- Anzeige -

Zum Inhalt wechseln

Willkommen !
Als Gast unseres Forums kannst du zwar die meisten Beiträge lesen, aber du hast dennoch keinen uneingeschränkten Zugang. Du kannst z.B. weder Fragen stellen, noch auf bestimmte Beiträge antworten und manche.

Um einen uneingeschränkten Zugang auf unser Forum zu haben musst du dich zunächst bei uns registrieren. Die Registrierung ist natürlich völlig kostenlos!
Registrieren

Wenn du bereits bei uns registriert bist dann melde dich gleich an!
Anmelden
 
Foto

TomTom One 3rd - Pins für SD-Karte?


  • Bitte melden dich an, um zu antworten
186 Antworten zu diesem Thema

#1 tom-p

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 3 Beiträge

Geschrieben 22. November 2007 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich habe mir das TomTom One 3rd mal aus neugier von innen angeschaut, da sind so Lötstellen, die so aussehen als könnte man da einen Speicherkartenslot reinlöten. für SD ist das wohl zu fein, aber evtl mini-SD oder so?

Von den maßen her könnte evtl das hier passen: *klick*
(Artikeldatenblatt anklicken)

Möchte mir das TomTom natürlich nicht schrotten indem ich wild das löten anfange... vorallem weil ich eigentlich eh nicht mehr speicher benötige, aber interessieren würde es mich schon ob das so "einfach" erweiterbar wäre.

Was sagen denn die Profis dazu?

Angehängte Datei  CIMG23844.JPG   64,24 Kilobyte   1064 mal heruntergeladen
Angehängte Datei  pins.JPG   43,24 Kilobyte   914 mal heruntergeladen

#2 Amiga-Falcon

    500+ Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 588 Beiträge

Geschrieben 23. November 2007 - 12:25 Uhr

Öhm...
Zähle doch mal bitte die Lötstellen des von Dir markierten Bereiches.
Und dann zählst DU einmal, wieviele Kontakte eine SD-Karte hat...

Fällt Dir was auf ?

Bei dem Kartenleser, den Du gefunden hast, scheint es hingegen so zu sein, daß dieser mehr Kontakte hat als Dein TT.
Da kann ich mich aber auch irren, weil man es nicht ganz eindeutig sehen kann.


Amiga-Falcon
  • 0

#3 tom-p

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 3 Beiträge

Geschrieben 24. November 2007 - 10:53 Uhr

tomtom: 12 Lötstellen
sd-karte: 9 kontakte
die meisten sd-halterungen haben 11 anschlüsse wenn ich das richtig sehe
hier zb wieder: SD-Slot

auf irgendeinem datenblatt habe ich gelesen, dass 2 von den 11 pins nicht genutzt werden. okay, somit hat das tomtom eine lötstelle mehr als benötigt... vielleicht ist die erste oder letzte ja überflüssig oder dient als masse oder so

edit: seh grad, dass dieser sd-reader sogar 12 pins hat, nur passen die maße halt nicht

#4 ragnarok

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 1 Beiträge
  • Mein(e) Navi(s):
    ONE XL

Geschrieben 29. November 2007 - 22:06 Uhr

tomtom: 12 Lötstellen
sd-karte: 9 kontakte
die meisten sd-halterungen haben 11 anschlüsse wenn ich das richtig sehe
hier zb wieder: SD-Slot


Da der SD card slot einen Schalter (mit 3 kontakten) aufweist (siehe dein datenblatt) ergeben sich SD (9) + Schalter(3) = 12

das kann allerdings auch Zufall sein :good:

#5 Zukka

    300+ Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 331 Beiträge
  • Standort:Celle
  • Mein(e) Navi(s):
    TT One v.1.2
    (4N00.003)

Geschrieben 30. November 2007 - 13:04 Uhr

Möchte mir das TomTom natürlich nicht schrotten indem ich wild das löten anfange... vorallem weil ich eigentlich eh nicht mehr speicher benötige, aber interessieren würde es mich schon ob das so "einfach" erweiterbar wäre.

Was sagen denn die Profis dazu?

In der Industrie werden nicht für alle Produkte unterschiedliche Platienen hergestellt, das wäre zu teuer. Daher baut man eine Platiene, die theroretisch alles kann, lässt aber die nicht benötigten Bauteile bei "den kleinen Brüdern" weg. -> Somit lässt sich der vorhandene Leere Platz erklären.

