• 0
mapreporter

MapReporter funktioniert das?

Frage

Hallo ich bin ganz neu hier, und bin auf den TT Mapreporter aufmerksam geworden. Ist das so wie bei MapInsight dass im Grunde NICHTS passiert, oder werden die Meldungen von TT bearbeitet? Habe schon Interesse die Karten zu verbessern, will mir aber die Mühe nicht machen, wenn es für die Tonne ist....

Habt ihr da Erfahrungen?

Danke und Gruß

Mapreporter (Blöd gleich den Namen gewählt zu haben, aber mir ist nichts besseres eingefallen) :rolleyes:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

103 Antworten hierzu

  • 0

Hallo,

lies doch mal >hier< und urteile selbst. :rolleyes:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Anzeige -
  • 0
Habt ihr da Erfahrungen?

ja hunderte und alle positiv! :rolleyes:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
......... oder werden die Meldungen von TT bearbeitet?

Wozu denn? Das ist nur ein Programm zur Beschäftigungstherapie für Unausgelastete. :rolleyes:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Wozu denn? Das ist nur ein Programm zur Beschäftigungstherapie für Unausgelastete. :rolleyes:

:wink: :drinks:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
:wink: :rolleyes:

Das war natürlich nicht so gemeint wie Du vielleicht annimmst daß ich es meine. :drinks:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo und erstmal willkommen im Forum.

Der MapRepoter ist noch recht neu, da noch keine neue Karte seit der Veröffentlichung des MapReporter freigegeben wurde können wir leider noch nicht so viel dazu sagen. Die Fehler die ich gemeldet habe wurden aber sehr schnell bearbeitet und haben einen neuen Status bekommen. Aber ich denke einen Fehler zu melden ist nie verkehrt (auch wenn es aussichtslos aussieht weil nix geschieht) Je mehr einen Fehler melden desto größer ist die Chance das es schnell geändert wird. Also nicht aufgeben...

bearbeitet von Tiranon
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Eh so ein Fehler in ner Karte fürs Navi korrigiert ist, dauert es ein wenig. So eine Karte wird erst dann vom Kartenhersteller freigegeben, wenn sie verschiedene Checks, Prüfungen usw. durchlaufen hat. Also Konsistenz der Daten, Stabilität der Datenbank usw. Dann werden diese Karten vom Navigationshersteller noch bearbeitet, das sie auch auf ein Navi passen. Bei beiden muss man in Monaten rechnen. Der "Redaktionsschluss" liegt also weit vor einem Erscheinungstermin einer neuen Karte. Und das geht bei TT schon recht schnell. Bei Navigon dauert das gleiche Kartenrelease (wenn auch von einem anderen Hersteller) gleich mal mind. 3 Monate länger.

Insofern dauert auch ein sofort nach Meldung beseitigter Fehler IMHO zwischen 6 und 9 Monaten (je nach Zeitpunkt zwischen den Versionen), eh er auf dem Navi beseitigt ist.

Franz

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

(àt)Alle,

danke für die Infos! Dann werde ich mal fleißig melden.. Melden macht frei hieß es bei den Bundspechten immer :laugh:

Gruß

mapreporter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

:laugh: Viel Spaß beim Melden. Auf dass wir bald Alle bessere Karten haben.

bearbeitet von Grundgütiger
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
:laugh: Viel Spaß beim Melden. Auf dass wir bald Alle bessere Karten haben.

Na, mal schauen.... Mir ist aufgefallen, dass ich keine POI's melden kann!!? Oder übersehe ich was? Das wäre doch einfach per Formular oder nicht? Kategorie, Name Adresse sollten doch reichen? Abgleich der daraus entstandenen Datenbank und gut ist....

