Frankk

Mitglied
  • Content count

    104
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Frankk last won the day on January 15

Frankk had the most liked content!

Community Reputation

3 Passt schon!

About Frankk

  • Rank
    100+ Poster
  • Birthday 07/05/1982

More about me

  • Geschlecht
    Männlich
  • Mein Land
    Deutschland
  • Mein Standort
    MTK
  1. OK, das macht erst einmal Hoffnung. Ich würde mich jedenfalls unheimlich freuen, wenn es möglichst bald eine Auffrischung für das Premium gibt, mit 4G und ein bisschen mehr Leistung (für einen zügigeren Start).
  2. Hallo, ihr alle! Mich würde es mal interessieren, ob jemand von Euch etwas gehört hat, ob TT dieses Jahr neue Geräte auf den Markt bringt. Oder ob TT überhaupt noch plant, neue PNDs auf den Markt zu bringen. Ich persönlich würde mich darüber ja sehr freuen. Im Moment benutze ich hauptsächlich das 6200, mit dem ich mittlerweile aber nicht mehr wirklich zufrieden bin. Der ganze Startvorgang dauert mir mittlerweile insgesamt einfach zu lange (speziell der SatFix). Und die fehlenden Verkehrsinformationen in der Schweiz (durch 2G-Netzabschaltung) geht mir auch auf den Keks. Insgeheim hoffe ich ja, dass es hier ein paar "Insider" gibt, die zumindest mal die Frage beantworten können, ob TT überhaupt noch an neuen PNDs arbeitet oder sich praktisch nur noch mit den anderen Geschäftsbereichen befasst. Viele Grüße und auf ein besseres 2021!
  3. Bei meinem 6200 hat sich leider (trotz Recovery und Werksreset) ebenfalls nicht verbessert. Das Go Premium (X) verhält sich analog langsam beim ersten Sat Fix, obwohl sich beide Geräte beim Einschalten immer im WLAN-Bereich befinden. Ich hab mich jetzt darauf eingestellt, damit leben zu müssen und hoffe darauf, dass TT bald ein neues Navi mit 4G-Modem bringt. (Oder Google der TT App die Freigabe für Android Auto erteilt.)
  4. Hallo, ihr zwei, OK, eigentlich hätte ich es mir denken können, dass es TT irgendwo ganz klein erwähnt. Asche auf mein Haupt. Gerade mal in den Black Friday Newsletter geschaut. Go Premium X: "TomTom-Dienste über eine eingebaute SIM-Karte" . Da müsste dann aber definitiv genau so eine Fußnote dran, sinngemäß mit "nur wo 2G verfügbar".
  5. @mapfanaticJa, "Schlimmeres" gibt es tatsächlich immer. Aber das ganze Thema stößt auch bei mir richtig sauer auf. Touranfan hat es ja schon geschrieben: Man hat sich ja gerade für das eingebaute Modem entschieden, um eben keine Roaming-Gebühren zu haben und dafür auch einen Aufpreis bezahlt. Das wäre ja noch halbwegs akzeptabel, wenn dieses 2G-Problem nur sehr alte Geräte betreffen würde. Tatsache ist aber, dass es sich dabei auch um die neusten Geräte handelt. Und selbst beim Go Premium X für 416 € findet sich IMHO kein Hinweis, dass sich Traffic in eineinhalb Monaten (!) in der Schweiz nicht mehr nutzen lässt! Im letzten und vorletzten Jahr waren wir mit dem Auto in der Toskana unterwegs, für jeweils 14 Tage. Der Hin- und Rückweg führte uns durch den Gotthardtunnel. Stautechnisch hatten wir in der Schweiz oft Pech, obwohl unser TT 6200 einen guten Job gemacht hat. Auf die Verkehrsdienste wollte ich in der Schweiz deshalb auch nicht völlig verzichten. Eine kostengünstige Lösung für dieses Problem, sehe ich im Moment leider nicht. Das Problem: Ich bin kürzlich mit meinem Mob.-Vertrag zu Vodafone gewechselt. Bei VF gilt EU-Roaming nicht in der Schweiz, wie bspw. bei Telekom (inkl. Töchtern und Reseller). Um den Datenverkehr über das Handy laufen zu lassen, müsste ich mir also extra Datenpässe für 2x 5,99 € Daten(tages)pässe kaufen. Also das kann es ja auch nicht sein. Nun fahr ich aber extrem selten mit meinem Auto durch die Schweiz und das relativiert das Problem für mich natürlich ganz erheblich. Aber wie es da Touranfan, allen anderen Schweizern und Deutschen im Grenzgebiet geht, mag ich mir gar nicht vorstellen. Da verschenkt man zu Weihnachten ein Premium-Navi und eine Woche später funktioniert der Traffic nicht mehr, oder wie?! Ohne Vorwarnung?! Viele Grüße
