Alle Aktivitäten

This stream auto-updates   

  1. Today
  2. Hallo, Oskar, danke für die Info. Du lagst richtig mit deiner Vermutung. Leider herrscht z.Zt. bei TT Chaos. Da komme ich einfach nicht weiter. Immer wieder: "Wir haben Probleme ..." versuchen sie es später ...". Ich habe jetzt eine Anfrage per E-Mail an den Support gestellt. Die wurde auch gesendet und ist da auch angekommen. Mal sehen, was dabei da rauskommt. Ich warte ab. Wenn es da nicht weiter geht, rufe ichden Support an. Das hat früher immer funktioniert. MvG Rudolf
  3. Yesterday
  4. Ich bin mir nicht sicher wozu du noch Hilfe brauchst, daher versuch ich es einfach mal: Die EMailadresse (und das dazugehörige Kennwort) deines Kontos bei TomTom muss übereinstimmen mit dem, was auf dem Navi unter Menü / Einstellungen / MyDrive / "Angemeldet als" hinterlegt ist. Ist das nicht (mehr) der Fall, einfach den Button "Synchronisierung unterbrechen" nutzen, dann bekommt man sofort die Gelegenheit, seine Anmeldedaten auf dem Navi neu zu hinterlegen. Eine andere Möglichkeit wäre, das Navi auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und ganz von vorne anzufangen. Der Nachteil dabei ist, dass du alle zuvor vorgenommenen Änderungen (gegenüber den Standardeinstellungen) erneut vornehmen müsstest.
  5. Danke, das ist auch mein Wissensstand.
  6. Hallo, Oskar, danke für die Info. Auch nach längerer Zeit immer Top !!! Habe natürlich auch selber weiter gesucht und folgenes gefunden (Anhang). Hatte auch Probleme da ich seit längerer Zeit überhaupt nicht mehr im Konto war, mit der Anmeldung.. Ich mußtedas Paßwort zurücksetzen Jetzt klappt es wieder mit der Anmeldung.. Jetzt kann ich aber leider mein GO 5200, da es als Gerät nicht mehr angezeigt wird, registrieren. Gib mit bitte auch dazu noch einen Tipp :-)) MvG Rudolf
  7. Über "Einstellungen" / "Töne und Warnungen" kann man die Option "Radarkameras und Gefahren" deaktivieren, um Meldungen hierzu generell abzuschalten, oder die Option "Radarkameras und Gefahren" bleibt "als Ganzes" aktiviert, und man deaktiviert stattdessen per Option "Nie" alle Blitzertypen (Feste Blitzer, Mobile Blitzer usw.), zu denen man künftig keine Warnungen mehr erhalten möchte. Diejenigen Typen, für die der Ausschluß jedoch auch weiterhin nicht gelten soll, bleiben somit per Option "Immer" oder "Nur bei zu schnellem Fahren" (sofern zusätzlich verfügbar) weiterhin als Warnung(en) bestehen.
  8. Bisher gab es kein dementsprechendes Update, man bekommt in regelmäßigen Abständen eine Erinnerungsmail, man sollte das Update aufspielen, wenn man den Rider dann anstöpselt, ist kein Update vorhanden, das das Problem mit der Rückstellung des GPS Alters (oder so ähnlich) ändern sollte.
  9. Servus, hast du versucht das Update, das es geben sollte, zu installieren? Ich habe auch einen Rider 2nd Edition und bei mir gibt es kein Update wegen dem Problem mit dem GPS das ab dem 06.04 nicht mehr gehen sollte.
  10. Hallo, Community, auch, wenn diese Frage schon X-Mal gestellt wurde. Ich finde auf meinen GO 5200 einfach nicht den "Schalter" um Radarkameras zu entfernen. Wer hilft mir weiter? M v G Rudolf
  11. Amsterdam, the Netherlands, 21 May 2019 TomTom can confirm that the share consolidation and capital repayment will take place in line with the timetable as announced on 16 May 2019 resulting today’s receipt of the statement from the court that no objection has been filed against the share Gesamten Artikel anzeigen
  12. ... und alle anderen aktuellen Modelle, einschließlich der RIDER-Serie.
  13. Last week
  14. Oskar, du bist der beste. habe ich auch schon gemacht, wahrscheinlich zu kurz gedrückt. Nun hat´s 7 x das Tomtom ( Hände ) Symbol angezeigt, aber nicht getrommelt. Dann habe ich den Knopf losgelassen und das Laden begann .... Sollte jetzt wieder funktionieren - hoffendlich. Grüße Axel