Hm, schade...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Das war natürlich nicht so gemeint wie Du vielleicht annimmst daß ich es meine. :laugh:

vielleicht, ich dachte an die User oder an TT, oder hast du noch eine dritte Option? :wink:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Meine Erfahrung bzgl. der Rückmeldung bei MapInsight und Mapreporter ist sehr positiv. Ich habe das Gefühl, dass sich ab diesem Jahr hier wirklich was getan hat. Früher gab es keine Rückmeldung und war es eher Zufall, wenn ein Fehler gelöst wurde. Heute sind sehr viele Meldungen, die ich bei MapInsight angegben habe, bereits gelöst. Zu Mapreporter Meldungen habe ich viele "Bearbeitungshinweise" aber noch keine Karte. Ich hoffe mal, dass die Korrekturen wirklich ankommen - bin aber positiv gestimmt.

Zu POIs habe ich mich vor länger Zeit mal telefonisch bei TomTom (damals Tele Atlas) erkundigt. Man hat mir gesagt, dass bestimmte Kategorien von Drittanbietern zugekauft werden. Dies betrifft wohl Massen POIs wie Restaurants, Hotels und Tankstellen. Diese werden nicht von TomTom bearbeitet. Hier sind wir wohl darauf angewiesen, dass TomTom gute Anbieter findet. Andere Kategorien wie Flughäfen werden durchaus bearbeitet. Hatte hier mal eine Korrektur der Neuen Messe Stuttgart eingetütet, die auch bearbeitet wurde (natürlich weiß ioch nicht, ob auf meinen Hinweis :angry: )

Kann nur empfehlen zu Melden. Denke, dass TomTom sogar auf Meldungen angewiesen ist, da sie ja bei dem Preisverfall für Navis und Karten in den letzten Jahren sicher auch effektivere Wege suchen, ihre Karte zu aktualisieren.

Dauer bis zur Karte war bei mir im Schnitt 6-9 Monate, meist die übernächste Karte nach Meldung. Für mich prinzipiell ok.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Jedenfalls bin ich gespannt was bearbeitet, bzw. überhaupt angenommen wird. Ich werde mal eine entsprechende Statistik führen. Bin auf das Ergebnis gespannt.

Thema POI's: Zumindest sollte man nicht mehr existente POI's melden können, z.B. geschlossene Restaurants oder auch Tankstellen. Drittanbieter hin oder her. Fehler bleibt Fehler, und für den ist letzlich TomTom verantwortlich!

Wer einmal mit dem letzten Tropfen Sprit an einer angewählten Tankstelle landet, die schon seit 2-3 Jahren eine Dönerbude ist, der weiß was ich meine! :closedeyes:

Gruß,

mapreporter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Solange Quellen unzuverlässig sind, wird es leider immer wieder solche Fälle geben.

Bei TomTom Places wird beispielsweise von Gelbe Seiten übernommen. Ich weiß nicht ob es Zufall war, aber ich hab bei einer Location in die Bewertung geschrieben, daß es geschlossen ist und siehe da: Es war einige Wochen später nichtmehr geführt. Vielleicht wird man ja in Zukunkt irgendwann verlässliche POIs direkt von TomTom beziehen können. Wobei der Trend doch sichtlich gen Onlineabruf geht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Wobei der Trend doch sichtlich gen Onlineabruf geht.

Solange sich die Datenqualität der POI's nicht entscheidend verbessert ist's völlig wurscht ob man die Daten on- oder offline erhält. Online wär's vielleicht ein wenig mehr POI-Murks, aber Murks bleibt's - das Spritpreisdesaster war ein sehr gutes Beispiel dafür!

Oskar

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Solange sich die Datenqualität der POI's nicht entscheidend verbessert ist's völlig wurscht ob man die Daten on- oder offline erhält. Online wär's vielleicht ein wenig mehr POI-Murks, aber Murks bleibt's - das Spritpreisdesaster war ein sehr gutes Beispiel dafür!

Oskar

Tja, POIs ist schon ein Thema. Ich stimme Oskar zu. Die Qualität muss passen, egal woher die POIs kommen. Aber meine Erwartungshaltung ist geringer als an die Basiskarte.

Denke allerdings auch, dass der Trend zur On-line Suche geht. Bei Google im Internet ist die Qualität nicht schlecht. Allerdings gibt es dort auch viele POIs, die es in Realität nicht mehr gibt. Also immer rechtzeitig tanken - also ich meine Sprit - ääähhh Benzin :hi:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Solange sich die Datenqualität der POI's nicht entscheidend verbessert ist's völlig wurscht ob man die Daten on- oder offline erhält. Online wär's vielleicht ein wenig mehr POI-Murks, aber Murks bleibt's - das Spritpreisdesaster war ein sehr gutes Beispiel dafür!

