Anschnipp

Mitglied
  • Inhalte

    48
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Anschnipp hat die Tageswertung zuletzt am 30. April 2015 gewonnen

Die meisten "Gefällt mir"-Inhalte des Tages!

Anerkennung in der Community

8 Auf geht's!

Über Anschnipp

  • Status
    Gelegenheitsposter
  • Geburtstag 09.02.1952

Mehr zu mir

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    Rheinsberg
  1. Ich habe die Bezeichnung GO 6250 verwendet, da Oskar in seiner Eingangsmeldung ganz oben in diesem thread diese Bezeichnung verwendet hat... Danke Oskar... das finde ich gut, dass du das Kartenthema aufgreifen wirst... Zu deiner Frage: ich verwende noch keine Speicherkarte, hatte das aber vor, um 'camperfreie' Karten darauf zu installieren... Es ist bei mir ebenfalls die 'Europe Camper' v1020.9268 installiert. Es wird allerdings 3,89 GB freier interner Speicherplatz angezeigt... Auf meinem Gerät sieht es zu der angebotenen Kartenauswahl folgendermaßen aus --> Mehr wird auf dem Gerät leider nicht angeboten... auch nicht die bekannten Ausschnittskarten von Europa, die weniger Speicherplatz benötigen... Alle Versuche, anders an die normalen GO-Karten heranzukommen sind gescheitert... auch der Versuch, eine auf microchip gespeicherte normale Karte vom GO 6200 zu verwenden, misslang, da im GO Camper nicht anklickbar und demnach nicht zu öffnen... Bin gespannt, wie es weitergeht. Beste Grüße, Anselm
  2. Danke Oskar für deine schnelle Antwort... Ja, das ist in der Tat desillusionierend, was du schreibst... aber eigentlich nicht akzeptabel... Was den fehlenden Zugang zu den Welt-Karten angeht (im GO Camper steht lediglich eine eingeschränkte Camper-Weltauswahl zur Verfügung), so verweise ich mit Nachdruck auf die TomTom eigenen Angaben... "Lebenslang Karten-Updates (Welt)" auf deren Internetseite --> und auf der Geräteverpackung --> Es handelt sich um dieselbe TT-Formulierung, wie bei den anderen GO-Geräten...! Außerdem beinhaltet der stolze Preis des GO Campers die komplette Funktion und Technik der allesamt günstigeren GO-Modelle... darauf weist auch die Gerätebezeichnung GO 6250 hin... das kann doch nur heißen, dass das vollumfängliche Kartenmaterial auch enthalten ist, oder...? Zumindest wird der Eindruck klar erweckt... Nichts für ungut. Aber das bedeutet doch, dass ein Versprechen nicht eingehalten wird... aus diesem Mangel wiederum folgt normalerweise ein Anspruch auf Nachbesserung... und nicht eine freiwillige Ausweitung der Funktionen, für die "taube Ohren" gelten, wie du schreibst... Ich verstehe da TomTom nicht... Ich wünsche dir einen schönen Abend, Anselm
  3. Hallo... Ich hatte bislang das tolle GO 6200 und bin generell mit dem weitgehend funktionsgleichen GO Camper, den ich mir insgeheim schon lange gewünscht hatte, zufrieden... auf den weiteren Ausbau der Möglichkeiten bin ich allerdings gespannt... Zwei wesentliche Mankos jedoch habe ich bereits im TomTom Forum zur Nachbesserung angesprochen. Ich gebe das hier wieder, da ich davon ausgehe, dass das Thema von allgemeinem Interesse ist und die Administratoren um Oskar herum eine gewisse Einflussmöglichkeit haben... 1. GO Camper und Weltkarte "Habe jetzt den GO Camper und bin gerade darüber 'gestolpert', dass es bei diesem Gerät in der Pkw-Einstellung keinen Zugriff auf die normalen Karten gibt... Ich hatte vorher das GO 6200 und kenne die Vorzüge der Weltweit-Karten... Den Zugriff sollte TT schleunigst freischalten..." 2. GO Camper - Vermeiden von Autobahnen "Ich wundere mich sehr, dass nur in der Fahrzeugtyp-Einstellung für 'Wohnmobil (leicht)' und für 'Auto' die komplette Routentypauswahl inkl. 