Die Überlegung mit 9+3 Pins (SD+Schlater) könnte auch stimmen, es könnten aber auch 9 SD, 2 Schalter und 1 Masse Pin sein... oder sonst was...

So, da das TT aber nicht weiß was sich auf der Platiene befindet und was es können soll, gibt es ja noch die Software. Mit dieser wird der Zugriff auf die Bauelemente/-gruppen gesteuert. Zum teil über die Firmware, zum Teil über das TT-BIOS, und dann wird es da noch ne HAL (hardware abstaction layer) geben, die die Verbindug BIOS/Bauteil herstellt -> Lange Rede, kurzer Sinn: Du bekommst zwar einen SD-Slot in dein TT, aber hast nicht die Software, um ihn zu benutzen.

Desshalb:

interessieren würde es mich schon ob das so "einfach" erweiterbar wäre.

Nö!
  • 0

#6 tom-p

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 3 Beiträge

Geschrieben 30. November 2007 - 16:39 Uhr

Danke Zukka für die ausführliche info!
bin zwar neugiereig, aber das löten auf gut glück hätte ich eh gelassen, wär sicher in die hose gegangen ^^

#7 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. Februar 2008 - 14:13 Uhr

Hat zwischenzeitlich jemand einen Versuch unternommen, einen SD-Card Sockel aufzulöten?

Ich bin Elektroniker (aber kein TomTom Experte). Vor ein paar Tagen hatte ich auch herausgefunden, dass es sich nicht wirklich lohnen würde, den auf der Rückseite befindlichen Flash-IC zu tauschen. Aus folgenden Gründen:
1. IC sitzt unter einem verlöteten Blech-Schirm (kein wirkliches Problem),
2. IC ist ein BGA (Ball Grid Array) mit ziemlich engem Pitch (hier wirds "haarig")
3. IC ist ein nicht offiziell verfügbarer Speicher von SAMSUNG (Bezugsquelle?)

Deshalb wäre der "Strohhalm" eines etwaigen SD-Card Sockels der interessantere Ansatz. - Stimmt, der Zugriff könnte über die Software gesperrt sein, aber ist es nicht auch bei einigen anderen TomTom Modellen so, dass die SD-Card automatisch Prioriät vor dem internen Speicher hat?
  • 0

#8 thomas700

    1000+ Top Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.247 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:86926 Greifenberg am Ammersee
  • Mein(e) Navi(s):
    Go 950 Live
    Go 5000 (Ehefrau)
    Magellan eXplorist 210

    Win7 Prof./32

Geschrieben 02. Februar 2008 - 14:30 Uhr

Selbst wenn es tatsächlich SD-kompatible Pins sind, wäre ein solcher Bastelversuch eventuell nicht von Erfolg gekrönt.

Die im One 3 integrierte Firmware müsste einen solchen SD-Slot erkennen und dessen Informationen verarbeiten können. Ob dies dann auch so ist, ist fraglich.

Für sinnvoller halte ich daher eher einen Verkauf und die Investition in einen Xl.
  • 0

#9 Oskar

    Administrator

  • Root Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 30.216 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:Um N 48° / O 10°
  • Mein(e) Navi(s):
    Öhm..., ja, durchaus! Plenty of them...

Geschrieben 02. Februar 2008 - 14:38 Uhr

Für sinnvoller halte ich daher eher einen Verkauf und die Investition in einen Xl.

Mag durchaus sein, dass das sinnvoller wäre. Aber wer sich solcher Bastelarbeiten annimmt, verdient sich meinen Respekt. :nea: Und wer weiss, vielleicht kommt ja was Sinnvolles dabei raus. Der Konsequenzen, wenn's schiefgeht, ist wikifisch sich sicherlich bewusst. Oder?


Oskar

#10 Zukka

    300+ Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 331 Beiträge
  • Standort:Celle
  • Mein(e) Navi(s):
    TT One v.1.2
    (4N00.003)

Geschrieben 02. Februar 2008 - 14:46 Uhr

2. IC ist ein BGA (Ball Grid Array) mit ziemlich engem Pitch (hier wirds "haarig")

ach iwo... BGAs lassen sich doch im heimischen Reflow-Ersatz (Backofen) (de)montieren... :crazy: (Ich seh schon zu hause in der Küche: "Nein Schatzi, die Pizza kann da noch nicht rein, das TT braucht noch 5min! :tease: oder Omas Reumalampe an 400V anschließen, dann wird die auch warm. :nea: )

Deshalb wäre der "Strohhalm" eines etwaigen SD-Card Sockels der interessantere Ansatz. - Stimmt, der Zugriff könnte über die Software gesperrt sein, aber ist es nicht auch bei einigen anderen TomTom Modellen so, dass die SD-Card automatisch Prioriät vor dem internen Speicher hat?

