Frankk

Mitglied
  • Content count

    97
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Frankk last won the day on November 11 2016

Frankk had the most liked content!

Community Reputation

2 Passt schon!

About Frankk

  • Rank
    Gelegenheitsposter
  • Birthday 07/05/1982

More about me

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    MTK
  1. @Oskar: Meine konkrete Frage war ja lediglich, ob jemand weiß, ob überhaupt 2G beim Aufstellen eines komplett neuen Funkmasten berücksichtigt wird oder nicht. Der Rest war ja nur reine Spekulation meinerseits und erst recht nicht dazu gedacht, ihn zur Abstimmung zu stellen. ;-) Insofern ist meine Frage auch beantwortet. :-)
  2. Einbahnstraßenregelung fehlt Hofhausstraße siehe Markierung im Bild 60389 Frankfurt am Main, Stadtteil Seckbach Auf dem markierten Straßenstück wurde eine Einbahnstraße mit Zusatzschild "Frei für Radfahrer" eingerichtet. Als Autofahrer ist es also nicht mehr möglich, die Hofhausstraße von West nach Ost zu befahren. Für Radfahrer sind beide Richtungen freigegeben.
  3. @thomas700: Ich hoffe sehr, dass Du Recht hast und nicht so ein schleichender Verlust an Netzabdeckung wie mit 3G eintritt (wenn man einen Tarif ohne LTE besitzt). Das ist jetzt zwar jetzt wahrscheinlich zur sehr OT aber weiß das zufällig jemand von Euch, wie sich das mit 2G verhält: Mal angenommen, T-Mobile und Co. stellen einen neuen Funkmast auf, um die Netzabdeckung für 4G/5G Empfang zu verbessern. Wird dann automatisch dort auch 2G ausgestrahlt respektive Fall Back für Telefonie/SMS/Roaming? Wenn ich raten müsste, würde ich sagen: Nein, das rentiert sich doch nie im Leben. Folglich dürfte sich die Empfangssituation für 2G und unsere Navis ja nicht verbessern, sondern tendenziell eher verschlechtern. Oder sehe ich das jetzt falsch? Also mit dem Schließen von Empfangslöchern für unsere Navis dürfte jedenfalls nicht zu rechnen sein, oder?!
  4. Hallo Oskar, vielen Dank für die Info. Wenn das tatsächlich schon immer 2G war, kann ich damit auch weiterhin leben. Ich hatte schon Panik, dass ich das Navi irgendwann wegschmeißen kann, weil es ausschließlich mit 3G läuft und deshalb der Empfang immer schlechter wird.
  5. Hallo, ihr alle! Wir waren gerade für eine Woche in der Gegend zwischen Bremen und Nordseeküste unterwegs. Das TomTom Go 6100, mit dem wir einige hundert Kilometer in der Zeit unterwegs waren, hatte oft Verbindungsabbrüche. Da hab ich mir dann irgendwann die Frage gestellt: Welchen Provider und welchen Mobilfunkstandard benutzen eigentlich das Go 6100 und das Go 6200, unser anderes Navi? Nur 2G? oder auch 3G? 4G wohl eher nicht?! Gibt es da Unterschiede zwischen den einzelnen Navis und ist mit einem Wechsel auf ein aktuelles Gerät, z.B. Go Premium, eine stabilere Verbindung zu erwarten, z.B. durch zusätzliche 4G-Unterstützung? Viele Grüße Frank
  6. Leider ist die o.a. Vollsperrung noch immer nur für eine Richtung aktiv. Es wäre echt super, wenn jemand von Euch auch noch mal die Sperrung so melden könnte, dass sie für BEIDE Richtungen gilt, und zwar nun verlängert bis mindestens zum 26.07.2019. Quelle, neu: http://www.frankfurt-live.com/vollsperrung-zwischen-bahnhof-kriftel-und-tropica-dauert-an-113118.html Vielen Dank und viele Grüße Frank
