Oskar

Root Admin
  • Inhalte

    32.560
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    133

Oskar hat die Tageswertung zuletzt am 11. November 2018 gewonnen

Die meisten "Gefällt mir"-Inhalte des Tages!

Anerkennung in der Community

58 Kaum zu toppen!

1 Mitglied folgt mir

Über Oskar

  • Status
    Administrator
  • Geburtstag 25.04.1958

Kontakt per

  • URL der Webseite
    http://deutscher-jagdterrier.purespace.de/

Mehr zu mir

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    Um N 48° / O 10°

Letzte Besucher des Profils

6.485 Profilaufrufe
  1. Den Support kontaktieren, am Besten telefonisch.
  2. Du kannst mal versuchen wie sich das Navi verhält während es nicht am Rechner hängt, aber gleichwohl mit Strom für den Akku versorgt wird. U.U. passt das Ladegerät vom Smartphone, ansonsten über den Halter mit Strom versorgen. Wenn es dann normal startet liegt die Ursache wahrscheinlich am Akku, den man mit ein wenig Bastelei durchaus selbst tauschen könnte. Wenn nicht hat's dir hoffentlich jahrelang gute Dienste erwiesen, und ich würde es ehrenvoll bestatten.
  3. Einfach auf dem 5200'er solange wiederholen bis es klappt - muss ja nicht stündlich sein!
  4. Moin Rudolf, tut mir leid, dass ich für einen Teil des Chaos verantwortlich zeichnen muss. Ich war, offensichtlich fälschlicherweise, der Annahme dass man den Kontowechsel auf dem Navi ohne Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hin bekommt, aber dem ist wohl leider immer noch nicht so. Also mach's so wie zuletzt von Karl (KawaDrifter) beschrieben, das passt!
  5. Mmmh, ich war der festen Meinung dass, wenn man sich bei MyDrive auf dem Navi abgemeldet hat, man anschließend die (andere) EMail Adresse samt dazugehörigem Kennwort neu eingeben kann. Auf den 1. Blick scheint das auch möglich, aber wegen des gesch*** TomTom Servers ( ) kann man das momentan gar nicht testen.
  6. Na klar kann man das auf/mit dem Navi, Karl!
  7. Eigentlich reicht es schon sich von den TomTom-Diensten ab und mit dem anderen EMailnamen samt zugehörigem Kennwort neu anzumelden. Ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen schadet allerdings keineswegs.
  8. Moin Rudolf, vorausgesetzt deine Anmeldedaten auf dem neuen Navi sind identisch mit denen des Alten hast du gar nichts falsch gemacht, sondern scheiterst vielmehr daran, dass TomTom mit einem Teil seiner Server Probleme hat. In dem Fall heißt die Devise: Abwarten und Tee trinken.
  9. Wofür hast du die Speicherkarte formatiert? Da müsste eine entsprechende Abfrage gewesen sein ob für Kartenupdates oder für Tracks/Routen.
  10. Bereits seit vorgestern hat TomTom Probleme mit einem Teil seiner Server. Und wie immer heißt's man arbeite mit Hochdruck an der Lösung. Also, keine Panik, kein Reset, kein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen sondern einfach nur
  11. Nichts wird gelöscht und sofern du die Anmeldedaten für die LIVE-Dienste (EMailadresse & Kennwort) beibehältst bleiben dir selbstverständlich auch die LIVE-Dienste wie z.b. die Blitzer erhalten.
  12. Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen sollte helfen.
  13. Hallo,

    ich benutze das GO 620 ... mich ärgert noch immer, dass die Abfrage nach den Routenoptionen nicht nach Eingabe des Ziels erfolgt. Früher war das so. Jetzt muss man immer erst die Routenoptionen ändern und anschließend das Ziel. Ein eigentlich überflüssiger Schritt.

    Gruss,

    Michael

    1. Oskar

      Oskar

      Nun gut, allerdings findet die Mehrheit, zu der auch ich mich zähle, es einfacher und vor allem schneller, zur Zieleingabe nicht auch noch jedes mal eine Routenoption wählen zu müssen. 

  14. Für grundlegende Software-/Feature-Wünsche war und ist der Support noch nie zuständig gewesen. Darüber ob überhaupt, und wenn ja in welchem Umfang, derartiges Begehren an die oberste Etage weitergeleitet wird, kann man nur rätseln. Um es kurz zu machen: Seit dem Ende der NAV2-Ära hat TomTom kein vernünftiges POI-Management mehr, und es sieht nicht so aus als ob sich das in absehbarer Zukunft ändern wird. So'n Schiet!
  15. Ich tendiere dann aber doch eher zu siggys Idee mit dem nicht kompatiblen Ladekabel.