Das wäre ja mal nen Ansatzpunkt... geht aber nur venn alle ONEs die gleiche FW haben. Also meine FW heißt "für ONE, ONE new edition", wie heißt die beim Onev3? -> aber das wiederum klappt auch nur dann, wenn der Speicherzugriff über FW stattfindet bzw es auch keine andere BIOs-Software gibt, die den Kartenleser nicht kennt...

... bei all dem Gefusche: Ist das überhaupt legal die Hardware zu verändern?
  • 0

#11 Oskar

    Administrator

  • Root Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 30.216 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:Um N 48° / O 10°
  • Mein(e) Navi(s):
    Öhm..., ja, durchaus! Plenty of them...

Geschrieben 02. Februar 2008 - 14:51 Uhr

... bei all dem Gefusche: Ist das überhaupt legal die Hardware zu verändern?

Hallo Zukka,

wenn du deinem fahrenden Untersatz einen Tuningchip für ein parr PS mehr spendierst, verlierst du womöglich die Herstellergarantie. Aber deshalb ist man doch noch längst kein "Illegaler".


Oskar

#12 thomas700

    1000+ Top Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.247 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:86926 Greifenberg am Ammersee
  • Mein(e) Navi(s):
    Go 950 Live
    Go 5000 (Ehefrau)
    Magellan eXplorist 210

    Win7 Prof./32

Geschrieben 02. Februar 2008 - 15:02 Uhr

Mag durchaus sein, dass das sinnvoller wäre. Aber wer sich solcher Bastelarbeiten annimmt, verdient sich meinen Respekt. :tease: Und wer weiss, vielleicht kommt ja was Sinnvolles dabei raus. Der Konsequenzen, wenn's schiefgeht, ist wikifisch sich sicherlich bewusst. Oder?
Oskar

Da stimme ich völlig mit dir überein. Ich habe nur (auch als Techniker) den Eindruck, dass wikifisch sich nicht ganz der möglichen Schwierigkeiten und des Risikos bewusst sein könnte.

Und als heuter BWL'er arbeite ich mehr nach dem Nutzen/Kosten Prinzip. :nea:
  • 0

#13 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. Februar 2008 - 15:06 Uhr

Der Konsequenzen, wenn's schiefgeht, ist wikifisch sich sicherlich bewusst. Oder?


Na klar! Und wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :tease:

1. Ich lege nicht los, bevor ich nicht ein wenig Sicherheit habe, dass es einen passenden Connector-Typ gibt.

2. Natürlich kann der Connector auch ein optionaler Anschluss für einen Programmierstecker oder ein BT-Modul oder Ähnliches sein. Aber ein wenig recherchieren hat noch nie geschadet. :nea:

Übrigens, kleiner Tipp für alle "Innerei"-Interessierten ohne Schraubedreher:
- Für die Zulassung in den USA benötigen bestimmte Geräte (Telekommunikation etc.) eine FCC ID
- Die Testreports der FCC (im wesentlichen Emissionstests) sind online für jedermann einsehbar
- Testreports müssen immer auch Fotos vom inneren Aufbau des DUT beinhalten
- Also viel Spaß beim Suchen (und Finden):
--> http://www.fcc.gov/searchtools.html
--> FCC ID Number Search
--> Applicant name: "tomtom" --> Start seach
--> [auswählen] Details --> Internal Photos
:crazy:
  • 0

#14 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. Februar 2008 - 19:02 Uhr

Nachtrag,

- Bei dem Footprint handelt es sich um einen 0,050'' (1,27 mm) pitch 12 pin connector
- Einen SD (oder andere Speicherkarten-) Sockel dafür habe ich bisher nicht gefunden...
- Der Bestückungsdruck und auch der Gesamtplatz lassen nach unten eigentlich keinen großen Platz
(- Bisher von TomTom verbaute SD Card Sockets hatten immer einen anderen Footprint)
- Vielleicht ist dieser Connector wirklich nicht für Speicherkarten, sondern für Tochterboard etc. (oder siehe oben)

- Ich breche meine Suche hierzu vorerst ab... :blush:
(- Aber der Link zu den anderen "Innereien" ist gut, oder? :smile: )
  • 0

#15 Oskar

    Administrator

  • Root Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 30.216 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:Um N 48° / O 10°
  • Mein(e) Navi(s):
    Öhm..., ja, durchaus! Plenty of them...

