Albert

Mitglied
  • Content count

    82
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Passt schon!

About Albert

  • Rank
    Gelegenheitsposter

Kontakt per

  • Website URL
    http://

More about me

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Keine Angabe
  • Mein Standort
    Augsburg
  1. Liebe TomTom Besitzer, es soll ja jetzt eine neue GO Serie geben wo man wieder eine Reiseroute planen kann. Bis letztens war das ja wohl nur mit dem Rider möglich. Meine Frage : haben die neuen GO-Navis tatsächlich wieder die Option Reiseroutenplanung wie mein XL IQ routes, wo ich beliebig viele Wegpunkte eingeben und das ganze unter einem Namen abspeichern kann ? Wenn ja, hätte ich schon ein Weihnachtsgeschenk im Auge. Danke für euer feedback. Grüße Albert
  2. ja es geht mir nicht um die Kohle, aber Danke für deine Antwort. Somit bleibt mein XL IQ routes in meinem 11er :laecheln:
  3. Hallo Egschberden, es wird mal wieder Zeit für ein neues Navi. Das einzige "MUST HAVE" ist die Reiseroutenplanung wie bei meinem XL IQ routes. Also so mit Wegpunkten und Zielpunkt. Das ganze als .itn Datei abgspeichert. Da wir jedes Jahr 1 Woche eine Tour mit unseren Sportwagen machen ist es erforderlich im Voraus verschiedene Tagestouren zu planen und abzuspeichern. Frage : gibt es ausser dem Rider ein aktuelles Tomtom Gerät mit diesem feature ? Danke für eure Antworten Grüße Albert
  4.   Es wird Dir nicht nur mit TomTom Navis nicht langweilig! Ich hatte letztes Jahr ein Motorrad Navi, Motopilot von Blaupunkt gekauft. Das war aber nicht im Stande eine gleichwertige und vernünftige Route für ein Motorrad zu planen wie das selbst ein TomTom kann und hat zum großen Teil die gesetzten Wegpunkte gar nicht mal angefahren die man extern geplant und auf aufs Navi übertragen hatte, obwohl dafür geworben wurde! Das Navi hat einfach eine katastrophale Firmware gehabt, ob es jetzt besser ist mag ich bezweifeln. Dabei hätte das Navi im Hochformat das Zeug zu einem sehr guten Navi gehabt, zumal es das gleiche Kartenmaterial das TomTom verwendet auch verwendet.   Und warum alles so fehlerhaft behaftet sein muß? Da denke ich doch, daß die User selber oftmals von falschen Vorraussetzungen ausgehen. Man darf einfach nicht denken, daß man aufs sprichwörtliche Knöpfchen drückt und husch husch ist alles erledigt. Beim Updaten kann nun mal sehr viel schief gehen, Surfer überlastet, Surferverbindung gestört, irgendeine Leitung ist gerissen weil ein Baggerfahrer beim Baggern nich aufgepaßt hat........usw., usw.   Deshalb sollte man immer zu Anfang beim Neukauf eines Navis ein komplettes Sicherheitsbackup vom Urzustand des Navis auf den PC machen, oder auf ein anderes Speichermedium, zusätzlich noch auf eine DVD brennen wäre auch ratsam! Dann kann man immer wieder drauf zurück greifen wenn mal was schief läuft.   Und sei Dir gesagt, auch andere Navi Hersteller habe so ihre Macken!  :zwinkern:     Ja mittlerweile kenn ich nahezu alle Macken eines TomTom Gerätes, da wird es langsam langweilig. Will jetzt mal die Fehler anderer Anbieter entdecken :irre: Gruß Albert  
  5.   ja Geduld ist der richtige Ausdruck. Ich frage mich nur, warum das alles so fehlerbehaftet sein muss. Also mit einem Gerät von TomTom wird es dir nicht langweilig. Ich mach das Spiel ja schon seit langem mit und irgendwie komm ich doch nicht davon los. Es ist wahrscheinlich schon so, das ich als Sklave der Elektronik mich meinem Schicksal ergeben habe. Aber es gibt doch noch den Shell-Atlas oder :gruebeln: Wie konnte ich vor 30 Jahren ohne Navi alle Urlaubsziele in Europa erreichen ? Aber es gibt, glaube ich, nur 2 Möglichkeiten, entweder man macht diesen Stress mit, oder man steigt einfach aus....so wie ich das bei meinem Handy erfolgreich praktiziere.   Bin noch unschlüssig wohin die Reise geht. Aber ohne Navi dieses Jahr mit dem Wohnmobil bis ans Nordkap (und zurück) wäre schon der erste Schritt. Viele Grüße Albert
  6. Hi, wollte eigentlich "nur" ein Kartenupdate runterladen und auf meinem XL Europe IQ routes installieren. Was dann geschah erzähl ich euch ich Stichpunkten - download -> ok - beim Schreiben auf flash Speicher error writing file : xxx - do while true :bockig: - erneuter Versuch, diesmal ne andere Datei, immer kurz bevor der blaue Balken wieder die Hoffnung zertörte - ok, Speicher formatieren -> Fehler beim Formatieren - Dateiformat = RAW (Mist) - Hilfprogramm testdisk gestartet und rumprobiert - abtauchen in die DOS-Welt (chkdsk /f ) etc. - endlich wieder Format FAT hergestellt - jetzt auf FAT32 formatiert - Sicherungskopie zu installieren versucht (gefühlte 10x) - endlich geschafft - Gerät bleibt beim Einschalten hängen - xxxx - rotes blinkendes Kreuz beim Einschalten - xxxx - grüner Bildschirm beim Einschalten - Link "System wiederherstellen" gefunden ...und ausprobiert - hurra jetzt fehlen leider die Stimmen - die Stimmen wiederhergestellt - Einschaltbild installiert - Navi bleibt beim Einschaltbild hängen - enddo :bockig:   - nach 2 Tagen kam ich aus der Enlosschleife raus, das Navi läuft wieder   meine Erkenntnis : never touch  running system oder, das war mein letztes update vor dem Wechsel zu Garmin & Co. :frech: wie kann man nur einen solchen Schwachsinn vermarkten :gruebeln: und dass mir jetzt bitte kein admin mit schlauen Sprüchen daherkommt, sonst möge es ihm ergehen wie Uli Hoeneß.   TomTom can do. :lachen:    
  7. so, der download hat wunderbar geklappt, aaaaaber beim kopieren in den internen Speicher kommt die Fehlermeldung Error writing file  E:/Europe_South\Europe_South-877.meta.   Die Datei Europe_South-877.meta ist zwar vorhanden, aber mit der Dateigrösse 0 KB :bockig: Hab die Datei schonmal auf E: gelöscht und erneut versucht, aber beim Schreiben kommt diese Fehlermeldung wieder.   Kann mir da jemand weiterhelfen ?   Grüße Albert  
  8. Hi, gibts ne Möglichkeit das Kartenupdate auf das XL Europe ohne die Sicherung durchzuführen. Ich bekomm nach ca. 1h Sicherung eine Fehlermeldung :weia: und das wars. Schon 3x erfolglos probiert. *grrrr*   edit : hat sich erledigt, hatte die Einstellung "Sichern vor update" eingestellt. Jetzt läuft der download :rolleyes: