• 0
Sign in to follow this  
Followers 0
silverbullet

Gehäusebruch TTR2

Question

Hallo Zusammen,

bei mir bricht anscheinend das Gehäuse an der Kabelklappe unten am Gerät. Dort greift die verschiebbare Rastnase der Klappe in das Gehäuse ein und drückt dort das Gegenstück immer ein wenig auseinander. In einer Ecke ist bereits äußerlich ein feiner Riss zu sehen, der auch durch das an dieser Stelle ca. 1mm dicke Material reicht.

Mangels passender Kamera kann ich leider keine Detailaufnahme zur Verfügung stellen, man muss mit blossem Auge eh schon sehr genau hinsehen um diese Schadstelle zu entdecken. Meiner Meinung nach entsteht das Problem wenn die keilförmige Rastnase der Klappe zu fest zugedrückt wird und damit das Material des Gehäuses spreizt.

Wie schaut die stelle bei Euch aus?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

61 answers to this question

  • 0

nachdem es den TTR2 ja noch nicht so lange gibt - GARANTIEFALL

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige -
  • 0
nachdem es den TTR2 ja noch nicht so lange gibt - GARANTIEFALL

Stimme Dir da zu, will nur ungern mehrere Wochen auf eine Reparatur warten, da ich das Ding beruflich häufig brauche. TT soll da ja nicht so schnell sein... :(

Möchte daher nur wissen ob es ein Einzelfall ist?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ist kein Einzelfall!!

Bei mir tritt der gleiche Fehler auf und ich habe schon ToTom kontaktiert.

Diese Woche geht mein Rider 2 raus und ich bin gespannt, wie lange das dauert....

Gruß Zippo

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Ist kein Einzelfall!!

... das habe ich auch schon gehört. Ist schade, wo das Teil ansonsten doch genial ist.

Meins hat keinen Riss (steht aber trotzdem zum Verkauf (s. zu Verkaufen)). Vielleicht hat es da schon eine Abhilfe gegeben. Ich habe es im Juli 2007 gekauft.

Gruss, Uwe

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Wenn man sich das Gehäuse des TTR 2 anschaut, dann weiß man schon beim bloßen Hinsehen, dass es an dieser Stelle irgendwann einreißen wird. Die Belastung durch die Klappe, die ja von der Gummidichtung aufgedrückt wird, ist für diesen mickrigen Plastiksteg auf Dauer viel zu hoch.

Ich habe gleich am ersten Tag die Nase der Klappe dünner gefeilt. Dadurch ist der Druck auf das Gehäuse deutlich geringer. Ich hoffe, dass mein Gehäuse so länger hält.

Wer diese Verriegelung konstruiert hat, gehört eingesperrt !!!

Gruß

mabel

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
.... Gummidichtung .....

Ich habe gleich am ersten Tag die Nase der Klappe dünner gefeilt. ....

Aber bitte nicht meckern, wenn nun unten Wasser eindringt. Dichtung + Deckel + Druck = Dicht

Michael

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hatte das Problem auch, mein TTR2 wurde eingeschickt und nach gut einer Woche kamm es mit neuem Gehäuse zurück. Nach einer Weile ist beim neuen Gehäuse wieder eine leichte Ausbäulung zu erkennen. Na ja, ich warte nun mal ab, ist ja noch ne Weile Garantie drauf...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Nur für die Berufs-Spektiker, das Thema mit der Nase ist schon so uralt wie der TTR 2.

Habe die Nase meines TTR 2 auch etwas abgefeilt. Nach wie vor absolut dicht und keine Risse festzustellen. Kleiner Tipp: Man sollte die Klappe etwas andrücken, wenn man die Nase zuschiebt, das entlastet sie ungemein...

Richard

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

post-33655-1219144379_thumb.jpgHi Leute,auch bei meinemTTR2 ist dieser Gehäusebruch festzustellen.

Hier mal ein Foto davon.

Hat schon mal einer Tom Tom selber kontaktiert?Was sagen die dazu?

:wink: Nur wer am Ball bleibt hat Erfolg.

Bandit

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Aber bitte nicht meckern, wenn nun unten Wasser eindringt. Dichtung + Deckel + Druck = Dicht

Michael

Stimmt im Prinzip, aber:

Dichtung + Deckel + gerissenes Gehäuse = kein Druck mehr = undicht :-)

Dann doch lieber:

Dichtung + abgefeilter Deckel + heiles Gehäuse = etwas weniger Druck = immer noch dicht :-)

Gruß

mabel

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Wie bereits gesagt, es hilft zusätzlich, den Deckel beim Zuschieben der Nase etwas anzudrücken...

Gruß Richard

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

So,

nchdem ich den Thread hier gelesen hab, bin ich gleich gerannt und hab nachgeschaut. Ergebnis: Heute habe ich das Gerät beim Händler meines Vetrauens als Garantiefall abgegeben :friends: .

Mal sehen, wie lange es dauert, bis ich es repariert wieder in den Händen halte. Das scheint echt ne Schwachstelle an dem Gehäuse zu sein. Der Klappenverschluß drückt ja mit sehr viel Spannung gegen den Kunststoffsteg des Gehäuses. Wenn man einen kleinen Metallrahmen einbauen könnte, wäre das Problem kein Problem mehr ...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Da ich neu hier im Forum bin, möchte ich erst mal Hallo sagen.

Kein Einzelfall... :mad:

Na prima... heute ist mein Deckel auch gebrochen... Werde mal die Rechnung suchen.

Wie lange ist Garantie? 2 Jahre?