  7. Temporäre (Voll-) Sperrung für Fahrzeuge aller Art. 65830 Kriftel "Am Holzweg" zwischen "Mönchhofstraße" und "Am Kirschgarten", in beiden Richtungen. Dauer: unbekannt / "bis auf weiteres" (Dauert aber vermutlich noch mehrere Wochen.) Leider bekommt es TT nicht ganz hin, die o.a. Straße korrekt zu sperren. Schon seit einigen Wochen ist die o.a. Straße für den Verkehr komplett gesperrt, und zwar in beiden Richtungen. Grund sind Kanalarbeiten. Da es sich um eine der Hauptdurchgangsstraßen zwischen Wohn-/Gewerbegebiet und Bahnhof handelt und die örtliche Umleitung nicht ganz trivial für Leute ohne Navi ist, wäre es IMHO ganz sinnvoll, die Straße endlich mal korrekt zu sperren. Gemeldet über den Map Share Reporter habe ich es bereits mehrfach. Angeblich ist es auch angenommen worden, aber leider nicht umgesetzt. Es wäre super von Euch, wenn auch jemand von Euch es noch einmal melden könnte. :-D Quelle: http://www.frankfurt-live.com/vollsperrung-zwischen-krifteler--bahnhof-und-tropica-110567.html
  8. N'Abend, erst einmal Sorry für die späte Antwort und Danke für Eure Antworten. Ich habe mittlerweile wohl alle Kontaktmöglichkeiten genutzt, die es überhaupt gibt: Eintrag im TomTom Support Forum, Mail an den Support und Meldung via MapShare Reporter. Gebracht hat es allerdings (noch) nichts. Obwohl die Falschmeldung im Sammel-Thread für Live-Dienst-Fehlmeldungen im TT Support Forum schon gemeldet worden war. Naja, wenn ich mir die vielen Seiten anschaue, hat TT da noch einiges vor meiner Meldung abzuarbeiten. ;-) Was mich nur an der ganzen Sache wundert: Eigentlich müsste es doch eine Art "Pausibilitätskontrolle" für Meldungen geben. Wie wahrscheinlich ist es, dass auf einer der am stärksten befahrenen Autobahnen zwei Wochen lang Hindernisse auf der Fahrbahn liegen oder sonst eine akute Gefahrenlage permanent besteht?! Da müsste doch spätestens nach einer Woche eine Meldung aufploppen, ob die Meldung noch besteht oder die Meldung gelöscht werden kann. Viele Grüße und ein schönes Wochenende Frank
  9. So, also heute habe ich die neue FW aufgespielt. Leider hat es beim ersten Versuch nicht geklappt. Nachdem ich aber diesen "Notfall-Wiederherstellungsmodus" benutzt habe, hat es dann geklappt. Natürlich habe ich gleich mal nach den drei o.a. Problemen geschaut und festgestellt, dass Nr. 2 (unvollständige Ansage) vollständig gelöst und Nr. 3 (Yannick nuschelt) wesentlich verbessert wurden. Prima! Läuft.
  10. Gude, kurze Frage: Wohin wendet man sich, um TT eine falsche Verkehrsmeldung anzuzeigen? Hintergrund: Seit mittlerweile einer Woche werden ununterbrochen "Hindernisse auf der Fahrbahn" angezeigt, und zwar auf der A5 zwischen dem Nordwestkreuz Frankfurt/M. und dem Bad Homburger Kreuz (siehe auch MyDrive). Ich fahre diese Strecke täglich und da ist definitiv nix. Weder eine Baustelle, noch irgendwelche Hindernisse. Viele Grüße Frank
  11. Ja prima! schon mal für die Info. Dann warte ich mal gespannt ab. Vielleicht habe ich ja Glück.
