen seit längerem, Mitte 2012 wird die Straße eröffnet.

Ich melde oft über den MapShare Reporter, diese Änderung ist aber so umfangreich, dass ich das nicht machen kann.

Auf diesem Link sieht man die neuen Straßen, die PDF bietet eine so gute Auflösung, dass die Kollegen bei Tomtom damit sicher was anfangen können:

http://www.regensburg.de/leben/verkehr-mob...-und-lage/36550

Hier gibts grundlegende Infos, falls die wichtig sind:

http://www.regensburg.de/leben/verkehr-mob...tumgehung/36488

Ich melde es so rechtzeitig, damit es in der im August 2012 erscheinenden Karte enthalten ist, falls der Turnus der Kartenupdates so beibehalten wird :smile:.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fehler 011:

Land: Schweiz

Ort: Zürich

Stadtteil: Wiedikon

In den markierten Bereichen gilt seit ca. 6 Monaten Tempo 30.

k3mbj6jh.jpg

und

5me76kpr.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der neuen 880.xxxx Truck Karte habe ich auch einen schlimmen Fehler entdeckt, der in der 875.xxxx nicht war. In der Schweiz wurde die A2 ab Altdorf(Ur) Richtung Basel mit ,500 kg als maximales Fahrzeuggewicht ausgestattet. Dadurch entstehen riesige Umwege in der Navigation mit dem LKW Profil. Den Fehler habe ichn zwar gemeldet, aber ich weiß aus Erfahrung, wie lange Tomtom braucht, die Sache wieder gerade zu biegen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischen Bad Saulgau und Ochsenhausen in BW liegt Ummendorf.

Bereits mit dem go 930 und der neuesten und auch mit dem go 1015 und der neuesten Karte fällt im Kerngebiet das Navi

komplett aus, da zwischen Realität und Kartenmaterial kein Zusammenhang besteht.

Ich hocke verzweifelt vor mapinsight.teleatlas und weiß nicht was ich hier eintragen soll.

Es ist nicht eine Haus-Nummer oder eine Strasse, hier ist alles falsch!!

Erst wenn ich aus Ummendorf hinausfahre stimmt es wieder.

wulfila

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt etwas neues im FFm. Änderung der Straßenführung und Namen lt. Amtsblatt FFm 1/2012

fehler_ffm_nell-breunwux5f.jpg

auf open maps ist es schon richtigt

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, eine Geschwindigkeitsveränderung auf dem Marie Curie Strasse in FFM Niederursel in Richtung BAB 661 von N50.16871° E8.63098° (Ortseingangsschild) bis N50.17067° E8.63618° Altenhöferallee von 30km/h auf 50km/h (da hat wohl jemand beim Eingeben der Attribute nicht aufgepasst)
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Den melde ich zwar nicht das erste mal, aber es kann sicher nicht schaden, um die Kartenfreundlichkeit von TomTom zu steigern.
Hotline, Hier und auch Online habe ich den schonmal eingetragen in den letzten 2 Jahren *gg* vielleicht geht das technisch auch garnicht:

Wenn man in Wien vom Gürtel auf die Autobahn fährt, dann gibt es nach Norden 2 Auffahrten. Am Bild ist das die mittlere und rechte Auffahrt gemeint.

Möchte man St.Marx abfahren, muss man allerdings entgegen der Routenanweisung die rechte Auffahrt benutzen. Die Auffahrt hat nämlich eine Sperrlinie die über die Abfahrt hinweg geht und die Autobahn hat pro Fahrtrichtung 4 Spuren!
Auch für A4 Budapest empfiehlt es sich die rechte Spur zu benutzen!

Das Problem ist vor allem, wenn man nicht weiß, dass man St.Marx abfahren will, weil er dies ja auch nicht dazu sagt, sondern die Auffahrt mit "Richtung Praha" tituliert.
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto oder melde dich an um dies zu kommentieren

Du benötigst ein Mitgliedskonto um einen Kommentar verfassen zu können

Registrieren

Lege ein neues Mitgliedskonto an. Das geht einfach und schnell!


Jetzt registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Letzte Besucher   0 Besuchern

    Keine registrierten Mitglieder online.

  • Mitgliederstatistik

    87.524
    Mitglieder insgesamt
    923
    Besucherrekord
    Eislaeufer
    Neuestes Mitglied
    Eislaeufer
    Mitglied seit