klausegon

Mitglied
  • Inhalte

    249
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Anerkennung in der Community

6 Auf geht's!

Über klausegon

  • Status
    200+ Poster
  • Geburtstag 18.05.1941

Mehr zu mir

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    Mitten in der "Kornkammer Sachsens"

Letzte Besucher des Profils

1.266 Profilaufrufe
  1. Ebenfalls für GO 5100. Gestern runter geladen.
  2. Ich auch.
  3. Nicht nur die Europa-Karte - auch alle anderen Karten der Version v 985.xxxx werden zum Download und zur Installation angeboten.
  4. Herzlichen Dank und noch einen schönen Rest-Sonntag. klausegon
  5. Weitere Frage zum neuen GO 5200 / GO 6200: Ist der Mikro-USB-Stecker des Autoladekabels bau- und funktionsgleich mit dem Stecker des Autoladekabels vom GO 5100 / GO 6100? "Auskugeln" der Brodit-Halterung aus der Dockingstation des GO 5100 und "Umsetzen" in die Dockingstation des GO 6200 wäre kein Problem. Ich würde nur gern das alte Kabel (ist hinter der Verkleidung verlegt und von hinten an den Zigarrenanzünder angeschossen) weiter verwenden, damit der "Kabelsalat" im Cockpit entfällt (Bild). Gruß klausegon
  6. Für die 975-er Karten guggst Du hier! Gruß klausegon
  7. Auch die noch fehlenden "World-Karten" des Updates vom Mai 2016 wurden als "Version 9.71" nachgereicht. Neuseeland und Australien wurden zu einer Karte "Ozeanien" zusammengeführt . Für alle, die nächste Woche dort mit dem Auto unterwegs sein müssen zur Information. Gruß klausegon
  8. Danke für den Tip. Hab' das Gerät gleich an an die Stecckdose gehängt. Wird dann wohl im Laufe des Abends wieder voll aufgeladen. Schönen Sonntag Abend und Danke nochmals. Gruß klausegon
  9. Ob das so "unwahrscheinlich" ist, möchte ich fast bezweifeln. Nach dem letzten FirmWare-Update und Installation der neuen Karte V9.70 für Europa hat sich mein GO 5.100 zwei Nächte hintereinander vom Ladezustand VOLL auf NULL entladen. Seit dem Kauf verwende ich zum Ausschalten nur den "Ruhezustand", weil mir der Trommelstart zu nervig ist. Irgendwie muss es da einen Zusammenhang geben. Gruß klausegon
  10.   Offensichtlich nicht. Nach einer Woche "Sendepause" heute wieder ein Update erhalten. Der Zeitabstand zwischen zwei Updates von vormals drei Wochen nun nur noch eine Woche. Das ist doch schon ein Fortschritt? Oder? Nun feht nur noch der letzte Schritt hin zum Normalfall mit zwei Radarkamera-Updates pro Woche.   Wen es interessiert: Auch eine neue Programm-Version für MyDrive ist verfügbar.   Gruß klausegon
  11.   Habe eine 32GB-Karte drin und alle Länder drauf, intern Deutschland und Benelux in 3D. Werde ich sicher nie benötigen, aber schön zu haben.... :10punkte:     D I T O
  12. Stecker ziehen, TOM TOM ganz Ausschalten (nicht Ruhezustand), neu starten (Trommelstart) und erneut Kabel anschließen (Verbindung PC zum TOM TOM). Dann sollte es wieder gehen. "Altes Kriegsleiden" der neueren NAVI's.
  13. Ist die neue Frontscheibe beheizbar?
  14. Information: Seit heute 16:00 Uhr funktioniert das Update für TOM TOM Radarlameras wieder. Hoffentlich auch auf Dauer.   Gruß klausegon
  15. Ja freilich! Ein 400-500 MB grosser Bereich wird für die Firmwareupdates freigehalten, aber Alles was die "eiserne Reserve" überschreiten würde landet entweder automatisch auf der Speicherkarte, oder man erhält, sofern die nicht vorhanden ist, einen entsprechende Hinweis.     Das ist durchaus möglich, dass ein 400-500 MB großer Bereich für Firmware-Updates "von TOM TOM frei gehalten wird". Das will ich auch gar nicht in Abrede stellen. Eins kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, wann und wie sich automatisch die Australienkarte auf das Gerät installiert hat. Bei einer nachträglichen Kontrolle war sie in "Meine Inhalte" einfach da.   Da ich diese Karte dort (auf dem internen Speicher) nicht haben wollte, hab' ich sie einfach deninstalliert. Nach einem Neustart des TOM TOM dann die Australien-Karte gezielt auf auf der "Speicherkarte" installiert. Und das hat funktioniert, wie dem Abbild zu entnehmen ist. Ich greif' das doch nicht aus der Luft.   Noch ein Hinweis: Wie hier im Forum schon einmal beschrieben wurde, hab ich probeweise die komplette Europa-Karte auf der externen Speicherkarte und die Europa-Karte ohne Gebäude auf dem internen Speicher abgelegt. Braucht man natürlich nicht, aber um das Procedere zu testen, hab' ich's mal getan. Alle anderen verfügbaren Länder sind zielgerichtet auf der externen Speicherkarte installiert. Natürlich benötigt man dazu eine genügend große micro-SD-Speicherkarte. Eine 16 GB-Karte reicht da nicht.   Gruß klausegon