  12. Ich meinte eigentlich die Möglichkeit, eine Route von einem beliebigen Punkt "A" zu einem beliebigen Zielort "B" berechnen zu lassen und anschließend die Vorschau (Simulation) zu starten. (Oder habe ich diese Funktion nur noch nicht entdeckt?! ) Das hätte halt den Vorteil gehabt, dass jemand von Euch den Fehler hätte versuchen können zu reproduzieren und so festzustellen, ob das Problem ausschließlich mein eigenes TT betrifft. Übrigens musste ich heute morgen leider feststellen, dass nicht nur "Hannover" betroffen ist. "Schotten" wurde ebenfalls nicht angesagt. Also scheint es (zumindest was mein Gerät betrifft) leider kein Einzelfall zu sein.
  13. N'Abend allerseits! Erst einmal vielen Dank für die Antworten. Zu 3) OK. Zu 1) Also wenn das genau so gewollt ist, dass die obere Einblendung aus dem Bildschirm herauswandert, finde ich das etwas unglücklich gelöst. Denn eigentlich würde ich schon sehr gerne die Entfernungsangabe herunterzählen sehen, auf die sich die ja die Fahrspur-Pfeile beziehen. Aber gut - da muss ich mich halt daran gewöhnen. Zu 2) Ich habe das Gerät eben gerade zurück gesetzt (System / Zurücksetzen) und muss leider berichten, dass es nichts gebracht hat. (Eigentlich wollte ich Euch jetzt bitten, doch mal eine A -> B Route zu planen und zu simulieren, bis ich gemerkt habe, dass es das gar nicht mehr gibt. ) Viele Grüße Frank
  14. Gude! Seit Montag habe ich mein neues Go 6200 im Einsatz. Im großen Ganzen bin ich sehr zufrieden damit. Allerdings gibt es zwei, drei kleine Sachen, die mich etwas stören: 1) Wie auf den nachfolgenden zwei Fotos zu sehen ist, verschwindet die Entfernungsangabe dann, wenn zusätzlich die Spuren angezeigt werden. Ich habe bereits die Schriftgröße von klein bis groß verändert, sowie die Option "breite Routenleiste" aus und eingeschaltet. Das schaffte aber leider alles keine Abhilfe. Habt Ihr das auch? Wenn nein - welche Einstellungen habt ihr gewählt?! Foto 1 - Nur mit Einblendung der Entfernung Foto 2 - Einblendung der Spuren und abgeschnitten die Entfernung 2) Aus irgend einem Grund mag das TomTom "Hannover" scheinbar nicht aussprechen. Beispiel: Man fährt bei Hattersheim auf die A 66 Richtung Frankfurt auf und möchte am Nordwestkreuz Frankfurt auf der A 5 Richtung Hannover weiterfahren. Sobalds man das Auffahren auf die A66 abgeschlossen, kommt die übliche Ansage "Folgen Sie A 66 Richtung Hannover". Nur fehlt eben Hannover: "Folgen Sie A 66 Richtung ". Genau das gleiche dann vor und nach dem Nordwestkreuz: "Nach 2 km nehmen Sie die Ausfahrt 19, A5 / E451Richtung ". Und schließlich: "Folgen Sie A 5 Richtung ". Andere Orte sind davon aber nicht betroffen.. Ist das ein Kartenfehler?! 3) Ich hatte vorher ein Go 1015, wo mich ja auch schon "Yannick" gelotst hat. Kann es sein, dass Yannick älter geworden ist oder sein Gebiss verloren hat?! Ich finde, der nuschelt jetzt arg; beim 1015 fand ich die Aussprache deutlicher. Mir läuft jedesmal ein kalter Schauer den Rücken runter, wenn der "A Sekschundsekschig" sagt. Ist aber mit Sicherheit eine Frage der Gewöhnung. Viele Grüße Frank
  15. Gude, also ich habe heute mal darauf achtet und kann das bestätigen. Auch bei meinem Go 6200 wird in dem von Dir markierten Bereich die Karte leicht unscharf dargestellt. (Nur die Karte, nicht die Leiste und andere Einblendungen.) Ich vermute, dass das auch so gewollt ist. Vielleicht, um die Menge an Daten in den am weitesten entfernten und somit unwichtigsten Teil der Karte zu reduzieren. Auflösung und Details werden dann nachgeladen, je näher man kommt. Gruß Frank