TomTom erhält AA als Neukunden

23 Januar 2012 - 16:35 Uhr
Von Oskar
TomTom gewinnt bei britischer AATomTom hat heute eine Partnerschaft mit dem britischen Automobilclub (AA) bekannt gegeben, derzufolge das Unternehmen seine hochpräzisen HDT-Daten ab sofort für die AA-Verkehrsinfos zur Verfügung stellt. Die AA-Webseite enthält künftig TomTom's HD Traffic-Daten, welche einen Blick in Echtzeit auf Straßen-verhältnisse und Staus ermöglichen und den Nutzern somit eine bessere Planung ihrer Reisen gewährleistet. TomTom's HDT erzeugt ein exaktes Abbild der Verkehrsverhältnisse wie sie sich entwickeln und enthält Daten von diversen Quellen, einschließlich derer von TomTom Navigationsgeräten mit aktiven LIVE-Diensten, von Mobiltelefonen, Fahrbahnsensoren und anderen Ereignismeldungen in Echtzeit. TomTom kombiniert diese anonymen Daten und erstellt daraus seine Echtzeit-Verkehrsinfoproduktpalette. Die Updates erfolgen in 1-Minuten-Intervallen um sicherzustellen, dass AA-Kunden sich bereits vor Fahrtantritt ein umfassendes Bild über die aktuelle Verkehrslage verschaffen können. TomTom HDT bietet eine flächendeckende Erfassung aller Straßenverkehrsrelevanter Daten im gesamten Vereinigten Königreich. "TomTom HD Traffic verschafft der AA die Gewißheit, daß ihren Benutzern eine sorgfältige Planung der Fahrt ermöglicht und jederzeit die aktuellste Information über ihre Reiseroute zur Verfügung stehen wird", so der Geschäftsführer TomTom Automotive and Licensing Charles Cautley. "Wir sind der Ansicht dass die Partnerschaft mit der AA für eine effektivere Auslastung des Straßenverkehrsnetzes sorgen und die Staus innerhalb des vereinigten Königreiches reduzieren wird." Hierzu Steve Wing von der AA: "Mit dem Winter im Genick fokussieren wir uns darauf die Fahrer bei der Planung ihrer Reiseroute zu unterstützen, indem sie top-aktuelle Verkehrsinformationen nutzen und sichergestellt ist, dass sie nicht durch unerwartete Ereignisse und signifikante Verkehrsstaus überrascht werden. Wir bieten den Autofahrern TomTom's HD Traffic an weil wir dem System zutrauen, dass es ihnen sowohl ein positiveres Navigations-erlebnis wie auch eine schnellerere und sicherere Reise ermöglicht."



Ende des Artikels...


Reageer op dit artikel
Kommentare unserer Mitglieder

Um antworten zu können, mußt du registriert und angemeldet sein......

(23 Januar 2012, 19:23)
Grundgütiger schrieb:
Grundgütiger
Jawohl, gute Werbung f�r TomTom und die Nutzer profitieren.

(23 Januar 2012, 19:26)
Tiranon schrieb:
Tiranon
Na TomTom wird ja wohl au�erdem Geld von British Automobil Association AA bekommen oder?!

(23 Januar 2012, 20:04)
EFTI schrieb:
EFTI
Na TomTom wird ja wohl au�erdem Geld von British Automobil Association AA bekommen oder?!


Exclusiv klingt eher nach TT - zahlt an AA f�r die Werbung von HD-T und damit f�r die TT Navis.

:laugh:

(24 Januar 2012, 09:17)
mapreporter schrieb:
Kunde klingt f�r mich nach Bezahlung.... Hoffentlich!

(24 Januar 2012, 10:30)
Oskar schrieb:
 Oskar
Na TomTom wird ja wohl au�erdem Geld von British Automobil Association AA bekommen oder?!


Exclusiv klingt eher nach TT - zahlt an AA f�r die Werbung von HD-T und damit f�r die TT Navis.


Kunde klingt f�r mich nach Bezahlung.... Hoffentlich!

Alles Kleingeister hier, oder was? :mega_shok:

Wenn TomTom zahlen m��te (statt Geld f�r eine erbrachte Leistung zu erhalten) dann w�r's Ihnen wohl kaum eine Nachricht wert. Ich sch�tze f�r so etwas gibt es richtig Asche, eher weniger f�r den AA-, aber umso mehr f�r den Delcan-Deal. Man muss sich mal �berlegen was die TRB bzw. der amerikanische Staat an Geld spart indem er die TomTom-Daten nutzen kann! Au�erdem verschafft so ein Deal gerade mit den Amerikanern eine ordentliche Portion Reputation, zumindest in weiten Teilen der Welt, von der man m�glicherweise noch lange zehren kann. Ich sch�tze dass dieser Bereich bei TomTom nach und nach immer mehr zum Umsatz und Gewinn beitragen wird, und der Delcan-Deal k�nnte ein echter Booster sein.


Oskar

(24 Januar 2012, 14:15)
mapreporter schrieb:
Alles Kleingeister hier, oder was? :mega_shok:

Wenn TomTom zahlen m��te (statt Geld f�r eine erbrachte Leistung zu erhalten) dann w�r's Ihnen wohl kaum eine Nachricht wert. Ich sch�tze f�r so etwas gibt es richtig Asche, eher weniger f�r den AA-, aber umso mehr f�r den Delcan-Deal. Man muss sich mal �berlegen was die TRB bzw. der amerikanische Staat an Geld spart indem er die TomTom-Daten nutzen kann! Au�erdem verschafft so ein Deal gerade mit den Amerikanern eine ordentliche Portion Reputation, zumindest in weiten Teilen der Welt, von der man m�glicherweise noch lange zehren kann. Ich sch�tze dass dieser Bereich bei TomTom nach und nach immer mehr zum Umsatz und Gewinn beitragen wird, und der Delcan-Deal k�nnte ein echter Booster sein.


Oskar


Unterschreib!

M.

(Kommentieren ist nur möglich wenn man registriertes und Mitglied ist...)


FORUM
- Anzeige -
PRODUKTE
- Anzeigen -
TomTom-Gerät mit einem hohen Rabatt bis zu 40%!
Die neuen TomTom Karten sind da!
Nintendo Wii U Go Wii U
» Informationen zu Anzeigen...
NEWS IN BILDERN


 
jouwMedia MeinTomTom
      ist eine Publikation von
© 2014 jouwMedia - Das intellektuelle Eigentum auf diese Seite, alle Rechte auf den Inhalt, das Design und die (technische) Architektur, und ganz besonders die Texte, Fotos, Illustrationen und Logos, liegen bei JouwMedia.

MeinTomTom ist 100% unabhängig und in keiner Weise mit der Firma TomTom verbunden.
Kontakt  |  Redaktion  |  Anzeigen  |  Datenschutz