'Autobahn vermeiden' möglich ist...Bei 'Auto mit Wohnwagen' und 'Wohnmobil (schwer)' jedoch gibt es nur die Einstellmöglichkeiten 'schnellste Route' und 'kürzeste Route'...Als Nutzer eines Wohnwagenanhängers kommt es immer wieder vor, dass ich Autobahnen meiden möchte... und genau dieser Routentyp wird für Gespanne (und schwere Wohnmobile) nicht angeboten...Da in der Einstellung für leichte Wohnmobile und Pkws ohne Anhänger die komplette Auswahl für Routentypen vorhanden ist, rege ich hiermit bei TT an, die vollumfängliche Auswahl oder notfalls wenigstens die Funktion 'Autobahn vermeiden' auch für die beiden benachteiligten Fahrzeugtypen möglich zu machen...Im übrigen habe ich an anderer Stelle bereits moniert, dass der GO Camper keinerlei Zugriff auf die normalen Weltkarten des GO 6200 hat... auch nicht im Fahrzeugtyp 'Auto'..." Schöne Grüße, Anselm
  4. Hallo (àt)ThinkGreen,   der freie Speicher "vergrößerte" sich dadurch von etwa 300MB auf 500MB. Dieser Platz reichte nunmehr aus, das Firmwareupdate v15.202 aufzuspielen.   Jetzt funktioniert alles einwandfrei. Die 16GB-Speicherkarte bleibt sicherhaltshalber als Speicherplatzreserve im Gerät.  
  5. @Nero FX   Ich hatte versucht, die Karte zu löschen, um sie neu aufzuspielen. Das ging ja eben nicht, da es die einzige Karte auf dem Gerät ist.
  6. Ich lese jetzt erst diesen Thread. Hatte dasselbe Problem.   siehe 'Gerätespeicher GO 6000 mit Europakarte zu voll' im derselben Rubrik.   Das Problem ließ sich trotz Cache leeren und Speicherkarte einsetzen nur durch Resetten lösen, also auf Werkzustand zurücksetzen.   Die dadurch verloren gegangenen 'Meine Orte' habe ich nach dem Update dann über den PC schnell und unproblematisch wieder eingegeben.
  7.     Erfahrungsbericht:   Nachdem Ich eine 16MB-Speicherkarte eingelegt hatte, gelang das Installieren des v15.202 leider immer noch nicht.   Ich hab also das erwähnte Reset vorgenommen. Nun funktionnierte die Installation der neuen Firmware.   Meine Schlussfolgerung: Ich hatte zuviele Adressen eingespeichert. (ca. 75). Dadurch blieb zuwenig interner Speicherplatz für die Aktualisierung der Firmware übrig. Durch's Resetten wurden diese natürlich gelöscht, aber das Platzproblem gelöst.   Ich hab' sämtliche Adressen also neu eingeben müssen, jetzt jedoch am PC, was toll, schnell und völlig unproblematisch ging. Eine schöne neue Funktion, diese TomTomCloud.   Überhaupt bin ich mit der jetzigen Vollausstattung des Navis unglaublich zufrieden...! Alles funktionniert reibungslos. Ich bin total happy...   Grüße, Anselm   PS: die Speicherkarte bleibt im Gerät  
  8. @TheTremor @Ferries   Danke euch beiden!   :Danke:   Anselm
  9. @TheTremor:    Danke, setzt voraus, dass ich v15.202 installiert habe. Das ist ja gerade mein Problem (s.o.)
  10. Ich werde es also morgen mit dem Reset-Vorschlag von 'Ferries'  (#15 oben) versuchen und berichten...   Leider muss ich dann meine vielen Zieladressen neu eingeben.   Und: Ich lege mir definitiv eine 16 MB-Speicherkarte zu...   Gruß, Anselm
  11. (àt) Oskar:   Danke für deine gestrige Antwort auf mein Ausgangsproblem.   Mein Navi zeigt '303 MB freier Interner Speicher' an. Also knapp zuwenig. Da hatte ich natürlich auch schon nachgesehen.   Meine Frage war ursprünglich, wie ich die zu große Belegung des Internen Speichers reduzieren kann?   Ich hatte einen Hinweis gelesen (und finde die Stelle leider nicht mehr und du schreibst das auch), dass die Karten auch ohne 3D-Darstellung bzw, nur mit regionaler 3D-Darstellung heruntergeladen werden können. Der Verzicht darauf schafft offenbar Speicherplatz?   Nun: wie kann ich nachträglich die 3D-Funktion entfernen, wenn die vollständige Europakarte bereits installiert ist? Das Volumenproblem müsste doch dann ohne Microchip gelöst sein?   Ich würde mich über eine hilfreiche Antwort freuen.   Gruß, Anselm      
