thomas700

Mitglied
  • Content count

    2,778
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    19

thomas700 last won the day on February 22 2017

thomas700 had the most liked content!

Community Reputation

29 Bravissimo!

About thomas700

  • Rank
    1000+ Top Poster
  • Birthday 04/25/1954

Kontakt per

  • Website URL
    https://pr-riemann.de
  • Facebook
    https://www.facebook.com/thomas.riemann.50
  • Skype
    karriere_anders

More about me

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    86926 Greifenberg am Ammersee

Recent Profile Visitors

2,666 profile views
  1. Wenn du das TomTom Go Premium hast, dann ist eine Sim-Karte bereits eingebaut. Der Empfang von Verkehrsdaten braucht also kein Smartphone oder Tablet.
  2. Nur lieber Oskar, dass es in dem Link heißt: Die Sperrung dauert voraussichtlich bis März 2013.
  3. Einfach mal über diesen Link hier die korrigierte Version herunterladen. ;)
  4. Deine Androidversion ist ja nun wirklich in die Jahre gekommen. Leider finde ich im Netz auch keine Hinweise ob es daran liegen könnte. Wende dich doch mal an den Support http://de.support.tomtom.com/app/contact oder schreibe auf Google Play eine Rezension. Da wird dann auch reagiert.
  5. Einfach hier lesen.
  6. Auch in der Schweiz werden nicht alle Wünsche wahr. Sunrise hat schon zurück gerudert. Siehe den Artikel in der Schweizerischen Blick. Und so nebenbei hat sich in der Schweiz bereits eine sehr starke Bürgerbewegung gebildet, die sich gegen die notwendigen 4/5G Antennen wehrt. Warten wir es einfach mal ab.
  7. 2G als Mobilfunkstandard wird auch in naher Zukunft in Deutschland nicht abgestellt. Denn vorläufig stellt dieser Standard noch eine Rückfallebene dar. Und 4G, geschweige denn 5G werden sich noch Jahrzehnte im Aufbau befinden.
  8. Wie wäre es mit einer Vollmacht für den Portier [wohl dem, der sich so etwas leisten kann].
  9. ... und ein Nachtrag zu deiner Aussage, dass dir meine Antwort nicht helfen würde. Als dir das Gerät - von wem auch immer - zugeschickt wurde lag sicherlich ein Lieferschein dabei. Dort steht eine Adresse an die man dann das Gerät wieder zurückschicken kann! Ggfs eben per Einschreiben.
  10. ... und in Ergänzung zu Oskar. In den ersten 6 Monaten nach Kauf muß Dir der Händler nach dt. Gewährleistungsrecht den mangelbehafteten Artikel entweder nachbessern (was wohl nicht geht), tauschen oder den Kaufpreis erstatten. Ein Verweis auf die freiwillige Gewähleistung des Herstellers kann der Händler zwar tun - er erspart sich damit eben nur Aufwand - , das muß aber niemand in Anspruch nehmen. Also nie abwimmeln lassen!
  11. ??? Wie immer, wenn ein Produkt einen Mangel hat, was was jeden Hersteller mal treffen kann, muß man heute als Kunde die Ware wieder einpacken und zurück schicken. Die Zeiten, bei denen ein Bote dies einem von Zuhause abgeholt hat, sind leider schon lange vorbei.
  12. Was nutzt es den Teslafahrern, wenn diese über kurz oder lang einfach stehen bleiben. Der IT Fachpresse habe ich entnommen, dass jeder Touch einen nicht löschbaren Eintrag in eine Log-Datei hervorruft und die Speicher im Moment bereits vollaufen. Da in Deutschland niemand diesen einzelnen Chip austauschen kann, muß die gesamte Control Unit ausgetauscht werden - kostet > 1.000 € und das Teil ist nicht immer auf Lager.
  13. @Frankk Nach meinen Informationen werden grundsätzlich die 4G/5G Antennen zusätzlich montiert. Es fällt nur die 3G/UMTS Variante weg. Das G2 Netz stellt eine Rückfallebene dar. Was in 10 oder 20 Jahren dann mal wird, wäre ein Blick in die Glaskugel. Wenn ich mich allerdings so auf kommunaler Ebene umhöre, so auch sehr stark in der Schweiz, formiert sich ein erheblicher Widerstand diese zusätzlich notwendigen Masten in den Gemeinden aufstellen zu können. Es wird also noch sehr viele Jahre (leider) dauern bis wir die 98 % 4G-Antennen für die Fläche (!) bekommen, da ist an 5G noch nicht zu denken.
  14. Wenn die Rechnung eingetroffen ist, dann sollte es auch in MyDrive dann angezeigt werden.
  15. Was aber dann ggfs. an der Funktionalität deines Telefons oder deines Routers liegen sollte. Hast du eine Fritzbox und telefonierst du jetzt über das Internet? Wenn ja, dann hilft vielleicht dieser Tipp der Telekom: "Nach Umstellung auf einen IP-basierten Anschluss kann es vorkommen, dass DTMF-Töne (Dual Tone Multifrequency, auch MFV = Mehrfrequenzwahlverfahren) ihrer Telefontastatur, je nach eingesetzter Fritz!Box, unsauber übermittelt und Sprachcomputer nicht korrekt bedient werden. Wenn Sie im Routermenü der Fritz!Box Ihre Rufnummer über "andere Anbieter" konfiguriert haben, können Sie dort auch DTMF auf "inband" stellen, was normalerweise das Problem löst. Falls diese Option in der Benutzeroberfläche nicht vorhanden ist, sollten Sie ein Update auf die aktuelle Firmware-Version Ihrer FRITZ!BOX durchführen."