  15. Freu, genau das war die besagte Liste. Aber warum erscheint sie nach einiger Fahrzeit, ohne daß ich das Navi "berührt" habe, plötzlich? Mußte dann immer den blauen Pfeil oben rechts drücken, damit die Streckenführung wieder erscheint. Jedoch erschien unmittelbar danach wieder die Listenansicht. Vielleicht ist das Thema jetzt erledigt, nachdem ich die "Visitenkarte" zum Einsatz gebracht habe. Jedenfalls vielen Dank, werde berichten, wenn ich eine längere Fahrt absolviert haben werde. freundlichster Gruß
  16. Habe zwar schon zum guten Schluss geschrieben, aber du musst TT nicht in Schutz nehmen, denn in den neuen TomTom ist zB. die von mir genannte Straße schon lange enthalten. Könnte dir jetzt auf Schlag noch weitere drei große Straßen und keine Feldwege nennen, die offensichtlich aus Kalkül nicht aktualisiert werden, obwohl in neuen TT Karten enthalten. Das hat System! So, aber jetzt endgültig Schluss, denn es bringt mir nichts, das Rider 2013, ist obwohl anders lautenden Versprechungen, nicht aktuell und für mich deshalb nur bedingt bzw. unbrauchbar. s.o.
  17. Auch für Truck 6250 gruß Wolli
  18. Selbiges auch für den 5200
  19. Hallo, für das GO 6200 gibt es eine neue Firmware 19.101. >>>CHANGELOG<<<
  20. Nur mal so nebenbei. TT kann ja nun nicht jede Straße zeitlich mehrfach im Jahr abfahren. Nein. Die Übergabe der Informationen erfolgt in der Regel durch die zuständigen (in Deutschland jedenfalls so) Straßenbauämter. Und da sind eben so einige noch nicht elektronisch ausgestattet. Und daher kann es schon einmal passieren, dass eine Straße die 2015 schon befahrbar war schlichtweg nicht erfasst ist, weil das Amt in der Weitergabe der Info schlichtweg gepennt hat.
  21. Das was du gespeicherst hast im Laufe der Jahre wird inzwischen offiziell als "Meine Orte" bezeichnet, die früher einmal "Favoriten" genannt wurden. Du kannst "Meine Orte" (Favoriten) und auch POI's und Routen/Tracks sichern, wenn auch nicht in der Form wie du dir das vorstellst. Ich liste mal die Voraussetzungen: Du brauchst die Anwendung "TomTom MyDrive" (Nicht zu verwechseln mit MyDrive Connect) Die Sicherung findet über die Cloud bei TomTom statt, d.h. eine Übertragung bzw. spätere Nutzung ist nur auf einem neuen/anderen TomTom Navi möglich. Sicherungen auf den Rechner, Tablet oder was auch immer sind jedoch nicht möglich! Das Übertragen von Navi1 über die Cloud nach Navi2 (usw.) setzt voraus, dass man auf Navi2 (usw.) dasselbe Konto bei TomTom nutzt wie für Navi1. Das Konto bei TomTom wird im Wesentlichen definiert über (d)eine EMailadresse, und mit jedem Konto können bis zu 10 Navis gleichzeitig verknüpft werden. Das Verknüpfen mehrerer Navis mit einem einzelnen Konto hat aber nicht nur Vorteile. Beispiel: Du hast Navi1, lässt eine Route errechnen und fährst als 1. los. Deine Göttergattin hat Navi2, lässt eine Route errechnen, fährt als 2. los und wundert sich, dass sich nach wenigen hundert Metern plötzlich das Navi meldet und mitteilt, dass die/ihre Route gelöscht sei und stattdessen wie von Geisterhand das Ziel des Gatten auch für sie gelten soll - und es kann allerdings auch umgekehrt ablaufen.
  22. Voraussetzung: Eine Route wurde bereits gerechnet! Im Anschluss Menü / Aktuelle Route / Anweisungen anzeigen Ist es das was du gesehen hast?