Oskar

Was meinst du mit Qualität? Die Menge der POI's oder deren Richtigkeit?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Die Menge bezeichnet man als Quantität.

he, Du Oberlehrer! :rofl:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Die Menge bezeichnet man als Quantität.

Recht hast du....

Also: Ist die Menge nicht ausreichend oder ist die Qualität der vorhandenen schlecht? Oder beides?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Also auf den Spritpreis-Dienst bezogen ist die Qualität der vorhandenen Daten schlecht.

Komplett fehlende Tankstellen sind mir bisher hingegen keine aufgefallen.

Aber man kann natürlich auch an der Anzahl was verbessern.

Schön lässt sichs beobachten, wenn zB ein Burgerking neu gebaut wurde. Die sprießen ja nurso überall aus dem Boden. Wie lange es dauert bis so einer in POI's aufgenommen wurde. Meiner Ansicht nach kommt kaum ein POI-Lieferant so schnell an neue Daten, wie von der Community gestützte Angebote. Siehe Open Street Map. Dort ist alles wahnsinnig schnell eingetragen.

he, Du Oberlehrer! biggrin.gif
:rofl: bearbeitet von Grundgütiger
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Also auf den Spritpreis-Dienst bezogen ist die Qualität der vorhandenen Daten schlecht.

Komplett fehlende Tankstellen sind mir bisher hingegen keine aufgefallen.

Aber man kann natürlich auch an der Anzahl was verbessern.

Schön lässt sichs beobachten, wenn zB ein Burgerking neu gebaut wurde. Die sprießen ja nurso überall aus dem Boden. Wie lange es dauert bis so einer in POI's aufgenommen wurde. Meiner Ansicht nach kommt kaum ein POI-Lieferant so schnell an neue Daten, wie von der Community gestützte Angebote. Siehe Open Street Map. Dort ist alles wahnsinnig schnell eingetragen.

:smile:

Richtig und eben weil die Community die POI's viel schneller erfasst, verstehe ich nicht warum Mapreporter dieses Feature nicht bietet!

In DEU sind die Tankstelle wohl zu 95% erfasst. In anderen Länder habe ich schlechtere Erfahrungen vor allem mit der Qualität andere Erfahrungen. Wenn man nach der dritten angefahrenen Tankstelle immer noch keinen Sprit hat, und im Nirvana landet, dann wird man irgendwann sauer.... :rofl:

So ist es mir mal in Irland ergangen als ich meinen Mietwagen vor der Abgabe noch tanken musste, und die Zeit bis zum Flug immer knapper wurde....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Jedenfalls bin ich gespannt was bearbeitet, bzw. überhaupt angenommen wird. Ich werde mal eine entsprechende Statistik führen. Bin auf das Ergebnis gespannt.

ich auch! :rofl:

meine Statistik:

Fehler gemeldet von Jan.-Aug.

die ersten erschienen in 2011.06, die letzten in 2012.03!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Die Menge bezeichnet man als Quantität.

Eine 1a-Ausführung. Knapp, sachlich, korrekt - besser geht's nicht!

Oskar

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Also: Ist die Menge nicht ausreichend oder ist die Qualität der vorhandenen schlecht? Oder beides?
Solange sich die Datenqualität der POI's nicht entscheidend verbessert ...

Immer noch Fragen? :rofl:

Oskar

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto oder melde dich an um dies zu kommentieren

Du benötigst ein Mitgliedskonto um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Richte ein neues Mitgliedskonto für unsere Community ein. Es ist ganz einfach!


Neues Mitgliedskonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Letzte Besucher   0 Besuchern

    Keine registrierten Mitglieder online.

  • Mitgliederstatistik

    86.638
    Mitglieder insgesamt
    923
    Besucherrekord
    scherzer
    Neuestes Mitglied
    scherzer
    Mitglied seit