  12. Hallo,   habe die neueste Europakarte v9.46 erfolgreich auf mein GO 6000 installiert (Ich verwende keine MicroSpeicherkarte - war bislang nicht nötig).   Nun zeigt das neue MyDrive Connect (4.0.1.2117) an, dass das Gerät 7.102 MB verwendet und lediglich 3MB frei seien.   Der Versuch, das anstehende Update v15.202 (u.a. Importieren eigener POI's !!!) mit 337 MB zu installieren, scheitert offenbar an zu geringem Speicherplatz. Ich erhalte trotz mehrfachen Resettens jeweils die Fehlermeldung auf dem Navi, dass die 'Aktualisierung fehlgeschlagen' sei.   1. Kann das sein? Die Europakarte hat lt. MyDrive eine Grösse von 6.125 MB. Wenn das stimmt, dann müsste doch genügend Platz für das anstehende Update sein...?   2. Wie kann ich freien Speicherplatz schaffen?   3. Was blockiert den Speicher? Ist es evtl. die 3D-Grafik? Lässt sich die ausschalten? Wenn ja, wie?   4. Lässt sich dieses Problem mit einer MicroSpeicherkarte lösen (halte ich für suboptimal, da der Zugriff sich verlangsamt)?   Vielen Dank jetzt schon für Eure Hilfe!   Gruß, Anselm
  13.     ... daß man die Spur bei der Ansage 'halten Sie sich links' nicht wechseln sollte, habe ich natürlich auch inzwischen "verinnerlicht"...   Dazu habe ich mich aber erst einige Male vertun müssen, bist ich die missverständliche Ansage richtig verstanden habe...   Einige, auch du Boggesle, berichten darüber, dass die Ansage immer wieder zu Irritationen, zum Hadern oder eben zu Missverständnissen führt. Was hilft es denn, wenn erst später die Erkenntnis reift, wie die Ansage tatsächlich gemeint ist...? Ich plädiere grundsätzlich für eindeutige Ansagen...   Im übrigen bin ich ein begeisterter TomTom-Nutzer und finde es beeindruckend, wie das Unternehmen die Wünsche der Kunden sukzessive umsetzt...   Grüße, Anselm
  14. (àt)CLM:     - Die Strassensperren sind doch jetzt da:   "Falls die Straße voraus gesperrt sein sollte, kann das Gerät über das Schnellmenü sowie über das "Aktuelle Route" Menü eine Alternativroute berechnen."       - Das zu den POI's:   "In Kürze Wir haben Euren Wunsch nicht vergessen. Wir arbeiten noch immmer hart daran das Hochladen von Community POIs für Euch zu ermöglichen. Hier ein kurzer Einblick darauf wie dies aussehen wird: ...   Und für alle die nicht warten können: Wir würden Euch gerne die Möglichkeit geben dem Beta Test für Community POIs teilzunehmen. Falls Ihr bei dem Test teilnehmen wollt, erwähnt dies bitte in einem Kommentar zu dieser Ankündigung, wir werden Euch dann in einer privaten Nachricht mit weiteren Infos kontaktieren. Bitte beachtet dass Ihr für die Teilnahme Englisch lesen und schreiben müsst. Leider haben wir nur begrenzte Kapazitäten, daher können wir nicht garantieren dass jeder am Test teilnehmen kann.   Gruß aus Amsterdam,   Julian"       TomTom ist doch ernsthaft dabei, die Wünsche der Nutzer umzusetzen. Und: die oben monierte Transparenz ist auch gegeben...! Du brauchst nur den hier oben angebotenen Links zu folgen. "Wer lesen kann, ist im Vorteil..."     Gruß, Anselm    
  15. Die Ansage ist ja auch klasse und hilfreich...!   Ich verstehe jedoch vielleicht, was 'west_4' meint:   Bei doppelspurigen Straßen, wie z.B. Autobahnen, genügt es doch, wenn es z.B. heißt: 'fahren Sie geradeaus', wenn eine Abzweigung mit eigenen Fahrsteifen bevorsteht und beide Spuren weiter geradeaus führen...?   Die Anweisung 'halten Sie sich links' hat mich in solchen Fällen auch schon manches Mal irritiert und zu unnötigem Spurwechsel veranlaßt.     Gruß, Anselm