  23. Hallo liebe Forums-Mitglieder, ich habe seit ein paar Jahren das Tomtom Go 510 und habe es auch viel im Urlaub mit Wohnmobil benutzt. Mittlerweile sind unter "meine Orte" sehr viele Pois (ich hoffe, das ist der richtige Begriff) gespeichert, also Orte, die ich auf den Reisen entdeckt und gespeichert habe (z.B. schöne Stellplätze für Wohnmobile) und die auf der Karte als Stern angezeigt werden. Da ich nun Sorge habe, dass das Navi nach mehreren Dienstjahren irgendwann schlapp macht und dann diese Pois alle verloren sind, wäre ich sehr froh über Hinweise und Erklärungen, wie ich diese Pois entweder auf der SD-Karte oder auf dem Laptop (bzw. dort im My Drive Connect ?) speichern und sichern kann. Ich habe selbst leider keine Möglichkeit gefunden, würde mich aber in dieser Hinsicht auch als Laie bzw. als sehr unerfahren bezeichnen. Ich habe hier im Forum auch die Suchfunktion bemüht, bin aber nicht fündig geworden und bitte um Verzeihung und entsprechenden Hinweis, falls ich einen zu meiner Frage passenden thread übersehen haben sollte. Vielen Dank im Voraus und beste Grüße! Tom
  24. Zur Zeit ist keine längere Fahrt geplant, so daß ich den Tip mit der Visitenkarten überprüfen könnte. Grundsätzlich interessiert mich jetzt aber, wie ich die beschriebene Listenansicht (Beschreibung der Fahrtstrecke), die so ähnlich aussieht wie bei einem Routenplaner aus dem Internet, in meinem TomTom aufrufen kann. Ich habe die Bedienungsanleitung durchforscht, finde aber keine entsprechende Option, auch keine Darstellung in Bildform dazu, in den diversen Einstellungensmöglichkeiten. Vielleicht liegt es an meinem Unvermögen? Wäre dankbar, wenn mir "das gewußt wo und wie" aufgezeigt werden könnte. freundliche Grüße
  25. Was du schreibst ist richtig und ich habe auch kein Problem, mal wie früher die Himmelsrichtungen und den Sonnenstand zu bemühen. Außerdem habe ich trotz Navi Zwischenziele im Kopf, so dass ich immer weiß, ob ich noch einigermaßen auf dem richtigen Weg bin. So wenige sind das nicht und es ist sehr ärgerlich, wenn man hinterher bemerkt, dass man einen ordentlichen Umweg gefahren ist oder wie letztes mal im Hessischen, immer wieder an den falschen Ausgangspunkt zurückgeführt wird. Dazu brauche ich kein Navi, verfahren kann ich mich alleine. Darum geht es mir aber gar nicht, es sind die irreführenden Versprechungen (wurde früher einmal Belügen genannt) dass man lebenslang, bzw. so lang das Navi lebt, aktualisierte Karten bekommt. Eine Umgehungsstraße, die 2015 in Betrieb gegangen ist, könnte noch weitere nennen und in den neuen TomTom Navis enthalten ist, gehört ohne wenn und aber zur Aktualisierung. Hier wird der Käufer einfach hinters Licht geführt, bzw. für dumm verkauft. Und die nächste V....... folgt auf dem Fuß, angeblich lässt sich die fehlende Zeit nicht fixen. Das ist unverschämt, der schlechteste Programmierer macht das in einer Minute. Aber hier soll einem das alte Navi verleidet werden. Zum guten Schluss, um das dämliche Wort der Entschleunigung zu benutzen, das konnte ich schon immer und das ganz alleine, dazu brauche ich kein Navi. Gruß Nik
  26. Die Standardcodes in solchen Fällen sind doch eigentlich immer gleich: 0000, 1234 usw. und je nach Anzahl der Stellen. Schon mal probiert?
  27. Also Alles was Recht ist, aber in > 99% aller Fälle erreicht man seine Ziele auch mit einer Karte, die 10 Jahre und mehr auf dem Buckel hat. Für die wenigen Ausnahmen (neue Straßenführung, Kreisel, Neubaugebiete etc.) reicht i.d.R. zur Abwechslung mal auf die Beschilderungen zu achten oder/und Einheimische zu fragen. Ich denke, ein bisschen "old school" hier und da täte uns Allen gut, und speziell uns Deutschen eine Portion Entschleunigung gelegentlich.
  28. Ich glaube nicht an ein Touchscreen-, sondern vielmehr an ein Problem mit dem internen Speicher!
  1. Load more activity
  • Who's Online   0 Members, 0 Anonymous, 86 Guests (See full list)

    There are no registered users currently online

  • Member Statistics

    87,902
    Total Members
    923
    Most Online
    realmat
    Newest Member
    realmat
    Joined