Geschrieben 02. Februar 2008 - 19:56 Uhr

(- Aber der Link zu den anderen "Innereien" ist gut, oder? :blush: )

Hallo wikifisch,

ich will dich ja nicht enttäuschen... Der ist dem Forum schon eine ganze Weile lang bekannt. Versuch's mal über die Suchfunktion, dann würdest du die Bestätigung finden.


Oskar

#16 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. Februar 2008 - 20:21 Uhr

ich will dich ja nicht enttäuschen... Der ist dem Forum schon eine ganze Weile lang bekannt.


:blush:
OK, wer "suchen" kann ist klar im Vorteil!
:wink:
  • 0

#17 Oskar

    Administrator

  • Root Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 30.216 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Standort:Um N 48° / O 10°
  • Mein(e) Navi(s):
    Öhm..., ja, durchaus! Plenty of them...

Geschrieben 02. Februar 2008 - 21:02 Uhr

OK, wer "suchen" kann ist klar im Vorteil!

Hallo wikifisch,

das ist meine Trefferliste mit dem Suchbegriff fcc.gov. Es gibt sicherlich noch mehr mit anderen Suchbegriffen, aber für den Anfang reicht's, denk ich mal. Eigentlich ganz einfach, oder? :blush:


Oskar

#18 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. Februar 2008 - 21:57 Uhr

... Oskar, das hatte ich doch schon bei Deinem ersten Hinweis kapiert!!!
Trotzdem nochmal Danke für die freundliche Hilfestellung! :blush:
  • 0

#19 gadget-guru

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 1 Beiträge

Geschrieben 12. Februar 2008 - 10:26 Uhr

Hallo zusammen,

Ich habe gestern mein TomTom (v3) bekommen und konnte der Versuchung nicht widerstehen es gleich aufzuschrauben, da auch ich den SD-Slot vermisse.
Die Fotos entsprechen den im Thread. (ev. bessere Qualität)
Ich habe mir auch die Bilder von FCC angesehen.
Dort habe ich Bilder von dem Vorgängermodell mit SD-Card gefunden, und festgestellt, daß an der gleichen Stelle die Kontakte vom SD-Slot liegen.
Der SD-Slot mußte jedoch dem Anschluß für das TMC weichen.
So wie die Bauteilmarkierung aussieht, ist der Platz vorgesehen für einen SMD-Folienkabel-Anschluß, der dann zu einem externen SD-Slot gehen könnte. beim Nachverfolgen (ja, das geht bei dem Bild von FCC) sind scheinbar die Leiterbahnen so ziemlich identisch, und auch hier sind die Bausteine in der Nähe nicht bestückt (waren wohl für was anderes geplant).
Die Chance ist also sehr groß, daß man das Teil nachrüsten kann, oder daß TomTom dies geplant hatte und wieder verworfen hat, oder es vielleicht in einer weiteren Version bringen will.
Ich glaube nicht, daß die Unterstützung aus der FW/BIOS herausgenommen wurde, nach meiner Erfahrung sind Programmierer in dieser Hinsicht sehr faul geworden (im Gegensatz zu früher, wo man um jedes Byte kämpfen mußte)
Ich werde mit mal die Spezifikationen und Pinbelegung von SD-Karten beschaffen. Wenn ich dann genaueres weiß, werde ich es hier posten.

Wie schon jemand anderes sagte, die Garantie ist auf jeden Fall futsch, aber illegal ist das sicher nicht.


Gruß

#20 Zukka

    300+ Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 331 Beiträge
  • Standort:Celle
  • Mein(e) Navi(s):
    TT One v.1.2
    (4N00.003)

Geschrieben 12. Februar 2008 - 19:02 Uhr

Viel Glück beim basteln,...vielleicht hilft dir das

(Vergiss das Backup nicht, sonst haben wir nachher noch ein anderes Problem...)
  • 0

#21 sven4179

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 6 Beiträge

Geschrieben 22. Februar 2008 - 23:13 Uhr

würde mich auch dafür interessieren! mir würde es auch reichen, wenn jemand sagen könnte welche pins der sd karte an welchen pin auf der platine gehören, würde die karte dann fest einlöten mit nen paar dünnen kabeln!

