Franz_Jaeger

Berater
  • Content count

    14,769
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Franz_Jaeger last won the day on February 18 2015

Franz_Jaeger had the most liked content!

Community Reputation

2 Passt schon!

About Franz_Jaeger

  • Rank
    10000+ Giga Poster
  • Birthday 01/12/1970

Kontakt per

  • Website URL
    http://

More about me

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Keine Angabe
  • Mein Standort
    E 13°28'XX'' N 52°30'XX''

Recent Profile Visitors

1,494 profile views
  1.   Kommt eben darauf, was man als Ausstattung so drin hat... Hab bei mir den Becker Mappilot drin. Ein einfacher Einschub fürs Audio 20. Als Erweiterungs- oder Nachrüstlösung fürs "Radio". Kostet irgendwas um die 300,- Tacken.   Den Einschub kann man an den PC anschließen und eben Blitzer, SW-Updates usw. aufspielen. Ein einmaliges Kartenupdate (Europa) kostet 80,-€ und ein 2-Jahres Kartenabo 169,-€. Die ersten 6 Wochen gibt es so ne Art latest Map Garantie.   Also... weit unter 500,-€ für ne integriert Navilösung und Kartenupdate unter 100,-€. Nur eben leider ohne Livedienste.   Livedienste gibt es dann (optional) beim Commandnavi, das aber preislich in ner ganz anderen Liga spielt. Eben auch bei den Kartenupdates...   Ich will damit nur sagen, daß integrierte Lösungen heutzutage kein Vermögen mehr kosten müssen. Die Produkt- und Entwicklungszyklen sind bei den PKW-Herstellern länger als bei TT & Consorten... Und so landet eben die preiswerte (Werks-) Lösung gerade erst jetzt in den PKWs...   Franz
  2. Egal was TT macht... und wenn es vergoldete Geräte verkaufen würde... der Boom um die Navigation ist vorbei. Damit auch die guten Gewinne, die man damit erzielen konnte. Und auch wenn ich IQ-Route und HD-Traffic  einigermaßen vermisse... ich komme nicht umhin zuzugeben, das man auch mit nem Becker und TMC ans Ziel kommt. Nicht das ich freiwillig zu Becker gewechselt währe... aber das war eben beim Auto mit dabei. Übrigens nicht teurer als ein mobiles Navi... wenn auch nicht mit Livediensten.   Und das wird es dann IMHO auch sein, was uns TT & Co gebracht hat... Durch die preiswerten Aftermarket-Lösungen kommen jetzt die Autohersteller auf den Trichter, selbst preiswerte Lösungen anzubieten... Und am Ende ist ne integrierte Lösung dann doch schöner, sicherer, komfortabler...   Bleibt zu hoffen, das sie mit der möglichen Veräußerung der Endkunden-Sparte nicht die Datenquelle für die Karten/IQ-Route verlieren.   Zwei Sachen macht TT besser als andere... IQ-Route und HD-Traffic... beides können auch andere Navigationshersteller einsetzen, wenn sie es denn bei TT kaufen. Und wenn TT selbst keine Navis mehr herstellt, werden sich auch mehr Hersteller bei TT bedienen. Man kauft ja nicht mehr beim Mitbewerber....   Insofern vielleicht keine schlechten Aussichten für TT...      
  3. [quote name='yellist' timestamp='1363686649' post='462878'] Also mal ehrlich, bei einem Verkehrsdienst, der sich minütlich aktualisiert, so blitzschnell von 25 auf null Minuten runter?? Ist doch praktisch gar nicht möglich auf so einer Straße. [/quote] Echtzeit ist doch relativ und nicht jeder Stau oder jede Veränderung kann oder wird schnell und genau erfasst. Sehe es mal so... bei TMC wäre der Stau garnicht drin gewesen, hätte keine Verzögerungszeit angezeigt oder die Meldung hätte noch zwei Stunden bestanden, abwohl der Stau schon weg war... Dann mal noch ne Idee... Wenn es zum Stillstand auf ner Strasse kommt... was soll HDT für ne Verzögerung anzeigen? Doch maximal die Zeit, die seit des Beginns des Stillstandes abgelaufen ist. Vielleicht war da eine 25 minütige Sperrung der Strasse. Bei Freigabe können dann natürlich alle wieder weiterfahren... Also... nicht so eng sehen. Auch HDT macht Fehler und ist nicht immer genau. Aber nach meiner Erfahrung weit genauer und umfänglicher als andere Verkehrsdienste. Franz