  6. Hallo Oskar, die Firmware ist aktuell. (19.201.0010.411 (0) 27.09.2019). Ich hab vor einiger Zeit nicht nur einen Werksreset durchgeführt, sondern auch mal die Firmware komplett neu aufgespielt (System Recovery). Das brachte aber leider keine Verbesserung. Vielen Dank für Deine Links. Ich hab die Seriennummer gerade mal abgefragt. Angeblich hatte der Rollover keine Auswirkung auf mein Navi und es wäre kein Update notwendig. Naja, ich werde jetzt einfach mal auf Verdacht das Navi noch einmal komplett zurücksetzen und die Firmware per Wiederherstellung löschen/aufspielen. Entweder, es bringt was, oder ich muss mich halt in Zukunft einfach mehr gedulden. Viele Grüße Frank
  7. Hallo allerseits, ich hab jetzt schon seit einigen Monaten das Gefühl, dass mein Go 6200 relativ lange braucht, bis er nach dem Einschalten seine Position bestimmt hat. Früher gelang der Sat Fix praktisch sofort, nachdem das Navi hochgefahren war, speziell dann, wenn das Navi am selben Tag schon ein mal in Betrieb war. (Hinfahrt ->8h Wartezeit -> Rückfahrt). In letzter Zeit braucht es dafür aber teilweise mehrere Minuten. Das hängt natürlich auch davon ab, ob man geparkt bleibt, bis das Navi Empfang hat (2 bis 3 min) oder ob man entnervt halt schon einmal losfährt (teilweise über 5 min.) An der Empfangssituation selbst hat sich nichts geändert; Ein Werksreset hat nichts gebracht. Meine Frage daher an die Experten unter Euch: (Ganz) Früher haben sich doch die TomToms diese kleinen Dateien heruntergeladen, damit die Satelliten schneller gefunden werden. QuickGPSSatFix, oder wie die heißen. Gibt es das noch? Kann es sein, dass sich mein Gerät diese Dateien nicht mehr zieht, sofern es sie überhaupt noch gibt? Kleine Ergänzung: Das 6200 bleibt eigentlich immer im Auto, das auf einem festen Stellplatz (ohne Überdachung) im Bereich unseres WLAN steht. Es wäre toll von Euch zu hören, ob ich mir da was einbilde, oder ob auch andere Nutzer diese Erfahrung gemacht haben. Viele Grüße Frank
  8. @Oskar: Meine konkrete Frage war ja lediglich, ob jemand weiß, ob überhaupt 2G beim Aufstellen eines komplett neuen Funkmasten berücksichtigt wird oder nicht. Der Rest war ja nur reine Spekulation meinerseits und erst recht nicht dazu gedacht, ihn zur Abstimmung zu stellen. ;-) Insofern ist meine Frage auch beantwortet. :-)
  9. Einbahnstraßenregelung fehlt Hofhausstraße siehe Markierung im Bild 60389 Frankfurt am Main, Stadtteil Seckbach Auf dem markierten Straßenstück wurde eine Einbahnstraße mit Zusatzschild "Frei für Radfahrer" eingerichtet. Als Autofahrer ist es also nicht mehr möglich, die Hofhausstraße von West nach Ost zu befahren. Für Radfahrer sind beide Richtungen freigegeben.
  10. @thomas700: Ich hoffe sehr, dass Du Recht hast und nicht so ein schleichender Verlust an Netzabdeckung wie mit 3G eintritt (wenn man einen Tarif ohne LTE besitzt). Das ist jetzt zwar jetzt wahrscheinlich zur sehr OT aber weiß das zufällig jemand von Euch, wie sich das mit 2G verhält: Mal angenommen, T-Mobile und Co. stellen einen neuen Funkmast auf, um die Netzabdeckung für 4G/5G Empfang zu verbessern. Wird dann automatisch dort auch 2G ausgestrahlt respektive Fall Back für Telefonie/SMS/Roaming? Wenn ich raten müsste, würde ich sagen: Nein, das rentiert sich doch nie im Leben. Folglich dürfte sich die Empfangssituation für 2G und unsere Navis ja nicht verbessern, sondern tendenziell eher verschlechtern. Oder sehe ich das jetzt falsch? Also mit dem Schließen von Empfangslöchern für unsere Navis dürfte jedenfalls nicht zu rechnen sein, oder?!