Wenn ich die Rechnung gefunden habe, auf nach Louis...

Gruß MoHexe

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Bei mir ists nun auch soweit, trotz Deckel-andrückens beim Verschließen, Gehäuse eingerissen. Bei der Formgebung der Verriegelungsnase eigentlich kein Wunder, die ganze Last liegt auf der vorderen Kante.

Hätte ichs früher gelesen, hätte die Nase auch angefeilt, verlagert den Druckpunkt weiter vom Rand weg. Werde dann wohl mal zu Louise gehen und reklamieren....

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Habe gleiches Defekt an meinem rider.

ist mittlerweile 5 Wochen zur Reparatur weg und immer noch keine Reaktion von TOMTOM.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

bei mir fäng es auch an.

dann geht das austausch gerät wohl auch schon wieder zu tomtom...

so genial wie ich das gerät finde, so häufig war es im letzten jahr beim hersteller.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
hier ein paar bilder dazu...

post-1997-1221862746_thumb.jpgpost-1997-1221862726_thumb.jpg

Hi,

das Problem des Ausbrechens ist vorprogrammiert ! Physik und die Grundsätze der Festigkeit können auch nicht durch ein holländisches Konstruktionskonzept und chinesische Fertigung ausgehebelt werden.

Ich sah die Bilder - es könnte genauso gut mein TTR2 sein ! Wieviele solche latente Problemfälle mag es bereits im Umlauf geben? Vielleicht stilisieren wir nun das Problem zum Grundsatzproblem, weil wir eben persönlich davon betroffen sind ?

Bei mir kam zusätzlich das zwischenzeitlich berühmte "Wackelkontakt" zwischen dem TTR2 und der Dockingstation.

Beides brav an TomTom gemeldet, weil es ein Garantiefall ist; nach 15 (!!!) Tagen erst die "Freigabe zum Einsanden", bin gespannt, wie lange es dann noch dauert...

Werde vorsorglich - ab sofort - mich wieder in Fahrten ohne Navi üben !

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo.

Habe seit Samstag das gleiche Problem mit meinem Rider.

Frage mich nur, warum es über ein Jahr gedauert hat, bis der Bruch da ist.(Habe den Rider Juli 2007 gekauft)

Bei dem Druck, der von der Klappe ausgeübt wird, eigentlich ein Wunder.

(àt)Transalp

Genauso sieht mein Rider jetzt auch von unten aus.

Muß ich mich denn jetzt direkt an TomTom wenden oder erst mal Louis kontaktieren ? (da habe ich es nämlich gekauft)

MfG

Detlef

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Muß ich mich denn jetzt direkt an TomTom wenden oder erst mal Louis kontaktieren ?

Hallo Detlef,

dein Ansprechpartner in diesem Fall ist ausschließlich TomTom!

Oskar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Hallo Detlef,

dein Ansprechpartner in diesem Fall ist ausschließlich TomTom!

Oskar

sorry das ich wieder spreche um seine eventuell weiter gehenden Rechte ( Serienfehler) nicht zu

verlieren ist immer der Händler der Vertragspartener und nie TT direkt.Das sollte ein Moderator eigentlich

wissen ....Sonst wenn der Schaden wieder und weider vorkommt keine Wandlung möglich ...

gruss

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
sorry das ich wieder spreche

So so, du sprichst also wieder mal mit mir, tf! Mein Fehler war, das Wort Gewährleistung statt Garantie in den Mund genommen zu haben, insofern hast du Recht. Allerdings kommt die Gewährleistung in diesem Falle gar nicht zum Tragen, da die ausschließlich bei Mängeln greift, die zum Zeitpunkt des Kaufs bereits bestanden haben. Das ist in diesem Fall aber eindeutig nicht so!

Also, Garantie ist das richtige Wort, und Ansprechpartner ist ausschließlich TomTom, und sonst niemand!

Oskar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Also, Garantie ist das richtige Wort, und Ansprechpartner ist ausschließlich TomTom, und sonst niemand!

Oskar

Wieder falsch der Kunde hate einen direkten Vertrag mit dem Verkäufer und nicht mit TT direkt . Und

damit ist der Vertragspartner ausschliesslich Louis. Der übernimmt den Versand und die Abwicklung.

Wer vor Ort kauft oder bei Louis im Versand ist egal.So und nicht anders ist der Dienstweg...

Gruss

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
der Kunde hate einen direkten Vertrag mit dem Verkäufer und nicht mit TT direkt

Das mag schon sein, aber damit ziehlst du schon wieder auf die Gewährleistung ab, und dies ist eindeutig kein Fall von Gewährleistung, sondern der einer Garantie. Die aber gibt es nicht von Louis, sondern nur von TomTom. Die Garantie des Herstellers ist übrigens auch nicht bei Louis einklagbar.

Oskar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Das mag schon sein, aber damit ziehlst du schon wieder auf die Gewährleistung ab, und dies ist eindeutig kein Fall von Gewährleistung, sondern der einer Garantie. Die aber gibt es nicht von Louis, sondern nur von TomTom. Die Garantie des Herstellers ist übrigens auch nicht bei Louis einklagbar.

Oskar

erzähl mir nix vun dingen die ich täglich erledige,alle elektronischen geräte ob navi oder 82er tv landen immer

erst bei uns im laden und wir wickeln das mit den herstellern ab,ansprechpartner ist immer der händler ob

garantie oder gewährleistung.egal.

gruss

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Member Statistics

    88,154
    Total Members
    923
    Most Online
    rw.wolf
    Newest Member
    rw.wolf
    Joined