Gruß
Sven

#22 Dongsch

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 14 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2008 - 00:35 Uhr

Hi alle miteinander,

ich lese mich seit kurzer Zeit im Forum durch. Eines muß ich gleich zu Anfang feststellen, hier werden sie geholfen!

Nun zu diesem, meiner Meinung nach etwas unsinnigen Thread! Warum habt ihr nicht gleich das richtige Navi mit einem SD Kartenslot gekauft, sondern das total unsinnige One3, daß von TomTom auf den Markt gebracht wurde? Habt ihr euch am Anfang über das abgespeckte ONE3 nicht richtig informiert oder habt ihr euch alle durch die Werbung von den "Geiz ist Geil und Ich bin doch nicht blöd Märkten" so blenden und vorgaukeln lassen, daß das ONE3 eine Nachfolgeversion vom ONE2 sei?

Und jetzt versucht ihr kramphaft im ONE3 einen SD-Karten Slot einzubauen! Das wird sowieso nicht funktioneren da das Betriebssystem zum Steuern des ONE3 ganz anders geschrieben ist als beim ONE2 oder ONE1! Das ONE3 ist ja auch eine abgespeckte Version!

Gruß Dongsch

#23 sven4179

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 6 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2008 - 23:35 Uhr

hat mittlerweile schon jemand erfolge mit der sd karte erziehlt?

Ich habe einfach mal nen paar kabel an eine alte sd karte gelötet und die kabel mal an den tomtom gelötet!

1. versuch einfach von links nach recht, 2. versuch von rechts nach links (also jeweils 3 pinne am tomtom frei) tomtom ging an aber bootete nicht (auch nicht vom Internen speicher).

Alles wieder abgemacht und der tomtom bootete wieder.

Ich denke wenn man genau wüsste welcher pin des tomtom's an welchen pin der sd karte kommt, funktioniert das.

wie sind denn die pinbelegungen des tomtom one v2 ?

vieleicht macht ja mal jemand seinen tomtom one v2 auf und macht nen paar fotos.

MFG
Sven

#24 KawaDrifter

    Administrator

  • Root Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 30.708 Beiträge
  • Land:Österreich
  • Standort:1220 Wien
  • Mein(e) Navi(s):
    Einige und mehr.

Geschrieben 25. Februar 2008 - 23:43 Uhr

..........vieleicht macht ja mal jemand seinen tomtom one v2 auf und macht nen paar fotos.

MFG
Sven


Und sonst hast Du keine Sorgen............... :friends:

#25 sven4179

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 6 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2008 - 00:37 Uhr

habe Ich vorhin vergessen, wenn ich die sd karte angelötet habe, zeigt mir das Display ein rotes Kreuz, dies weißt doch darauf hin, das die karte nicht erkannt wird.

also ist auf dem gerät doch eine software drauf, die mit speicherkarten arbeiten kann.

naja vieleicht findet hier ja jemand nen schaltplan mit bezeichnungen oder ähnliches.

#26 Dongsch

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 14 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2008 - 09:54 Uhr

Hi alle miteinander,

ich lese mich seit kurzer Zeit im Forum durch. Eines muß ich gleich zu Anfang feststellen, hier werden sie geholfen!

Nun zu diesem, meiner Meinung nach etwas unsinnigen Thread! Warum habt ihr nicht gleich das richtige Navi mit einem SD Kartenslot gekauft, sondern das total unsinnige One3, daß von TomTom auf den Markt gebracht wurde? Habt ihr euch am Anfang über das abgespeckte ONE3 nicht richtig informiert oder habt ihr euch alle durch die Werbung von den "Geiz ist Geil und Ich bin doch nicht blöd Märkten" so blenden und vorgaukeln lassen, daß das ONE3 eine Nachfolgeversion vom ONE2 sei?

Und jetzt versucht ihr kramphaft im ONE3 einen SD-Karten Slot einzubauen! Das wird sowieso nicht funktioneren da das Betriebssystem zum Steuern des ONE3 ganz anders geschrieben ist als beim ONE2 oder ONE1! Das ONE3 ist ja auch eine abgespeckte Version!

Gruß Dongsch



hat mittlerweile schon jemand erfolge mit der sd karte erziehlt?

Ich habe einfach mal nen paar kabel an eine alte sd karte gelötet und die kabel mal an den tomtom gelötet!

1. versuch einfach von links nach recht, 2. versuch von rechts nach links (also jeweils 3 pinne am tomtom frei) tomtom ging an aber bootete nicht (auch nicht vom Internen speicher).