  11. Hallo Oskar, vielen Dank für die Info. Wenn das tatsächlich schon immer 2G war, kann ich damit auch weiterhin leben. Ich hatte schon Panik, dass ich das Navi irgendwann wegschmeißen kann, weil es ausschließlich mit 3G läuft und deshalb der Empfang immer schlechter wird.
  12. Hallo, ihr alle! Wir waren gerade für eine Woche in der Gegend zwischen Bremen und Nordseeküste unterwegs. Das TomTom Go 6100, mit dem wir einige hundert Kilometer in der Zeit unterwegs waren, hatte oft Verbindungsabbrüche. Da hab ich mir dann irgendwann die Frage gestellt: Welchen Provider und welchen Mobilfunkstandard benutzen eigentlich das Go 6100 und das Go 6200, unser anderes Navi? Nur 2G? oder auch 3G? 4G wohl eher nicht?! Gibt es da Unterschiede zwischen den einzelnen Navis und ist mit einem Wechsel auf ein aktuelles Gerät, z.B. Go Premium, eine stabilere Verbindung zu erwarten, z.B. durch zusätzliche 4G-Unterstützung? Viele Grüße Frank
  13. Leider ist die o.a. Vollsperrung noch immer nur für eine Richtung aktiv. Es wäre echt super, wenn jemand von Euch auch noch mal die Sperrung so melden könnte, dass sie für BEIDE Richtungen gilt, und zwar nun verlängert bis mindestens zum 26.07.2019. Quelle, neu: http://www.frankfurt-live.com/vollsperrung-zwischen-bahnhof-kriftel-und-tropica-dauert-an-113118.html Vielen Dank und viele Grüße Frank
  14. Temporäre (Voll-) Sperrung für Fahrzeuge aller Art. 65830 Kriftel "Am Holzweg" zwischen "Mönchhofstraße" und "Am Kirschgarten", in beiden Richtungen. Dauer: unbekannt / "bis auf weiteres" (Dauert aber vermutlich noch mehrere Wochen.) Leider bekommt es TT nicht ganz hin, die o.a. Straße korrekt zu sperren. Schon seit einigen Wochen ist die o.a. Straße für den Verkehr komplett gesperrt, und zwar in beiden Richtungen. Grund sind Kanalarbeiten. Da es sich um eine der Hauptdurchgangsstraßen zwischen Wohn-/Gewerbegebiet und Bahnhof handelt und die örtliche Umleitung nicht ganz trivial für Leute ohne Navi ist, wäre es IMHO ganz sinnvoll, die Straße endlich mal korrekt zu sperren. Gemeldet über den Map Share Reporter habe ich es bereits mehrfach. Angeblich ist es auch angenommen worden, aber leider nicht umgesetzt. Es wäre super von Euch, wenn auch jemand von Euch es noch einmal melden könnte. :-D Quelle: http://www.frankfurt-live.com/vollsperrung-zwischen-krifteler--bahnhof-und-tropica-110567.html
  15. N'Abend, erst einmal Sorry für die späte Antwort und Danke für Eure Antworten. Ich habe mittlerweile wohl alle Kontaktmöglichkeiten genutzt, die es überhaupt gibt: Eintrag im TomTom Support Forum, Mail an den Support und Meldung via MapShare Reporter. Gebracht hat es allerdings (noch) nichts. Obwohl die Falschmeldung im Sammel-Thread für Live-Dienst-Fehlmeldungen im TT Support Forum schon gemeldet worden war. Naja, wenn ich mir die vielen Seiten anschaue, hat TT da noch einiges vor meiner Meldung abzuarbeiten. ;-) Was mich nur an der ganzen Sache wundert: Eigentlich müsste es doch eine Art "Pausibilitätskontrolle" für Meldungen geben. Wie wahrscheinlich ist es, dass auf einer der am stärksten befahrenen Autobahnen zwei Wochen lang Hindernisse auf der Fahrbahn liegen oder sonst eine akute Gefahrenlage permanent besteht?! Da müsste doch spätestens nach einer Woche eine Meldung aufploppen, ob die Meldung noch besteht oder die Meldung gelöscht werden kann. Viele Grüße und ein schönes Wochenende Frank