Alles wieder abgemacht und der tomtom bootete wieder.

Ich denke wenn man genau wüsste welcher pin des tomtom's an welchen pin der sd karte kommt, funktioniert das.

wie sind denn die pinbelegungen des tomtom one v2 ?

vieleicht macht ja mal jemand seinen tomtom one v2 auf und macht nen paar fotos.

MFG
Sven



habe Ich vorhin vergessen, wenn ich die sd karte angelötet habe, zeigt mir das Display ein rotes Kreuz, dies weißt doch darauf hin, das die karte nicht erkannt wird.

also ist auf dem gerät doch eine software drauf, die mit speicherkarten arbeiten kann.

naja vieleicht findet hier ja jemand nen schaltplan mit bezeichnungen oder ähnliches.


Na ihr wollt es einfach nicht glauben, das kann nicht funktionieren! Ihr macht hier eine sinnlose Bastelei! Das Betriebssystem des ONE3 wurde für die abgespeckte Version angepaßt, und deshalb erkennt es auch keine SD-Karte! Glaubt ihr es nun endlich? :unsure:
Kauft euch lieber einen ONE2, der hat einen Kartenslot! :friends:

#27 JPSpecial

    100+ Poster

  • Mitglied
  • PIP
  • 159 Beiträge
  • Mein(e) Navi(s):
    GO 500, 7.16, WE 6.75

Geschrieben 26. Februar 2008 - 10:46 Uhr

(àt)Dongsch

Warum lässt du die Leute nicht einfach was ausprobieren? Mit Deiner Einstellung würde die Menscheit wahrscheinlich immer noch mit Keulen hinter ihrer Jagdbeute her.

Menschliche Neugier
+ unzufriedenheit mit den Gegebenheiten
+ Erfindergeist
+ Mut
--------------------------------------------------
= FORTSCHRITT

Lass Sie doch!

(àt)sven4179

Hast Du es schon mal mit einer anderen Firmware versucht?
Viel Glück bei Deiner Bastelei :friends:

Grüße
JPSpecial
  • 0

#28 sven4179

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 6 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2008 - 17:25 Uhr

danke,

nein habe noch keine andere firmware versucht! wo bekomm ich die denn her und wie installiere ich diese?

#29 Dongsch

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 14 Beiträge

Geschrieben 28. Februar 2008 - 23:40 Uhr

(àt)Dongsch

Warum lässt du die Leute nicht einfach was ausprobieren? Mit Deiner Einstellung würde die Menscheit wahrscheinlich immer noch mit Keulen hinter ihrer Jagdbeute her.

Menschliche Neugier
+ unzufriedenheit mit den Gegebenheiten
+ Erfindergeist
+ Mut
--------------------------------------------------
= FORTSCHRITT

Lass Sie doch!
Klar, no risk no Fun!
Dennoch versucht das Ei hier gescheiter als das Huhn zu sein! Es geht Hardwaremäßig deshalb nicht, weil es Software mäßig nicht für die abgespeckte Version unterstützt wird!


(àt)sven4179

Hast Du es schon mal mit einer anderen Firmware versucht?
Hier bringt auch keine andere Firmware was! Glaubt es doch endlich! Die von TomTom wissen schon warum sie das so eingerichtet haben!
Viel Glück bei Deiner Bastelei :unknw:

Grüße
JPSpecial



danke,

nein habe noch keine andere firmware versucht! wo bekomm ich die denn her und wie installiere ich diese?
Du kannst nur die aktuellste durch ein Update bekommen, ältere Versionen werden nicht mehr angeboten!
Außer es hat jemand die letzten Updates von zum Beispiel FW 6.56 bis derzeit FW 7.163 abgespeichert!



#30 sigi1995

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 3 Beiträge
  • Mein(e) Navi(s):
    Rider first ed.

Geschrieben 01. März 2008 - 15:04 Uhr

Ich finde es so fein, wenn so destruktive typen einen den spaß an spielzeugen wie dem tomtom verderben wollen

(àt) sigi1995

*** Lies Dir erstmal die Forenregeln durch *** TheTremor

  • 0

#31 Boggesle

    5000+ Mega Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.774 Beiträge
  • Land:Deutschland
  • Mein(e) Navi(s):
    Der letzte räumt
    die Erde auf!

    Oldtimerle ONE 2
    Youngtimerle Go 750
    Youngtimerle Go 930

Geschrieben 01. März 2008 - 15:32 Uhr

Ich finde es so fein, wenn so destruktive typen einen den spaß an spielzeugen wie dem tomtom verderben wollen


Hallo erstmal,

so destruktiv ist die Aussage von Dongsch gar nicht! Auch ich denke, daß es hauptsächlich Hardwaremäßig nicht geht weil vermutlich andere Bauteile auf der Platine zusätzlich verbaut oder aber auch weggelassen wurden. Da ist es mit Sicherheit nicht getan, daß man nur einen zusätzlichen Kartenslot einlötet!

Ich finde auch, daß es sich lohnt ein paar Euro mehr auszugeben und sich ein TomTom mit SD Karten Slot anzuschaffen bevor man auf der Platine rumlötet. Da ist man doch im Enddeffekt besser dran! Im Beitrag 23 hat es sich ja gezeigt, daß es nicht funktioniert!

Nun, aber auch ich habe meinen ONE 2 SE DACH Version auf eine umschaltbare Kopfhörerbuchse zum Motorradfahren umgebaut! Da ist es aber sinnvoll gewesen! Ich hab das ONE auch über meinen Handyprovider für eine Kartenverlängerung und einer Zuzahlung von 53.-Euro bekommen! Dat hat sich dann aber och jelohnt wa! Der Rider kam für 599.- Euro vor einem Jahr dafür ja dann nicht mehr in Frage!

Hier mal mein Umbau: http://www.rottenbur...Tom/tomtom.html

Gruß Boggesle

Überarbeitet von TheTremor, 01. März 2008 - 15:37 Uhr.

  • 0

#32 {Ex-User} thymin

  • Gast

Geschrieben 17. März 2008 - 10:04 Uhr

Moin,

das mit dem SD-Kartenslot könnt ihr vergessen.
Die besagten Kontakte sind für einen Dock-Connector vorgesehen.
Das sagen zumindestens meine Unterlagen hier aus.

Sorry, ich darf da nicht näher drauf eingehen...

#33 sven4179

    Gelegenheitsposter

  • 0-Mitglied
  • 6 Beiträge

Geschrieben 18. März 2008 - 06:59 Uhr

was ist ein dock connector?

#34 Navi-Magazin

    1000+ Top Poster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.030 Beiträge
  • Mein(e) Navi(s):
    Nach letzter Zählung
    9 x TomTom, 5 x Garmin, 4 x Becker, 2 x Clarion, 3 x Navigon, 1 x Blaupunkt, 8 weitere PNDs und 6 PDAs mit Navifunktion

Geschrieben 18. März 2008 - 10:10 Uhr

anschluss für eine Docking station
  • 0

#35 {Ex-User} thymin

  • Gast

Geschrieben 18. März 2008 - 19:15 Uhr

Ich muss meine Aussage mal ein wenig ändern :smile:

Beim testen eines solchen TT 3rd ist mir heute beim Flashtest aufgefallen, das mir der Test sagt, das keine SD-Karte eingelegt wäre. Das heisst für mich, das zumindestens im Flash/BIOS eine Unterstützung noch dafür vorhanden ist. Daraufhin habe ich mir das zusammen mit einem Kollegen etwas genauer auf dem Papier angesehen und wir haben da sehr interessante Details gefunden.

Um es kurz zu machen (bin etwas tippfaul), es sollte doch möglich sein, dort einen SD-Kartenslot anzuschliessen. Soweit es mir meine Zeit erlaubt, werde ich mir das im laufe der nächsten Tage mal genauer ansehen und auch mit den Vorgängermodellen vergleichen.

Was es allerdings mit dem Dock Connector wirklich auf sich hat, kann ich so auch nicht sagen, es war so auf dem Plan vermerkt.

#36 {Ex-User} thymin

  • Gast

Geschrieben 20. April 2008 - 11:47 Uhr

So, ich hatte nun endlich mal die Zeit, mich da etwas näher mit zu beschäftigen.
Austesten konnte ich es jedoch nicht, da ich selber kein 3rd Edition habe und in Kundengeräten muss das dann ja nun auch nicht unbedingt sein :hi:

Hier sind die Belegungen für das 3rd Edition, die Zahlen in den Klammern geben die Belegung zum Vergleich vom New Edition an:

01 (10) CD/N0
02 (12) WP/N0
03 (08) DAT1
04 (07) DAT0
05 (06) VSS2
06 (05) CLK
07 (04) VDD
08 (03) VSS1
09 (02) CMD
10 (01) DAT3
11 (09) DAT2
12 (11) COM
13 & 14 GND

Wie die Kontakte einer SD-Karte sich nennen, könnt ihr hier auf der letzten Seite nachsehen.

Rein Bauteiltechnisch ist, bis auf den SD-Kartenslot, alles nötige vorhanden was auch auf den älteren Ones drauf ist.

Falls es also jemand ausprobieren möchte, gebe ich natürlich keinerlei Garantie, das es auch wirklich funktioniert oder das das Gerät das unbeschadet übersteht. Ich würde mich allerdings über entsprechende Rückmeldungen freuen.

#37 wikifisch

    Gelegenheitsposter

  • Mitglied
  • 21 Beiträge

Geschrieben 20. April 2008 - 13:00 Uhr

Hey thymin,

Klasse! Danke für Deine Recherche! - Habe schon auf eine Rückmeldung von Dir gewartet.
:hi:

Ich hoffe die Daten kommen aus einer vertrauenswürdigen Quelle!
:huh:

Ich werde den Umbau definitiv versuchen! Allerdings komme ich in der nächsten Woche nicht dazu, da ich unterwegs bin. Wenn ich fertig bin, gebe ich mein Ergebnis hier auch bekannt (egal wie es ausfällt).
:smile:

Danke und freundliche Grüße,
Uwe aka wikifisch
  • 0

#38 {Ex-User} zaphi

  • Gast

Geschrieben 21. April 2008 - 16:11 Uhr

Hallo,
ich beobachte diesen thread schon länger und nachdem ein paar handfeste infos preisgegeben wurden hab ich mich gleich mal ans basteln gemacht. den SD-Slot hab ich aus einem Karten leser vom Conrad für ca 5 euro.

soweit so gut fix zusammengelötet karte rein und einschalten . wärend des bootvorgangs bekomm ich diese anzeige wie auf dem bild nur das die sd-karte immer aus dem tomtom rauskommt und dann durchgestrichen wird. sobald ich die karte rausnehme und den cd/no kontakt mit öffne bootet es normal durch.

Wenn das Tomtom per usb mit dem rechner verbunden ist und mit sd-karte gebootet wird wird ein wechseldatenträger angezeigt in dem aber angeblich kein datenträger eingelegt ist. der internale speicher wird nicht mehr mit angezeigt sobald ne karte drinnen ist. vielleicht hat ja jemand ne idee ich probier auch noch ein wenig rum. hab mal 3 bilder angehängt

EDIT: achja die durchnummerierung der pins ist schon von links nach rechts odeR?

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  tomtom1.jpg   73,12 Kilobyte   468 mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  tomtom2.jpg   103,03 Kilobyte   415 mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  tomtom3.jpg   87,14 Kilobyte   451 mal heruntergeladen


#39 {Ex-User} thymin

  • Gast

Geschrieben 21. April 2008 - 17:15 Uhr

Ich hab mal eins der Bilder aus dem ersten Posting genommen und dort die Kontakte so nummeriert, wie sie beim New Edition nummeriert sind. Ich werde das morgen aber nochmal zusätzlich vergleichen und evtl. die Nummerierung anpassen, ich meine, das die Kontakte hier genau andersrum sind. Auf den Fotos, die ich dafür gemacht hatte, kann man das leider nicht wirklich erkennen.

#40 {Ex-User} zaphi

  • Gast

Geschrieben 21. April 2008 - 17:36 Uhr

hab jetzt auch mal ein bild gemalen wie ich das verstanden hab :) hab bei meinem 3ed edition einfach von links nach rechts 1-12 dann die 2 halterungen GND 13,14. und mit deiner übersetzungstabelle von einem älteren post komm ich dann auf die Anordnung wie sie im bild zu sehen ist.

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  tomtom4.jpg   178,25 Kilobyte   449 mal heruntergeladen





0 Besucher interessieren sich momentan für dieses Thema, davon ...

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 Anonyme Individuen


 
jouwMedia MeinTomTom
      ist eine Publikation von
© 2014 jouwMedia - Das intellektuelle Eigentum auf diese Seite, alle Rechte auf den Inhalt, das Design und die (technische) Architektur, und ganz besonders die Texte, Fotos, Illustrationen und Logos, liegen bei JouwMedia.

MeinTomTom ist 100% unabhängig und in keiner Weise mit der Firma TomTom verbunden.
Kontakt  |  Redaktion  |  Anzeigen  |  Datenschutz